Beiträge von Hellboy

DANKE dass Du Dich für den HSV und für unser Forum interessierst!


Du kannst als Gast noch nicht alles sehen! Einige Foren und Diskussionen sind nur für registrierte Mitglieder freigeschaltet. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.


Wir freuen uns auf dich!

    Finde auch dass dies keine falsche Idee ist. Warum sollten Trainer davon ausgenommen werden? Im Gegenteil, Sie übertragen die Emotionen mit Ihrem Verhalten dem Schiedsrichter gegenüber auch auf die Spieler, was sich so vielleicht verhindern bzw. mindern lässt.

    Er wird sich Strecken müssen und vor allem konstanter Top Leistungen abrufen müssen. Sein größtes Manko, das fehlende Tempo, wird er nicht in den Griff bekommen.

    Ich sehe Moritz da am Ende vorn.


    P. S. Der Vollständigkeit halber der Link zu o.g. Mopo Artikel

    Seine Leistungen gegen Wien und gegen Monaco sahen für mich nicht mal im Ansatz unsicher aus. Für mich strahlt er genau das Gegenteil aus, auch in diesen Spielen.

    Aber egal wie hoch man eine Vorbereitung hängt, auch seine Leistungen vorher in der vergangenen Saison haben mir gezeigt dass Matti kein Platzhalter sein wird und eine extrem Ruhe am Ball und im Defensiv verhalten Austrahlt.

    Moritz hat meiner Meinung nach nicht das Zeug Matti ersetzen zu können, höchsten ergänzen. Matti wird ziemlich sicher über die Saison konstant in der Startelf zu finden sein. Auch wenn sein Tempo nicht das schnellste ist, aber das ist es in der zweiten Bundesliga auch nicht :whistling:

    Die Bewertung der Arbeit von Ralf Becker sollte man sich sowieso frühestens für die Winterpause bzw. eher Sommerpause sparen. Alles Andere macht keinen Sinn.


    Als Zwischenfazit finde ich unaufgeregt passend und für den HSV mehr als wohltuend :saint:

    Soweit richtig. In der Vergangenheit hat sich aber (leider) gezeigt, dass Verträge und deren Dauer nicht mehr den Wert haben, wie es einmal der Fall war.

    Will ein Spieler Weg, bekommt er am Ende oft seinen Willen.


    Ob der HSV will oder nicht: Wenn ein Verein wie Schalke wirkliches Interesse zeigt und der Spieler auch unbedingt weg möchte, wird der HSV sich auch auf 20 Mio. einlassen.

    Bedarf hat Schalke definitiv. Bei der Schalker 3er bzw. 5er Kette würde er perfekt ins System passen.


    https://www.transfermarkt.de/h…teresse-/view/news/315137

    Hilft also nur Hoffen ;).

    20 Mio. für einen guten LV mit großem Potenzial sind für einige Bundesligisten mittlerweile ohne Weiteres zu stemmen. Und wie hier bereits festgestellt wurde, sind Vereine aufgrund des Mangels an guten LV's dazu bereit, für einen guten LV auch tief in die Tasche zu greifen.


    Die Transferperiode dauert noch einen Monat, da kann leider noch echt viel passieren. Und wenn ein Verein nach Saisonstart merkt beim LV kneifts, dann kommt jeder Sportdirektor nicht drum herum sich über einen Transfer von Douglas Santos Gedanken zu machen.

    Gerne auch hier nochmal. Warum reagiert man so wagenburgmässig angefressen auf diese an sich komplett harmlosen Äußerungen eines Ex-Spielers, der hier nicht glücklich wurde?

    Finde hier reagiert keiner angefressen. Mich tangiert es nicht, was ein Andre Hahn sagt. Da kräht kein Hahn nach (Okay war flach :D ).

    Aber wir sind hier in einem HSV-Forum und diese Aussagen nehmen Bezug auf seine Zeit beim HSV.


    Und wir beurteilen hier hauptsächlich die Notwendigkeit solcher Äußerungen von einem Spieler der in dieser Mannschaft nicht ansatzweise seinen Beitrag leisten konnte.


    Ich empfinde diese Meinungen hier im Forum eher als allgemeines Schmunzeln. Und nicht wie von dir behauptet "angefressen" :/

    Dann ist er kein guter Berater. Mit solchen Aussagen machst du dich selbst zu einem Spieler der in Selbstmitleid verfällt. Hilft weder ihm weiter noch schadet sowas dem HSV, was er ja scheinbar mit so einer "Abrechnung" bewirken möchte.

    Zeugt eher von schwachem Charakter. Weil seine Leistungen eben auch ausblieben.

    Ich habe das auch schon im Thread von Doulgas Santos erwähnt. Die Entwicklung von Spielern sehe ich als große Stärke von Christian Titz.

    Mir wurde dann geantwortet, Titz hätte dahingehend noch gar nichts bewiesen (Edit: du, HeLuecht , warst das sogar :D). Sehe ich anders und das Feedback von Van Drongelen bestätigt das.


    Im Laufe der Saison werden wir noch weitere Fälle erleben in der sich diese Ansicht bestätigen wird.

    Gut, dass tut er ja auch nicht. Ich wies lediglich darauf hin, dass er aus meine Sicht bis dato noch keine wirklichen Erfolge vorweisen kann, ich den 'Hype' bezüglich seiner angeblich tollen Arbeit (nicht von Dir und hier aber durchaus vielfach andernorts) von daher nicht nachvollziehen kann.

    Hype habe ich bisher nicht um seine Person gespürt.


    Ob man in dieser kurzen Zeit schon mehrere Erfolge vorweisen muss, wage ich zu bezweifeln. Wenn ich als Sportdirektor zum HSV komme, will ich mir als erstes ein Bild von der Gesamtsituation und dem Umfeld machen. Ich möchte schließlich nicht die gleichen Fehler wie meine Vorgänger machen und ich möchte auch wissen, wie diese zum Teil entstanden sind.

    Wir reden hier ja nicht von einer Einarbeitung von zwei Wochen und dann "mach mal!"

    Man sollte Ihn erstmal arbeiten lassen und nach der Saison, aller aller frühestens im Februar, ein Fazit ziehen.

    Alles Weitere ist nur Prognose.

    Warum? Okay, dass er uns viel Geld erspart, wenn wer weg ist, ist klar. Aber ansonsten?


    In der jetzigen Situation ist ein Verbleib von Papa von Vorteil. Aufgrund von Jungs Verletzung werden wir sowieso einen weiteren Innenverteidiger brauchen, sollte Papa gehen. Das kostet auch wieder Geld und Eingewöhnungszeit für den Spieler und und und.

    Papa, kennt das Team, den Verein und das System. Über seine Identifikation brauchen wir wohl nicht zu diskutieren.

    Ich habe es schon zum Ende letzter Saison befürchtet. Seine Leistungen bei der WM haben meine Bedenken leider bestätigt.


    Für wie viel würden wir ihn denn gehen lassen? Selbst da bin ich mir mit meiner Meinung nicht sicher, was für mich eine Schmerzgrenze wäre :/