21. Spieltag zuhause gegen den KSC

DANKE dass Du Dich für den HSV und für unser Forum interessierst!


Du kannst als Gast noch nicht alles sehen! Einige Foren und Diskussionen sind nur für registrierte Mitglieder freigeschaltet. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.


Wir freuen uns auf dich!

  • 69. Minute: Uninspirierter Kick unseres HSVs ohne entscheidende Ideen nach vorne. Das 1:0 ist EIN Beleg dafür. Mir fehlt die nötige Dominanz, die klar zeigt, wer heute als Sieger von Platz geht.

  • Mir fehlt die nötige Dominanz

    Da muss ich etwas schmunzeln..... den Satz hört und liest man viel.

    Verstehe ich gar nicht. Wieso sollte der HSV seinen Gegner immer Dominieren?? Die können auch Fußball!!


    Das unser HSV den besseren Ball spielt sollte klar sein. Aber der KSC hat es streckenweise richtig gut gemacht.... also gegen den Ball. Trotzdem gab es einige sehr gute Torchancen. Das 1:0 war glücklich, keine Frage. Aber eben auch erzwungen, das gehört auch zum Fußball.


    Ich fand das Spiel spannend. Unser HSV hat gewonnen und ist (hoffentlich) um eine Erfahrung reicher geworden. Nämlich das auch Gegner aus dem Keller gegen den Ball treten können und gegen uns immer mehr als 100% aufbieten.

  • Verstehe ich gar nicht. Wieso sollte der HSV seinen Gegner immer Dominieren?? Die können auch Fußball!!

    Genau das!

    Selbst beim fabulösen 6:0 der Arminia hat der Jahn bis zum 3 oder 4:0 noch ganz gut mitgemischt.
    (Das 2:0 für Bielefeld fiel beispielsweise nach einer Sturm und Drangphase der Regensburger).

    Die Raute im Herzen - Arminia im Blut.

  • Das sehe ich anders. Wenn wir aufsteigen und auch in der 1. Liga bleiben wollen, sollten wir Abstiegskandidaten der 2. Liga dominieren. Z. Z. Spielen wir ab gegnerischem Strafraum einfallslos und haben oft Glück, dass unser Tor irgendwie fällt. Wo sind die herausgespielten (vor allem ersten) Tore? Der Unterschied zu den Erstligamannschaften ist momentan riesig. Und wenn ich jetzt noch daran denke, dass die halbe Mannschaft sowieso nur geliehen ist, kann ich mir ein Bestehen da oben nicht vorstellen. Die Arminia spielt da z.Z. tatsächlich deutlich klarer nach vorne

  • Wenn wir aufsteigen und auch in der 1. Liga bleiben wollen, sollten wir Abstiegskandidaten der 2. Liga dominieren.

    Da kann ich ehrlich gesagt immer wenig mit anfangen. Nach der Logik dürften die Bayern oder Dortmund keine Punkte verlieren und ihrerseits jeden unten stehenden Gegner beherrschen. Tun sie aber auch nicht. Ich sag' immer: Andere können auch Fußball spielen. Und oft passen Spielsysteme einfach nicht zueinander.

  • Du hast das falsch gelesen!

    Es geht um Abstiegskandidaten. Und wenn Bayern Meister werden will, dürfen sie gegen Abstiegskandidaten keine Punkte lassen. Der Deutsche Meister der letzten Jahre hat zumindnest die untere Hälfte der Liga dominiert

    Nicht mehr und nicht weniger erwarte ich von einem Aufstiegskandidaten der zweiten Liga. Die Arminia spielt es uns ja vor wie man es macht.

  • Hm. Die Bayern haben in der vergangenen Saison Unentschieden gegen Nürnberg, Augsburg und Freiburg (sogar beide Duelle) gespielt. Das sind drei der sechs Teams, die am Saisonende unten standen (letzten Tabellendrittel). Der HSV dazu im Vergleich: Von den bisherigen Spielen gegen Gegner aus dem aktuellen letzten Tabellendrittel hat man eines verloren (Derby) und eines unentschieden gespielt (Wehen Wiesbaden), aber sieben Spiele gewonnen. Drei stehen noch aus. Find ich jetzt nicht schlechter als die Quote der Bayern, tut mir leid.


    Oder um es anders zu sagen: Auch der HSV dominiert gegen solche Teams.

  • Hm. Die Bayern haben in der vergangenen Saison Unentschieden gegen Nürnberg, Augsburg und Freiburg (sogar beide Duelle) gespielt. Das sind drei der sechs Teams, die am Saisonende unten standen (letzten Tabellendrittel). Der HSV dazu im Vergleich: Von den bisherigen Spielen gegen Gegner aus dem aktuellen letzten Tabellendrittel hat man eines verloren (Derby) und eines unentschieden gespielt (Wehen Wiesbaden), aber sieben Spiele gewonnen. Drei stehen noch aus. Find ich jetzt nicht schlechter als die Quote der Bayern, tut mir leid.


    Oder um es anders zu sagen: Auch der HSV dominiert gegen solche Teams.

    Der Unterschied ist der, dass die Bayern Meister und wir nicht mal aufgestiegen sind und es wohl auch diese Saison nicht schaffen werden. Tut mir leid, aber ich finde den HSV gerade alles andere als souverän.