Beiträge von Totti

DANKE dass Du Dich für den HSV und für unser Forum interessierst!


Du kannst als Gast noch nicht alles sehen! Einige Foren und Diskussionen sind nur für registrierte Mitglieder freigeschaltet. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.


Wir freuen uns auf dich!

    Also ich fand diese Folge wirklich sehr gut. Kyle war ein wirklich angenehmer Gast.


    Ich muss den anderen aber zustimmen, es wirkte Teilwiese leicht gehetzt. Als wenn Ihr eine gewisse Zeit nicht überschreiten wolltet.

    Dazu sei gesagt, mir ist es egal ob der Podcast zu 15 Minuten lang ist oder 2 Stunden. Wenn es viel zu erzählen gibt das dauert es eben länger, ich denke damit haben die wenigsten ein Problem. Es dauert eben so lange wie es dauert!


    Das rebiger nicht mehr so Positiv sein soll ist mir nicht so aufgefallen. Kann sein das es so ist, finde ich aber nicht schlimm.

    Verstell dich nicht Sascha, dann passt das schon ;)

    Ich finde ebenso das der Podcast Potential hat. Das ihr euch erst noch eingrooven müsst ist klar, daher habe ich auch Inhaltlich nichts auszusetzen. Habe euch gerne Zugehört. Jedoch ist technisch noch Luft nach oben.


    Ich nehme an Ihr zeichnet den Podcast via Skype auf. Jeder mit seinem eigenen Setup.


    Nur hat das zur folge das die Qualität der einzelnen Tonspuren stark voneinander abweichen. Das bedarf dann normalerweise eine besonders intensive Nachbearbeitung. Insbesondere die Lautstärkepegel sollten angeglichen werden. Ich höre die meisten Podcasts im Auto, da ist es besonders Nervig wenn Person A lauter ist als Person B. Ich mach dann Lauter um B verstehen zu können und bei A fliegen mir dann die Ohren weg (natürlich stark überspitzt dargestellt). Vielleicht solltet Ihr dahingehend versuchen noch zu Optimieren! Ich nehme mal an das Christian Audacity verwendet, da gibt es unzählige Tutorials auf YouTube wie man Podcasts optimiert und sich einen Workflow zurechtlegt ;).


    Ansonsten super Idee mit mehreren Leuten einen Podcast aufzuziehen.

    Allesamt Supersympatisch! Weiter so!


    Ach und Fiete06 ... wenn du bei jeder Episode einen anderen Podcast empfehlen möchtest, bin ich gespannt was du 20 Episoden weiter empfiehlst ;)

    Sollen die Bayern (und Dortmund?) doch in ihre Super(dupa) League gehen!

    Die Fans der anderen Vereine würden es Ihnen vielleicht sogar danken und die eigenen.... naja, das könnte Interessant werden.


    Man sieht an dieser Enthüllung (sofern sie wahr ist) wie Geldgierig der Profifußball ist. Die Fans interessieren da NULL. Hauptsache der Rubel rollt und zwar immer mehr!


    Bin gespannt wohin sich dieses Thema noch entwickelt. Mit Ruhm bekleckert haben sich die Vereine allemal....

    Nun auch mal ein kurzes Statement von mir zur Entlassung von Christian Titz.


    Als ich von der Entlassung erfuhr, saß ich gerade im Büro und war tief im Quellcode eines Programms versunken. Ein Kollege platze herein und erzählte mir das Titz weg und Wolf da wäre. Das erste was ich dachte, der will mich verkohlen. Schnell selbst nachgeschlagen und Fassungslosigkeit machte sich breit. Ich war echt schockiert. Konnte es erst nicht fassen.


    Im ersten Moment hat mich die Entlassung wirklich traurig gemacht. Das musste ich erst mal sacken lassen, darum äußere ich mich hier erst jetzt dazu.


    Mittlerweile habe ich Verständnis für die Entlassung. Befürworten tue ich sie dennoch nicht. Tut wir wirklich leid für Christian Titz. Der Sympathischte Trainer seid langem beim HSV. Aber um Sympathie geht es im Profifußball ja nicht. Am Ende zählen nur die Ergebnisse. Ergebnisse die mit Titz zuletzt dem Anspruch nicht genügten. Ich hätte ja kein Problem damit das wir länger in Liga zwei bleiben, finde sie sehr viel spannender als Liga eins. Nur wird der HSV sich das kaum leisten können. Das Becker sich nun hinstellt, den Trainer entlässt und direkt einen neuen vorstellt kann ich daher gut nachvollziehen. Auch wenn es mir immer noch nicht gefallen mag.


    Die fehlende Zeit ist Christian Titz zum Verhängnis geworden. Ich bin überzeugt das er ohne den zeitlichen Druck, diese Saison aufsteigen zu müssen, heute noch Cheftrainer wäre.


    Ob der Wechsel nun was bringt? Wirklich glaube ich nicht daran. Zumindest nicht nachhaltig. Das hat doch die Vergangenheit gezeigt.


    Naja, wir werden sehen. Ich wünsche Christian Titz auf jeden Fall alles gute. Hannes Wolf ebenso. Der Mann hat, wie alle anderen vor ihm, eine Chance verdient.


    In diesem Sinne

    Nur der HSV

    Wenn ihr Fragen habt. Bis 20.00 Könnt ihr die hier oder auf Twitter unter #Klönstuv017 stellen.

    Okay... dann mach ich das mal.


    Ich habe mich, über die Torflaute, mit einem Kollegen unterhalten der selbst Trainer ist (B-Lizenz). Er meinte das es dem HSV offensiv sehr schwer gemacht wird. Seiner Meinung nach sind die schwersten Spiele immer die wo der Gegner sich kompakt tief hinstellt und seinen Gegner kommen lässt um dann wiederum auf Konter zu lauern. Seinen Beobachtungen nach, hat das bisher jeder Gegner des HSV gemacht und das sehr Konsequent. Hierfür Lösungen zu finden ist extrem schwierig und anspruchsvoll. Das gepaart mit dem Jungen Kader sorgt für die wenigen Tore. Sein Kommentar dazu "Der HSV ist halt nicht der FCB der sich durch solch kompakte Abwehrreihen durchkombinieren könnte". Mit dem aktuellen Kader des HSV hätten selbst die Pep's, Mourinho's und Tuchel's dieser Welt ihre Probleme.


    Mich würde brennend Interessieren wie ihr das seht!!??

    Wow. Trotz der Gerüchte kommt das doch etwas überraschend. Und das nur wegen des Interviews im Abendblatt? Kann ich mir nicht vorstellen.

    Dort wurde, fast schon als bestätigt angesehen, dass Bernd Hoffmann strikter Gegner von Titz sei und die Bild-Zeitung auf sein Bitten hin den Trainer abschießt.

    Naja, das ist eher Kaffeesatzleserei (hab den Podcast ebenfalls heute morgen gehört).


    Ich glaube ebenfalls wie HeLuecht das die aktuelle Unruhe eher von außen kommt. Angestachelt von Herrn Hesse der die Ängste und den Unmut der Fans aufgreift. Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das intern der Trainer diskutiert wird. Auf Schalke könnte ich das verstehen, aber beim HSV der als Tabellenführer gegen den Jahn verliert?? Ist doch Irre!!

    Das ist keine Schwarzmalerei.

    Ich weiß.... empfinde das aber manchmal so.... ich bin halt in erster Linie Fan (incl. Brille ;)).


    Mir ist die Sportliche und auch Finanzielle Lage beim HSV durchaus bewusst und ich denke das ich hier auch des öfteren recht kritische Töne angeschlagen habe. Mich nervt es nur manchmal das nach einer (insbesondere so peinlichen) Niederlage plötzlich es alle (besser) wissen und wussten und das dann auch lauthals verkünden. Das beziehe ich übrigens nicht auf dieses Forum, hier hält sich das noch im Rahmen. Eher so auf Twitter und Konsorten.


    Da reagiert man dann gelegentlich mal so... jedenfalls meiner einer!

    In Chemnitz wurde vor wenigen Tagen ein Mann mit 24 Messerstichen abgeschlachtet!

    Und wer dagegen auf die Straße geht, ist Rassist und Nazi!

    Okay, dann bin ich gerne Nazi...

    Oh mann. Das ein Mensch ermordet wurde ist schon schlimm genug. Das dies jedoch als Instrument Missbraucht wird um rechte Parolen zu verbreiten ist mindestens genauso schlimm. Ein Schlag ins Gesicht für die Angehörigen des getöteten.


    Wenn du gerne ein Nazi bist, dann fordere ich dich hiermit auf dieses Forum zu verlassen. In deinen Profileinstellungen gibt es einen Link mit dem man seinen Account löschen kann.

    Herr Grindel sitzt aber nicht in Köln im Keller oder steht mit Trillerpfeife im Mund auf dem Platz.

    Bei der WM hat es funktioniert. Warum? Weil es da bei den Schiri und VARs um die Sache ging.

    Das stimmt wohl.

    Aber der DFB steht da auch in der Verantwortung. Aber damit hat es der DFB ja nicht so!