Beiträge von chessmary

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

    Hallo Ihr beiden,


    mir geht es wie so wie auch den anderen hier. Ich finde es total schade euch nur noch ein mal im Monat zu hören. Andererseits kann ich voll und ganz nachvollziehen, dass die Aufnahmen viel Zeit in Anspruch nehmen und ihr etwas kürzer treten wollt.


    Ich finde es toll, dass ihr mit eurem Hobby mir (und vielen anderen) so viel Freude macht.


    Ich wünsche Euch und allen Hörern und Lesern des Forums ein tolles Jahr 2019

    Ich hatte in den letzten Tagen keine Zeit um im Forum zu lesen, daher war ich um zu erstaunter zu hören dass es Probleme gab. Also bei mir ist der Podcast wunderbar angekommen ohne dass ich was machen musste (über Android und Podcast Addict).

    Daher ein großes Danke an alle unermüdlichen Helfer. :thumbup:

    Ich glaube die Super-Liga wäre gar nicht so dramatisch für den Rest der Bundesliga. Viel schlimmer fände ich es, wenn die UEFA das verhindern will denn das würde bedeuten dass man den TOP Vereinen noch mehr Geld in den Rachen schiebt und das finanzielle Ungleichgewicht noch größer wird.

    Schön dass es Hoobs wieder besser geht (auch wenn du noch nicht ganz fit bist).

    Ich hab die Folge auf dem Weg nach HH gehört (hätte daher gerne 7h länger gehen dürfen :P). Dabei bin ich auch an Ulm vorbei gefahren. Ich freu mich immer wenn ich endlich in Ulm bin weil dann muss ich nur noch die A7 langfahren (bin also fast schon in HH)

    Mich hat ein wenig gewundert, dass euch das Arp-Video so begeistert hat. Als ich das Video gesehen haben hab ich mich die ganze Zeit gefragt warum das dann so lange gedauert hat bis er sich dazu äußert und somit auch Raum für so viele Spekulationen lässt. (Bei Holtby und anderen ging es ja auch schneller sich zum Verein zu bekennen und zu verlängern).

    Trotzdem finde ich natürlich gut dass der Vertrag zumindest um 1 Jahr verlängert wurde, auch wenn ich denke, dass er nächstes Jahr gehen wird (aber dann gibt es wenigstens noch eine Ablöse).

    Wo ich euch allerdings zustimme ist dass Fiete einen sehr aufgeräumten und erwachsenen Eindruck macht.


    Die Idee mit #SDS finde ich gut (auch wenn ich gar kein Twitter-Account habe aber ich bin ja eh mehr der Zuhörer und Leser anstatt ein Schreiber und Mitgestalter bin)

    Der Vollständigkeit halber fehlt aber was man beim Pokal-Spiel anzuhängen hat.

    Ich fand's auch wieder prima. Wunderbar unterhaltsam und länge war für mich auch optimal: Morgens auf dem Weg zur Arbeit gestartet und Abends auf der Einfahrt in die Garage beendet.

    (Allerdings hätte ich mir mehr gewünscht dass ihr mir sagt, wie's im Deutschland-Spiel steht anstatt die Zwischenergebnisse von Argentinien, aber das ging ja nicht :/)

    Toll find ich übrigens dass Sascha immer seinen Plan hat über was er reden will ohne daran zu kleben. Das fand ich schon beim IDV klasse :thumbup:

    Titz ist für mich immer noch ein Wundertrainer.

    Da bin ich ganz bei dir.

    Als Titz damals als Trainer für die 1. Mannschaft vorgestellt wurde hab ich nur gedacht: "Oh nein. Was soll der denn jetzt noch ausrichten und nun ist er natürlich auch für die Nachwuchsmannschaften verloren". Und dann hat man vom ersten Spiel gemerkt, dass unsere Jungs angefangen haben "richtigen" Fußball zu spielen. Als wir beim Spiel gegen Schalke im Stadion waren konnte ich kaum glauben, dass das da unten wirklich unsere Jungs sind. Das hätte ich nach so kurzer Zeit nie für möglich gehalten.

    Jetzt hoffe ich, dass es in der 2. Liga auch so gut funktioniert. Und falls wir nach ein paar Spielen nur im Mittelfeld sein sollten würde ich mir wünschen, dass wir trotzdem an Titz festhalten und geduldig sind.

    Ursprünglich war ich mal für den Videobeweis. Aber so wie es umgesetzt wurde finde ich es zu streitbar und zu umständlich. Es wird immer das Problem bleiben wann der VAR eingreifen soll und wann man lieber laufen lässt, da man hier keine klare Linie ziehen kann.


    Ich denke dem Problem kann man nur begegnen, wenn die benachteiligte Mannschaft selbst den Videobeweis fordert. Wurde der Videobeweis zu unrecht gefordert hat man sein Recht verwirkt.

    Damit erreicht man, dass

    - Fehler korrigiert werden können

    - nur klare Fehlentscheidungen reklamiert werden und nicht jede Kleinigkeit (da man sonst sein Recht verwirkt)

    - die Entscheidung beim Hauptschiedsrichter liegt (und nicht beim Mann im Keller)

    - die Mannschaften selbst entscheiden was geprüft wird

    - weniger Personen für die Prüfung benötigt werden


    Daraus resultierende Nachteile:

    - Falls eine Mannschaft ihr Recht zur Reklamation verwirkt hat kann es trotzdem noch zu Fehlentscheidungen kommen - ja, aber da ist immer noch besser als gar kein Videobeweis oder das was wir jetzt haben.

    - Gegen Ende des Spiels kann der VAR verwendet werden um Zeit zu schinden oder als taktisches Mittel um das Spiel zu beruhigen oder Anweisungen geben zu können - dem könnte man begegnen indem die Zeit immer komplett nachgespielt wird. Man müsste sich dann eben auf längere Nachspielezeiten einstellen.


    Das von vielen berichtete Problem, dass man sich gar nicht mehr richtig freuen kann wenn ein Tor fällt kann ich bei mir so nicht feststellen. Ich freu mich trotzdem (bis es eben aberkannt wird). Früher war es ja auch möglich, dass nach einem Tor der Schiri mit seinen Assis gesprochen hat und daraufhin das Tor zurück genommen werden konnte.


    Insgesamt finde ich übrigens dass unsere Schiris erstaunlich gute Arbeit leisten und könnte gut damit leben, wenn der VAR wieder ganz verschwindet.