Beiträge von Hellboy

DANKE dass Du Dich für den HSV und für unser Forum interessierst!


Du kannst als Gast noch nicht alles sehen! Einige Foren und Diskussionen sind nur für registrierte Mitglieder freigeschaltet. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.


Wir freuen uns auf dich!

    14 Pflichtspiele, 12 Tore, 2 Vorlagen.

    -> Abgesehen von der komischen Doku stelle ich definitiv keinen übermäßigen Hype fest, sondern einfach positive Bewertungen seiner sehr guten Leistung. Berechtigt.

    Gute Folge.

    Ansonsten, wie erwähnt, eine unterhaltsame Folge :)

    Bisher hat er mich auch nicht in Frankfurt überzeugt. Ein bisschen Licht zwischendurch, aber ich glaube ehrlich gesagt nicht dass er noch mal richtig durchstartet. Bin immer noch glücklich, dass er von der Gehaltsliste verschwunden ist.

    Gut, aber es kommen auch noch HSV Fans oder nur noch Touris und Hamburger die drum herum leben, die für diesen Schnitt sorgen? 😂


    Nach dem Argument von Hoobs wundert es mich dann aber, warum bei Real Madrid und Barcelona das Stadion nicht dauerhaft ausverkauft ist...

    Schadet doch nicht, finde ich. Man geht doch von vorneherein offen mit dieser "misslungen Folge" um. Warum dann kein Bootleg?

    Gibt doch zum Beispiel in der Musikbranche viele Beispiele, wo viele Bands misslungene Alben dann doch noch nach 10 Jahren oder länger veröffentlichen :)

    Deutlich zu schwarz gemalt und jeden Aspekt beleuchtest du nur mit negativen Ausgang. Bin müde deinen Beurteilungen zu widersprechen. Jede Situation, jeder Satz oder jede Tat legst irgendwie negativ aus, bzw. Dass es sich ins negative wenden wird....

    In 12 Wochen wirst du sehen, dass es bei Weitem nicht so schwarz kommt wie du malst.

    Krass, dass hier die gleiche Hektik wie in der Presse herrscht... hätte ich nicht gedacht.

    Alle HSV Fans haben sich doch im Sommer nach Konstanz im Führungspersonal inklusive Trainer gewünscht. Der Grundtenor hört sich auch hier schon anders an, wenn auch nur in Befürchtungen formuliert...

    Es wäre dilettantisch, auch bei einer Niederlage gegen Darmstadt, den Trainer zu entlassen. Gerade bei dieser scheinbar erneut (wie letzte Saison) ausgeglichenen zweiten Liga. Wo Platz zwei und zwölf nur 4 Punkte voneinander getrennt sind.

    Hier sollte es wichtiger sein, Titz an seinem Sytem arbeiten zu lassen. Das es nicht perfekt ist, weiß er dich selbst am besten.

    Aber dann wieder neuer Trainer mit andern Vorstellungen der wieder andere Spieler verpflichtet, die diesen Vorstellungen entsprechen? Wir würden uns Inn Kreis drehen.

    Und ganz ehrlich, gestern war keine Katastrophale Leistung. Das größte Manko sind die fehlenden Pässe in die Tiefe und die Kreativität um mehr Torchancen zu kreieren. Hätten wir bei gleichem Spielverlauf 1:0 gewonnen, und 3 weitere Riesen Chancen erspielt, keiner hätte das System infrage gestellt.

    Es fehlen einfach die Torszenen, die Defensive wirkt zunehmend sicherer. Aber wir alle wissen, dass wir viele Trainer hatten, wo es deutlich größerer Baustellen im Spielstiel Bzw. Der taktischen Ausrichtungen gab.

    Lasst die Kerle alle bis Weihnachten in Ruhe arbeiten. Schlimmstenfalls stehen wir auf Platz vier nach Spieltag 8. dann mit zwei Punkten Rückstand auf den zweiten. Leute, ich verstehe die Krisesnstimmung nicht!?!? Gar nicht mal auf das Forum bezogen, sondern auf die Presse...

    Nun ja. Aber Platz Vier heißt wohl weiterhin Glas halb leer 😅

    Natürlich ist das bewusst überspitzt formuliert. und Bin in diesem Punkt bei dir :-)

    Und stimme dir zu, dass es in diesem Forum angenehm ist, mit vielen verschiedenen Sichtweisen, bei der doch leider noch kleinen Forengröße. Und finde es deshalb lobenswert, dass keine Hsyterie, Panik, extremer Sarkasmus, etc. vorhanden ist.

    Dem kann ich mich nur anschließen. Ich hielte es in der Tat für mehr als wünschenswert, würde man beim HSV künftig so agieren, weil es vielen Kritiken und daraus resultierenden Kampagnen bereits im Vorfelde den Wind aus den Segeln nehmen würde.


    Fehler werden gemacht, das ist menschlich. Also kann man auch darüber reden und sollte nicht so tun, als existierten sie nicht.

    Woher weißt du, ob es nicht intern schon angesprochen wurde? schon nach drei Spieltagen oder nach dem zweiten Spieltag? Weil es nicht öffentlich angesprochen wurde? Dann heißt es wieder es kehrt nie Ruhe ein.... Wir sind uns wohl einig, dass Titz auch nach allen vorigen Siegen nie zufrieden war. Das wird er auch so angesprochen haben und versucht zu optimieren.

    Ich nehme für mich in Anspruch, die Dinge, die ich zu sehen meine, nicht erst nach der Klatsche angesprochen zu haben und ich spreche auch nicht davon, dass man absteigen wird.

    Meinen Vorwurf aller Schwarzmalerei zum Trotz^^: Da stimme ich dir zu! Bereits vor der Saison hast du auf entsprechende Punkte hingewiesen. Und ich glaube dir dass du dich nicht an Misserfolgen ergötzt. Wollte ich nur mal nebenbei erwähnt haben:thumbup:

    Was wurde am Anfang nicht geschrieben "Man muss der Mannschaft auch in Liga 2 Zeit geben." und man war sich einig, dass es nicht leicht wird. Einstimmig von Presse, Verein und Fans. Denke diesen Grund Tenor habe nicht nur ich so wahrgenommen.

    Ich bin da auch bei Krischan1887 : ich schätze die Beiträge von HeLuecht sehr. Am Anfang habe ich auch gerne diskutiert. Ich finde doch dass in seinen Meinung leider oft das Glas halbleer als halbvoll ist ^^ ist nicht böse gemeint, muss auch nicht stimmen, aber ist so mein Gefühl.


    Generell scheint bei den meisten Fans und Fußballexperten mittlerweile (und meiner Meinung nach zu schnell) bereits halbleer zu sein.

    Klar, diejenigen werden sagen, dass hat sich bereits angebahnt, hinten zu unsicher, etc. Alles zu genüge beschrieben.

    Aber Sonntag kam auch vieles zusammen (Topform Regensburg, Katastrophen Form HSV). Das die Klatsche verdient ist: auch klar.

    Dennoch stimme ich absolut nicht überein, dass es zu wenige Torchancen oder torraumszenen gab. Auch im Verhältnis zum Ballbesitz nicht.

    Und offensiv sahen gerade die Szenen über Santos Seite mit Ito und Hwang nicht schlecht aus. Leider wurde diesmal eben keine Torchance von den 13 zu Buche stehenden Torschüssen verwandelt.

    Die Mannschaften stehen nicht selten mit 10 Mann hinter dem Ball. Schon das zwingt einen dazu im Spiel den Ball pendeln zu lassen und auf die richtige Lücke für den Pass in die Tiefe zu warten, über außen zum Beispiel in den Rücken der Abwehr zu kommen. Dass, dass manchmal zu selten geschieht, dem stimme ich auch zu. Lange Bälle, oder riskante Pässe in die Tiefe, wie sie so häufig gefordert werden, helfen aber auch nicht weiter, das wurde am Sonntag auch teilweise versucht. Was kläglich scheitert, wenn 9 Regensburger, die fast alle größer waren, hinten drin stehen. Und in diesem Spielsystem muss ein Risikopass von der 6er Position sitzen, sonst gibt es böse Konter, das ist bekannt. Daher ist es natürlicher Natur, das man versucht die richtige Lücke zu finden, in der man sich sicher ist mit dem Pass am Ende seinen Mitspieler und nicht den Gegner zu finden.

    Im Endeffekt nichts anderes als bei Topmannschaften, aus den ersten Ligen, nur das diese auch engere Lücken bespielen können, sich entsprechend öfter auch den Pass zutrauen. Dass fast alle Mannschaften dann bei uns auf den Konter lauern, macht die Sache nicht einfacher.


    Jetzt schon die ganze Leistung komplett der ersten Spieltagen und damit auch meistens im gleichen Zusammenhang die Spielidee von Titz in Frage zu stellen, finde ich sehr gewagt.


    Gerade jetzt wird sich zeigen, wie ernst die Worthülsen von HSV verantwortlichen alla: "wir benötigen Zeit, die Mannschaft bekommt Zeit" gemeint sind.

    Wir reden hier von Tabellen Platz 2 (!!!), die Diskussionen um den HSV ähneln aber 1:1 den Abstiegs und Katastrophen Diskussionen um den HSV aus der letzten Saison.


    Wenn jetzt, selbst bei zwei möglichen kommenden Niederlagen, der Trainer, sein System und die jüngste Mannschaft aller drei deutschen Profiligen(!!!) in Frage gestellt werden, ganz ehrlich, dann haben nicht nur die Verantwortlichen nichts gelernt, sondern auch nicht die kritisierenden Fans, die sich durch den "Neuanfang in Liga 2" noch bestätigt sahen und einen Neu Anfang gefordert haben.

    Dann haben wir alle nichts gelernt. Denn dann beginnt das gaaanze Theater der letzten 5 Jahre von vorn X/


    Ich glaube viele vergessen leider bereits nach 6 Spieltagen, dass wir uns in einem Prozess befinden, dieser Prozess dauert aber mindesten eine eher 2-3 Saisons um sich aus den Missständen der letzten Jahre zu stabilisieren.

    Irgendwie ärgerlich dass es jetzt schon vergessen wird :(

    Okay verstehe, aber was wird dadurch teurer? Man plant, sowieso mit dem vorhanden Personal. Nur weil man denen Kündigen möchte (warum auf einmal auch immer) werden Sie ja nicht teurer.