Beiträge von Bananenflanke

DANKE dass Du Dich für den HSV und für unser Forum interessierst!


Du kannst als Gast noch nicht alles sehen! Einige Foren und Diskussionen sind nur für registrierte Mitglieder freigeschaltet. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.


Wir freuen uns auf dich!

    Mein lieber Hoobs!

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir unterschiedliche Spiele sehen. Abgesehen davon, dass ich den HSV noch lange nicht so stark sehe, einige Punkte bisher schon sehr knapp waren, war das letzte Spiel einfach nur ein Rückfall in schlimmste Zeiten.

    Wenn ich als Drittligist zur Pause eins zu null gegen Bayern München führe, kann ich nachvollziehen, wenn man sich auf eine reine Abwehrarbeit beschränkt. Wenn ich aber Spitzenreiter einer Liga bin, ist das absolut unverständlich, sich nach einem Tor derart defensiv zu verhalten. Es war völlig klar, dass dieses Tor fallen musste. Und beinahe auch das zweite.
    Und auch in der ersten Halbzeit hatten wir genau eine Chance, die zum Tor führte.


    es war ein Spiel und eine Stilart zum Abgewöhnen. Deshalb hatte ich ja auch den Busfahrer nominiert.

    So!

    Jetzt habe ich den Podcast gehört. Ein sehr launiger Vortrag. Hat Spaß gemacht!

    ABER: Hoobs? Dein Ernst? Jatta? Spieler der Saison? Die grazile Mischung aus Hrubesch und Dieter Hoeness nur mit weniger Toren? Der meistens zu schnell läuft für seine eigenen Ideen? Eigentlich sollte man ihm sagen, dass er auf der Außenbahn Gas geben soll und sich nicht in die fußballerische Mitte im Strafraum einzumischen hat. Wenn er am Ball ist, habe ich immer Angst, dass er ihn verliert und meistens die Gewissheit, dass das auch passiert.
    Ein super netter Typ mit fußballerischem Anekdotenpotential, aber wenn er Spieler der Saison wird, dann nur, weil er für die Liga-1-unfähige Spielweise des HSV steht.
    Geht gar nicht!

    Ich bleibe dabei: der HSV ist zur Zeit eine gut Zweitligamannschaft und nicht mehr. Als solche spielt er oben mit und wir freuen uns über den einen oder anderen Sieg. Der gegen Regensburg war dreckig und wirklich unansehnlich. Aber wir haben auch schon gute Spiele gesehen.
    Das Problem fängt eigentlich immer mit der Sichtweise an: in dem Moment, wenn wir in unserem HSV einen Aufsteiger sehen oder gar einen, der nicht in die zweite Liga gehört, quasi einen Erstligisten im falschen Film, können wir nur demotiviert werden.


    Also freuen wir uns an einen guten Tabellenplatz.
    Wer mehr will, soll sich einen anderen Verein suchen

    Nach 90 Minuten:

    Jetzt ‪insgesamt 180 Minuten ohne Tor - das ist ja eine echte Spitzenmannschaft🙄


    ‪Der HSV baut jeden Gegner auf. Das ist schon lange so. Aue schießt eigentlich keine Tore, nur eben gegen diese unfassbar schlechte Abwehr!
    Diese Abwehr ist eine Frechheit, Angriff nicht vorhanden. Mittelfeld verdient den Namen nicht. Aufstieg? Niemals! ‬


    Ich schaue mir jetzt die Bundesliga an. Vielleicht gibt es da Fußball!

    Nach 45 Minuten eine Torchance, Gestolper vorne, Lücken hinten, keine Ideen im Mittelfeld.
    Ich reduziere meine Erwartungshaltung schon von „Gegner dominieren“ zu „Ball kommt nach Flanke an“!


    Der unberechtigte Freistoß vor dem Tor und die generelle Nähe zum Rasen bei Aue nerven allerdings. Zu verteidigen war das Tor aber allemal.


    Ich bin gespannt, wie die zweite Hälfte aussieht. Ich gebe zu, dass mein Optimismus begrenzt ist.


    In meiner Arroganz habe ich mich zu wenig mit der zweiten Liga beschäftigt.

    Das muss ich nachholen, denn wir werden noch einige Jahre hier bleiben.

    Wenn wir aufsteigen wollen, müssen wir gewinnen und auch dominieren., sonst ginge es uns in der 1.Liga wie jetzt Paderborn. Aber Ok, wenn nicht gegen die vermeintlich Schwachen der Liga, dann eben gegen die direkte Konkurrenz. Ich befürchte nur, das wird auch nichts. Stand heute tippe ich nicht auf Sieg gegen Stuttgart und die alle dominierenden Bielefelder. Letztere zeigen vor allem wie es geht!

    Mir fehlen immer nich die Worte nach diesem starken Spielbeginn so abzukacken.
    Jattas Querpass im Strafraum war symptomatisch für die Angst vor der eigenen Courage.
    Ich lege mich fest: wir steigen nicht auf und so wie es gerade läuft, möchte ich auch nicht aufsteigen.

    Hm. Die Bayern haben in der vergangenen Saison Unentschieden gegen Nürnberg, Augsburg und Freiburg (sogar beide Duelle) gespielt. Das sind drei der sechs Teams, die am Saisonende unten standen (letzten Tabellendrittel). Der HSV dazu im Vergleich: Von den bisherigen Spielen gegen Gegner aus dem aktuellen letzten Tabellendrittel hat man eines verloren (Derby) und eines unentschieden gespielt (Wehen Wiesbaden), aber sieben Spiele gewonnen. Drei stehen noch aus. Find ich jetzt nicht schlechter als die Quote der Bayern, tut mir leid.


    Oder um es anders zu sagen: Auch der HSV dominiert gegen solche Teams.

    Der Unterschied ist der, dass die Bayern Meister und wir nicht mal aufgestiegen sind und es wohl auch diese Saison nicht schaffen werden. Tut mir leid, aber ich finde den HSV gerade alles andere als souverän.

    Du hast das falsch gelesen!

    Es geht um Abstiegskandidaten. Und wenn Bayern Meister werden will, dürfen sie gegen Abstiegskandidaten keine Punkte lassen. Der Deutsche Meister der letzten Jahre hat zumindnest die untere Hälfte der Liga dominiert

    Nicht mehr und nicht weniger erwarte ich von einem Aufstiegskandidaten der zweiten Liga. Die Arminia spielt es uns ja vor wie man es macht.

    Das sehe ich anders. Wenn wir aufsteigen und auch in der 1. Liga bleiben wollen, sollten wir Abstiegskandidaten der 2. Liga dominieren. Z. Z. Spielen wir ab gegnerischem Strafraum einfallslos und haben oft Glück, dass unser Tor irgendwie fällt. Wo sind die herausgespielten (vor allem ersten) Tore? Der Unterschied zu den Erstligamannschaften ist momentan riesig. Und wenn ich jetzt noch daran denke, dass die halbe Mannschaft sowieso nur geliehen ist, kann ich mir ein Bestehen da oben nicht vorstellen. Die Arminia spielt da z.Z. tatsächlich deutlich klarer nach vorne

    Wie seht ihr die sportliche Situation z.Z.?

    Ich finde die Spiele alle noch nicht so wirklich überzeugend und bin gespannt wie es weitergeht. Die schwache Chancenverwertung gepaart mit immer wieder große Lücken in der Abwehr macht mir nicht nur Mut Richtung Aufstieg

    ‪Derby hin oder her, die Niederlage zeigt, dass wir noch lange nicht aufstiegsfähig sind.

    Da ist es noch ein großes Stück hin.

    Trotzdem muss man auch sagen, hat das Schicksal heute eindeutig für St. Pauli gespielt

    BILD war und ist ein Schmuddelblatt. Basta!

    Mir ist es ehrlich gesagt egal, ob es stimmt oder nicht. Das ändert nichts daran, wie er spielt und als Mensch ist! Hier wird die Bürokratie über den Menschen gestellt. Widerlich