Beiträge von HeLuecht

DANKE dass Du Dich für den HSV und für unser Forum interessierst!


Du kannst als Gast noch nicht alles sehen! Einige Foren und Diskussionen sind nur für registrierte Mitglieder freigeschaltet. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.


Wir freuen uns auf dich!

    Nachdem ich jetzt auch die aktuelle Folge gehört habe, wollte ich mir mal diesen täglichen Podcast von Scholle anhören, den Hoobs neulich schon mal erwähnte.

    Aber irgendwie finde ich da nichts. Hat da jemand mal nen Link zu?

    Und weil es ja was mit Feedback zu tun haben sollte, wenn ich schon hier poste: Wäre es möglich in Zukunft solche Sache hier im Feedbackpost zu verlinken? Das wäre super.

    Auf Rautenperle.com im jeweiligen Blog als erstes oben, nennt sich Morning Call.

    Wann hat der HSV das letzte Mal 4 Spiele hintereinander gewonnen?


    Tja, noch gar nicht so lange her. Unter Wolfs Vorgänger, vor dem Debakel gegen Regensburg.


    Dynamo Dresden – Hamburger SV 0:1
    Hamburger SV – 1. FC Heidenheim 3:2
    Hamburger SV – Arminia Bielefeld 3:0
    SV Sandhausen – Hamburger SV 0:3


    Mal schauen, ob Wolf das toppen kann, dazu müsste ein Sieg gegen Union her, denn bisher kommt er erst auf 3 Ligaspiele.

    Es steht und fällt immer mit dem Trainer. Wenn der auf ihn setzt: Warum nicht? Sprechen kostet nichts.

    Ja, beim HSV. Und genau das war und ist noch genau eines der gravierndsten Probleme beim HSV. Der Trainer, nämlich jener mit einer Halbwertszeit von 6 Monaten entschied in den letzten Jahren.


    Bleibt zu hoffen, dass die Zeiten vorbei sind und der Verein die grobe und klare Linie vorgibt.


    Trainer wie der Augsburger Baum haben längst erkannt, dass es für sie kein Wunschkonzert gibt, sondern, dass ihr Job es ist, das Beste aus dem vorhandenen Personal herauszuholen.


    Lasogga wird momentan übermäßig gehypt. Gegen Terodde bleibt er ein Waisenknabe.


    Es wird ohnehin kein Geld für ihn da sein, zumal getrost davon auszugehen ist, dass ein Wood hier wieder auf der Matte stehen und kräftige Löcher in Boden und Kasse schlagen wird.


    Aber klar, man kann sich ja mal mit Mama Lasogga auf einen Kaffeeplausch zusammensetzen und ausloten, ob PML künftig bereit wäre für 800k pa die Buffer für seinen geliebten Verein überzustreifen.


    Man sollte sich dabei derweil bereits auf die zu erwartenden, bekannten Beschimpfungen einstellen.


    Kein Lasogga, kein Holtby...


    Bin eh auf den Weg von Becker und Wolf gespannt, sollte die erwünschte Stabilisierung jetzt eingetreten sein und nachhaltig wirken.


    Bei Lasogga ist es jedenfalls ganz offensichtlich, dass ihm das uneingeschränkte Vertrauen und die fast schon freundschaftlich überschwänglich Ansprache Wolfs mehr als gut tut. Dies war auch heute beim Training wieder gut zu erkennen. Habe den 'Dicken' selten so aufgeräumt und freudig beim Training erlebt seit Jahren.

    Grosses Lob an Ralf Becker. 30 Minuten eloquent und unfallfrei über die Bühne gebracht ohne etwas zu sagen. Das hatten wir lange nicht, sagt aber leider nichts über seine Arbeit im sportlichen Bereich.


    Wenn das Interview noch mal eines sehr deutlich gemacht hat, dann, dass Becker und Hoffmann nach aussen den Schulterschluss üben (wenn man es gut meint) bzw. dass nichts ohne den großen Vorsitzenden geht (wenn man es genau betrachtet).


    Wie dem auch sei, die Bewährungsprobe steht beiden erst noch bevor.

    Schöne Folge, nicht nur wegen Kyle, aber gerade auch dadurch, weil die Dinge eben nicht nur durch die HSV Brillen betrachtet werden und nicht nur der HSV Thema ist.


    Auch die komprimierte sds-Form weiß (mir) zu gefallen.

    Bei dieser Gelegenheit mal Glückwunsch an den Klönstuv Betreiber. War doch gar nicht so schwer über den eigenen Schatten zu springen.


    Man muss Daniels Sicht ja nicht teilen; es war dennoch eine interessante Klönrunde, die über die Einladung hinaus einige interessante Meinungswechsel offenbarte.


    Gut gemacht Krischan, jetzt noch schnell das Buch kaufen. 😋

    Machen wir uns doch nichts vor, die Entwicklung wird weiter voranschreiten und die alten HSV Erfolgs Fans, zu denen ich mich und den Teil der nicht mehr ganz jungen stillen und nicht ganz so stillen Teilnehmer dieses Forums zähle, sind schon lange nicht mehr die Zielgruppe.


    Ausrüster wie Adidas setzen zunehmend und künftig wohl ausschließlich auf weltweit vermarktbare Superstars.


    Die Rolle der Streaming Dienste nimmt zu, Fussball on demand, jederzeit und überall abrufbar, es ist ein gigantischer Markt. Man schaue sich nur einmal die Follower Zahlen in den sozialen Medien an.


    Dinge verändern sich, wie auch der folgende Artikel sehr schön beschreibt:


    http://www.zeitspiel-magazin.d…u-den-football-leaks.html

    Ich weiß auch nicht, wieso es zu der Irritation bei HeLuecht kommen konnte.


    Natürlich ist Bernd Hoffmann nicht Krischans "Hoffi", sondern Benchis Bernie! Ich hatte Bernd Hoffmann schon während seiner ersten Amtszeit einmal im Traum ganz fest in den Arm genommen.

    Hoffentlich hat der Benchpress Schwitzkasten shochi s 'schönen Bernd' zur Besinnung gebracht...

    auf dass er es dieses Mal besser machen möge! 😏

    Habe die Doku nicht gesehen, da ich für die BLÖD kein Geld ausgebe, ist aber auch nicht entscheidend.


    Entscheidend ist generell lediglich ob und inwieweit sich die HSV Führung über gezielt erzeugten Medien- und damit letztlich (vermeintliche) Fandruck in ihren Entscheidungen beeinflussen lässt.


    Diesbezüglich lässt die Titz Freistellung zumindest hoffen.

    Shanghai ist ja ne Kooperation, die nur abgespeckt weitergeführt wird.


    Solange nicht klar ist, wohin die Reise geht, wird niemand wirklich Geld in die Hand nehmen um beim HSV einzusteigen.


    Man dürfte auch massiv im Nachwuchs sparen. Bei Nicht Aufstieg wird die U21 nicht mehr haltbar sein.


    Die Quadratur des Kreises steht an.

    Im alleräussersten Notfall ja... Glaube / hoffe aber, das es nicht nötig sein wird.

    Die reden und verhandeln doch schon wegen des Stadionnamens. Kühne bleibt einstweilen im Boot und bleibt der Rettungsanker. Es ist kein anderer in Sicht.

    Zur Folge: interessanter überzeugender Gast, aber natürlich kein Ersatz für einen Hoobs , der sich klar zu HSV Themen positioniert. Da ist mir rebiger idR. doch zu seicht.


    Zu #sds:

    Ich hätte in dieser Folge kein 50 Tweets zu 2 Spielen vorgelesen haben wollen und plädiere vehement für die Beibehaltung der thematischen Zusammenfassung. Wer will mag sich die Tweets dann gerne bei Twitter anschauen. Ansonsten bitte unbedingt Kapitelmarken angeben, damit man überspringen kann.