Beiträge von rebiger

DANKE dass Du Dich für den HSV und für unser Forum interessierst!


Du kannst als Gast noch nicht alles sehen! Einige Foren und Diskussionen sind nur für registrierte Mitglieder freigeschaltet. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.


Wir freuen uns auf dich!

    Hm. Die Bayern haben in der vergangenen Saison Unentschieden gegen Nürnberg, Augsburg und Freiburg (sogar beide Duelle) gespielt. Das sind drei der sechs Teams, die am Saisonende unten standen (letzten Tabellendrittel). Der HSV dazu im Vergleich: Von den bisherigen Spielen gegen Gegner aus dem aktuellen letzten Tabellendrittel hat man eines verloren (Derby) und eines unentschieden gespielt (Wehen Wiesbaden), aber sieben Spiele gewonnen. Drei stehen noch aus. Find ich jetzt nicht schlechter als die Quote der Bayern, tut mir leid.


    Oder um es anders zu sagen: Auch der HSV dominiert gegen solche Teams.

    Wenn wir aufsteigen und auch in der 1. Liga bleiben wollen, sollten wir Abstiegskandidaten der 2. Liga dominieren.

    Da kann ich ehrlich gesagt immer wenig mit anfangen. Nach der Logik dürften die Bayern oder Dortmund keine Punkte verlieren und ihrerseits jeden unten stehenden Gegner beherrschen. Tun sie aber auch nicht. Ich sag' immer: Andere können auch Fußball spielen. Und oft passen Spielsysteme einfach nicht zueinander.

    Was verstehste denn an dem Wort "überspitzt" nicht? :-)


    Davon ab: Eine Gala mache ich nicht an der Anzahl der Torschüsse aus, sondern am Gesamteindruck. Und den habe ich so empfunden: Dem Gegner nicht den Hauch einer Chance gelassen, sehr souverän und diszipliniert gespielt, den Sack nach einer Stunde zugehabt.


    Aber wie gesagt: Überspiiihitzt.

    Eine tolle Antwort auf das Derby!

    Ich finde abet trotzdem das Herumgeschiebe die letzten 30 Minuten unwürdig und keine adäquate Leistung, die ein zahlendes Publikum erwarten darf.

    Überspitzt: Beim FC Barcelona hätte man 30 Minuten lang Standing Ovations gegeben nach einer 60-Minuten-Gala.

    Ein Hamburger kehrt zurückging seine Heimatstadt. Mit solchen Transfers hatten wir in den letzten 10 Jahren nie Glück. Zumal er gefühlte 20 Jahre in grün/weiß gespielt hat 🥴. Da gab es ja mal einen Ailton, der eigentlich ein von den Brähmern eingeschleuster Zwillingsbruder war. Da bin ich immer noch fest von überzeugt 8o.

    Aber ich glaube wir haben einen Lauf und er wird uns das zeigen was ihn als Goalgetter ausgezeichnet hat. Denn, das er das war musste man immer anerkennen. Und mir war immer wohler, wenn er gegen uns nicht auf dem Feld spielen konnte. Ich hoffe das Beste und werde mich bemühen ihm unvoreingenommen zu betrachten.

    Welcome back

    Naja. Wojtala, Weetendorf, Sanogo - es ging auch in die andere Richtung. :-)

    Moin, liebe Freunde. Hatte ich die Woche über noch gedacht, dass das alles gar kein Problem für mich darstellt, auch mal allein zu sprechen (weshalb ich mir auch im Grunde keine Mühe gemacht habe darüber nachzudenken, ob ich mir einen Gast dazuholen soll), musste ich während der Aufnahme bemerken, dass ich dass echt nicht mehr gewohnt bin. Und wie es so ist: Wenn man allein redet (stammelt...), gibt auch keiner Kontra und es wird kürzer. So war ich dann doch überrascht - aber irgendwie auch nicht - dass nach so weniger Minuten alles gesagt war. Die nächste Folge, das kann ich versprechen, wird länger und besser. :-(

    Das kicker-Sonderheft habe mir schon als Jugendlicher immer im Urlaub in Italien gekauft. Bis heute kaufe ich es Jahr für Jahr und natürlich war die Stecktabelle ein großes Argument. Das von der Sport-Bild habe ich einmal gekauft und fand es gruselig. Das von den 11 Freunde habe ich sehr häufig gekauft und habe das kleine Beiheft anfangs geliebt, weil dort auch Blogger zu Wort kamen. Seit ein paar Jahren sind da aber gefühlt immer dieselben drin, das ist dann irgendwann langweilig.