Beiträge von 10pml

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

    Hab die PK gesehen und ich bin auch immer noch entsetzt.


    Dieser Aufsichtsratsvorsitzende , die zeitlichen Abläufe...dieses ständige von vorne anfangen. Hier kann doch keiner mehr ernsthaft verkaufen, dass dies jetzt das Team für die Zukunft ist. Das die neuen Leute genau das richtige für den Verein sind. Es konnte ja noch nicht mal artikuliert werden in welche Richtung wir uns als Verein jetzt entwickeln wollen. Hätte mir dann wenigstens noch Hoffmann dazu gewünscht, dass wenigstens ein wenig mehr klar wird, wer jetzt überhaupt was entschieden hat.


    Und selbst wenn man dieses ständige Ausgetausche außer vor lässt, bekommen die das ja noch nicht mal professionell gebacken.

    https://www.kicker.de/news/fus…-der-kultur-beim-hsv.html


    Mich hat das schon so aufgeregt, dass es zum letzten Saisonspiel keine vernünftigen Spielerabschiede gab. Sowas gehört sich einfach.

    Ich fand Becker trotz seiner Blässe zum Ende sehr viel besser in seinem Auftreten als viele seiner Vorgänger.


    Ich würde mir einfach wünschen, dass bei uns die Leute auch mal reifen können , wenn sie Potential haben.


    Ich finde es schwierig Erfolg zu fordern und keine Kontinuität zu leben. Nach der Leistung von Union gestern wird es so oder so im nächsten Jahr kein Spaziergang in der zweiten Liga. Ich bin mal gespannt, wer jetzt die Taschen weit aufmacht oder der Aufstieg ist maximal im 50/50 (eher deutlich schlechter) Bereich. Von einer schlagkräftigen Einheit im Verein ganz zu schweigen.


    Wenn das nicht schon über ein halbes Jahrzehnt so laufen würde, würde ich fragen 'Quo vadis HSV' ?

    Das gleiche wie Totti habe ich bei der Antwort von Becker auch gedacht. Wie soll sich das Team denn natürlich entwickeln, wenn es den Erwartungshaltungen nicht gerecht werden kann. Und nach all den Jahren Mißerfolg würde ich mir für den HSV einen realistischen Anspruch wünschen. Wobei dieses Jahr in der Rückrunde der Aufstieg eindeutig möglich gewesen ist und ich es für einen Fehler von Wolf gehalten habe , dass er den Spielern nicht ausreichend Selbstvertrauen dafür vermitteln konnte.

    Wie wir es nach dieser Hinrunde nicht schaffen konnten direkt in die erste Liga aufzusteigen hat für mich etwas magisches.


    Schon vor dem letzten Spieltag war der Aufstieg ausgeschlossen. In der zweiten Liga gibt es viele interessante Verein und wir sind in so gut wie jedes Spiel als Favorit oder zumindest nicht riesiger Underdog gegangen. Aus dieser Sicht stört mich das weitere Jahr in der zweiten Liga nicht so...finanziell ist es eine andere Geschichte.


    Köln ist nicht mehr dabei und wir müssen wohl leider für die Unioner hoffen, dass wir nächstes Jahr nicht auch noch gegen den VfB antreten müssen. Dazu gesellen sich in jedem Fall noch Hannover und Nürnberg. Von unten kommen der KSC und Osnabrück.


    Das größte Fragezeichen ist unser Team für die neue Saison. Wir haben ja noch nicht mal einen Trainer. Höchstwahrscheinlich werden große Namen wie Holtby,10PML, Santos usw nicht mehr in unserem Kader zu finden sein. Und wo das Geld für gute Verstärkungen herkommen soll ist mir auch noch nicht so ganz bewusst. Eigentlich klingt ein direkter Aufstieg unwahrscheinlicher als in diesem Jahr.


    Was sind eure Erwartungen für die kommende Spielzeit?

    Puh...kann mir einer diesen Deal irgendwie positiv darstellen?

    Ich hab den Deal schon letztes Jahr nicht verstanden und gestern hatte ich wieder Schmerzen beim Rasenfunk hören, als ich gesehen habe das Kostic es dort in die Elf der Saison geschafft hat. Für mich wurde das Potential dieses Spielers vom Management leider total verkannt. Wie schön wäre es, wenn Frankfurt jetzt keine Kaufoption gehabt hätte oder zumindest eine , die weh tut!

    Das stimmt...bei allem Schnacken hat er schon bewiesen, dass er das richtige Gespür gehabt hätte. Leider fand ich jetzt Becker zum ersten Mal richtig blass in der Pressekonferenz mit Hannes Wolf.


    Was ich gestern auch noch mal im Abendblatt gelesen habe und richtig stark finde ist die Tatsache, dass enttäuschte Fans ihre Tickets für das Spiel gegen Duisburg gegen eine Gebühr von 4 Euro zurückgeben können. So etwas hätte ich nicht erwartet.

    https://www.abendblatt.de/spor…HSV-den-Fans-zumuten.html

    Sehr starker Podcast von euch beiden. Inhaltlich bin ich häufiger bei Hoobs, aber gerade Sascha hat mich von Meinungen überzeugen können, die ich erst ein wenig anders gesehen habe.


    Die Meinung von dem Kicker Journalisten im Bezug auf Wolf fand ich ein wenig konstruiert. Der HSV kann seit dem Kiel Spiel im Dezember kein Momentum aufbauen und ausgerechnet dieses fehlgeschlagene Trainingslager soll jetzt beweisen, dass der Trainer gehen muss. Ich fand dieses Trainingslager schon vorher deplatziert, weil es eher noch zusätzlichen Druck aufbaut und die Fallhöhe erhöht. Nach meinem Gefühl befindet sich Wolf nicht in seiner Komfortzone und trifft zum Teil Entscheidungen, die für mich überhaupt nicht dem eines modernen Trainertypen entsprechen. Natürlich sind Vergleiche mit Klopp häufig zu hoch angesetzt, aber kürzlich hat der mich wieder beeindruckt. Als Liverpool gegen Barcelona gezogen wurde , habe ich mir gedacht wie blöd. Und Klopp sitzt quasi strahlend in der PK und erzählt, wie sehr sie sich auf die Aufgabe freuen. Ergebnistechnisch ging es nicht gut in Barcelona aus, aber die Stimmung war absolut intakt. Und genau ein wenig von dieser Ausstrahlung würde ich mir für unser junges Team wünschen, denn ich bin mir sicher, dass in diesen Jungs mehr steckt. Stattdessen betont Wolf häufig, wie gut der nächste Gegner auch kicken kann und wie ernst man die zweite Liga nehmen muss.


    Eine zweite Liga, aus der wir nach all den Spielen immer noch direkt aufsteigen können, wenn man nicht das Gefühl hätte, dass unser Team in quasi schlechtstmöglicher Verfassung ist.

    Im Augenblick erinnert mich der HSV an „Norman Price“ aus der Kinderserie „Feuerwehrmann Sam“.

    Norman fackelt in fast jeder Folge die halbe Stadt ab. Dann kommt Feuerwehrmann Sam, löscht das Ganze und sagt Norman, dass man besser aufpassen und vorsichtiger sein muss, damit es nicht wieder brennt. Dann sagt Norman - jedes verschissene mal (entschuldigt die Wortwahl - ich bin immer noch beeindruckt von gestern), dass das nie wieder vorkommt und das nie wieder passiert. Wie der HSV!

    Und dann - nächste Folge - Zack! - Stellt er einen Benzinkanister vor einen Kachelofen und dann brennt wieder ein ganzer Straßenzug. Weil er leichtfertig und unvorsichtig gehandelt hat. Er lernt es einfach nicht. Wie der HSV!

    Großartiger Vergleich! Ohne Feuerwehrmann Sam wird es nicht leicht für uns...

    Ehrlich gesagt finde ich den Schritt richtig . Klar, man kann Lewis nichts vorwerfen, aber das Preis/Leistungsverhältnis stimmt bei ihn ebenso wenig wie bei PML. Auch bei PML darf man sich nicht von dieser Saison blenden lassen. Früher haben wir doch die Manager kritisiert, die den Spielern nach ein paar guten Spielen Monsterverträge gemacht haben, an denen der HSV heute nich knappert (PML, Wood, Papa...) Ich finde den weg spannend, auf junge Spieler zu setzen oder ablösefreie Spieler zu verzichten, wohl wissend, dass es für die erste Liga schwer werden wird. Auch wenn ich Lewis mag.

    100 % Zustimmung!

    Highlight war ganz klar Sakai mit dem Zettel. Ansonsten war das alles recht leblos und ich habe leider so gar nicht das Gefühl, dass Wolf das Team entwickelt und langsam besser macht. Und das soll auch immer noch keine Trainerdiskussion werden, denn wir würden hier in Hamburg wahrscheinlich sogar Tuchel verbrennen. Ito hat mir ganz gut gefallen endlich mal wieder - hat für frischen Wind gesorgt - ein bißchen am Torschuss kann er noch arbeiten.


    Wir sind Hamburg, wir sind auf einem Aufstiegsplatz - ich will breite Brust bei St Pauli sehen. Die drei Punkte sind endlich mal unsere!!!

    Ich verstehe es nicht. Ich habe bei meinem Namen den Haken, der einen als Mitglied ausweist. Und trotzdem zeigt er mir bei den Mitgliedervorverkäufen keine Tickets an. Hab jetzt mal per Mail nachgefragt.


    Die Preise sollen saftig sein - traurig, wie Geld beim HSV immer vorne stehen muss.

    HeLuecht wieder total auf den Punkt...

    Ich sage schon die ganze Saison, dass wir qualitativ in der Breite sehr dünn besetzt sind. Wenn 3 Stammkräfte ausfallen, ist dieses maximal für 1-2 Spiele zu kompensieren.

    Jetzt sollte auch der letzte kapiert haben, dass Hunt der Mannschaft unheimlich fehlt.


    Ob wir diese Woche einen Podcast aufnehmen, liegt an HeLuecht . Ich bin da flexibel und könnte auch wöchentlich eine Folge mit ihm aufnehmen. (Was ich ihm noch nicht gesagt habe 😬)

    Euer Podcast geht für mich ein wenig in die Richtung vom Rautenradio. Das Rautenradio war bei mir intensive Begleitung in der ersten Relegation. Gibt ja viele Podcasts, aber ein Podcast von zwei eher ruhigeren, fachlich aber sehr gut informiertern Podcastern spricht mich total an - aktuell am besten einmal die Woche - passiert ja so viel. Ich sehe euch da auch gar nicht in Konkurrenz zum Nur der HSV-Podcast, weil es atmosphärisch einfach sehr unterschiedlich ist. Gibt ja auch viele sehr gute HSV Podcasts.

    Bei unserem HSV ändert sich eben nichts! Seit geraumer Zeit ist zu beobachten, dass bei einer Führung alle Spieler und Trainer meinen, man habe genug getan, anstatt weiter Vollgas zu geben. Auch ist die Mannschaft m.E. nach wie vor arrogant. Ohne richtigen Goalgetter, und den haben wir schon lange nicht mehr, ist der Aufstieg nur mit viel Arbeit, Konzentration und mannschaftlicher Geschlossenheit zu erreichen sein. Dies ist leider seit der Rückrunde und noch mehr nach dem gewonnenen Nürnbergspiel nicht mehr zu erkennen. Alle Spieler überschätzen ihre Leistung Diesen Missstand gilt es abzustellen, nur fehlt mir der Glaube

    Wir haben meiner Meinung nach so viele hungrige Spieler wie noch nie. Junge Spieler, die nach vorne gehen. Natürlich fehlt es da teilweise noch an Qualität. Zur Zeit macht mir am meisten der Trainer zu schaffen - vielleicht bin auch zu weit weg, aber mir fehlen die frischen Impulse. Ich hoffe diese Woche auf einen Podcast von Krischan1887 und HeLuecht !