Aaron Hunt

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • Was ist eure Meinung zu einer möglichen Vertragsverlängerung von Aaron Hunt?

    Ich selbst stehe dem relativ skeptisch gegenüber da er mir diese Saison oftmals als viel zu langsam und behäbig aufgefallen ist...

  • Schwierige Kiste... zuletzt hat mit Aaron gut gefallen. Scheint ebenso wie Holtby unter Titz aufzublühen.

    Denke wenn man um ein Jahr zu geringeren Bezügen (wie bei Holtby) verlängen würde, wäre das ein vertretbares Risiko.


    Andereseits, würde er dann einem Jungen Spieler den Platz wegnehmen? Wär auch Doof....

  • Holtby soll ja auf 2/3 seines Gehalts verzichtet haben, was eigentlich ein eigenes Thema verdient. Bei Hunt würde ich eine Vertragsverlängerung zu deutlich geringeren Bezügen ebenfalls begrüßen, da ich seine Qualitäten für einen möglichen Aufstieg aus der zweiten Liga als sehr hilfreich und überdurchschnittlich erachte.

    Und wenn das Schiff auf dem wir stehn,

    auch einmal droht unter zu gehn,

    Wir bleiben drauf mit Mann und Maus

    Wir stehn zu unserem HSV!

  • Ich sehe es wie Totti. Eigentlich wollte ich ihn nicht mehr sehen. Man muss aber abwägen, ob es einen jungen Spieler gibt, der ähnliche Qualitäten auf seiner Position mitbringt oder nicht.

  • Ein Spieler mit seiner Erfahrung kann für die vielen jungen Spieler sehr hilfreich und wichtig sein. Wenn er beim Gehalt ähnlich handelt wie Holtby würde ich es gut finden wenn man um 1 Jahr verlängert.

  • Wer mich kennt weiß, dass ich Aaron Hunt schon in Bremen für einen überbewerteten Spieler gehalten habe, der sicherlich mit dem Ball Qualitäten hat, aber für mich einfach zu langsam (im Kopf und auch physisch) ist und oft lethargisch wirkt.


    Sogar ich muss zugeben, dass er teilweise eine gute Saison gespielt hat, allerdings habe ich auch gehofft, dass man nur einen der beiden H's (Holtby/Hunt) behält und da Holtby bleibt, hoffe ich, dass das gesparte Gehalt bei Hunt in Kaderbreite gesteckt wird. Wir haben echt noch zu viele Baustellen, als dass wir uns knapp zwei Millionen für Aaron Hunt leisten sollten.


    Positiv wäre das sicherlich auch für unsere Standards... ;-)

  • Also ich Bein definitiv gegen einen Verbleib von Hunt. Das wäre ein fatales Zeichen! Bitte bitte nicht immer und immer wieder die selben Fehler machen und Spieler halten nur weil sie ein paar gute Spiele gemacht haben. das war insgesamt von Hunt viel zu wenig! Dazu meist katastrophale Standards. Nein, da sollten einen Cut machen und jungen Spielern eine Chance geben!

  • Ich bin ja auf Twitter bekennender Huntfanboy ;-)


    Aber im Ernst:

    Ich bin der Meinung, man benötigt 3-4 erfahrene Leute, die die Mannschaft auf und neben dem Platz führen.


    Aktuell (https://www.transfermarkt.de/h…rnaechstesaison/verein/41) haben wir da zu wenig, wenn man bedenkt, dass Ekdal, Papa, Kostic "Streichkandidaten" sind.

    Als Führungsspieler sehe ich daher bisher:


    Holtby, (mit Abstrichen) Jung. Pollersbeck kann / muss da noch reinwachsen.


    Von den Neuen kann Moritz sicher einer werden.


    Daher bin ich ganz klar pro Hunt.

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Wenn Becker keinen Strich durch die Rechnung macht ist es laut Mopo Informationen ja relativ durch. Ich weiß nicht, für mich ein klarer Streichkandidat.... Aber vielleicht reicht sein Tempo ja für Liga 2...

  • Hunt ist ein Spieler, der mit einigen wenigen Aktionen den Unterschied machen kann. Titz forciert ja, daß er wieder mehr aufs Tor schießt und ansonsten ist er derjenige, der mit einem Pass, die gegnerische Abwehr aushebeln kann, und damit eine neue bessere Spielsituation kreiert

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Laut Abendblatt verlängert Hunt. Es fehlt anscheinend nur noch die Unterschrift

    Zitat

    Hunt wird in Zukunft ein ähnliches Salär wie Lewis Holtby beziehen. Der 27-Jährige soll bei einem Grundgehalt von knapp einer Million Euro inklusive Prämien 1,3 Millionen Euro per annum verdienen. Der vier Jahre ältere Hunt, mit 3,5 Millionen bislang einer der Topverdiener beim HSV, könnte nach Abendblatt-Informationen im Falle des Aufstiegs sogar auf 1,5 Millionen Euro kommen.

    https://www.abendblatt.de/spor…tter#link_time=1527588926

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Hätte mich schon gefuchst, wenn er jetzt zu Hannover oder einem ähnlichen Verein für ein bißchen mehr Geld gewechselt wäre. Ihm scheint etwas am HSV zu liegen und das ist ja auch nicht selbstverständlich. Außerdem war es ein Wunsch von Titz - zwei seiner größeren Wünsche (Holtby und Hunt) zu erträglichen Konditionen erfüllt ist auch ein guter Start.

    Und wenn das Schiff auf dem wir stehn,

    auch einmal droht unter zu gehn,

    Wir bleiben drauf mit Mann und Maus

    Wir stehn zu unserem HSV!

  • 10pml du weißt doch. Kein einziger Spieler der bei uns verlängert, hätte je wieder außerhalb der Kreisklasse Fußball gespielt. Wie kommst du auf Hannover 😋


    Wenn man günstige gute Alternativen hat/hätte, könnte ich auf beide verzichten. Aber unter den Kondition kann man es machen.

    Ich glaube auch nach wie vor, wir haben nicht seit Jahren schlechte Spieler. Wir haben seit Jahren Angst. Angst etwas zu versuchen. Angst den Dino Status zu verlieren. Angst der erste zu sein der Absteigt. Angst ein System zu installieren. Weil nach 2 verlorenen Spielen ist man schon wieder auf Platz 18. 5 Spiele später muss der Trainer gehen und der neue soll nur noch retten. Egal wie. Mit Kampf, Gras und Gyros fressen. Ich habe das Gefühl man kann eigentlich fast keinen Spieler so richtig einschätzen. Weil seit Jahren nicht Fußball gespielt wird.

    Ob Holtby und Hunt nun für 800k Gehalt oder 1,5Mio bleiben ist mir erstmal egal. Beide haben eine gewisse Qualität und Erfahrung. Wenn der Trainer sie als eine Art Achse sieht um einen Ballbesitz lastigen Fußball zu spielen, vertraue ich ihm da. Es heißt wir sollen die letzten 4 Jahre von holtby nicht vergessen. Aber was machen wir mit Matti wenn wir die gesamten letzten 4 Jahre als Maßstab nehmen.

  • QBizzl Na Hannover soll sich ja wohl arg um ihn bemüht haben.


    Wir haben es einfach versäumt moderne Strukturen umzusetzen. Beiersdorfer als Beispiel war doch nie ein großer Verfechter der HSV Plus Idee oder über die Installation eines Karl Gernandts müssen wir gar nicht erst sprechen. Viel zu häufig waren Kühnes Ideen eben auch nicht förderlich für den Verein. Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht. Sollte Hunt kein großes Handgeld einstreichen, bekommen wir zum jetzigen Zeitpunkt reichlich Qualität für unser Geld. Immerhin sind wir inzwischen in der zweiten Liga.

    Und wenn das Schiff auf dem wir stehn,

    auch einmal droht unter zu gehn,

    Wir bleiben drauf mit Mann und Maus

    Wir stehn zu unserem HSV!

  • Bin da eher bei Hoobs. Hunt kann mit einer Aktion ein Spiel entscheiden. Nur tut er dies (im Grunde, Schalke mal ausgenommen) nie. Zumindest nicht mehr beim HSV. Das ist mir zu wechselhaft. Auf ein gutes folgen 3-4 schlechte Spiele. Natürlich hat er Erfahrung und Ruhe am Ball. Das kann wichtig sein. Aber bei mir überwiegt die Betonung auf NEUaufstellung. Und da sollte die Holtby Verlängerun eigentlich ausreichen. Wenn allerdings verlängert wird, kann man davon ausgehen, dass sich er wie Holtby hier voll der Sache verschreiben. Dann muss aber auch gut sein mit Verlängerungen...

  • Unter Titz sind wir besser im Strafraum vertreten, dann kann er auch besser seine entscheidenen Pässe anbringen. Vorher war höchstens einer im Strafraum und dem standen dann auch noch drei Verteidiger auf den Füßen

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Aaron Hunt soll dem HSV fest zugesagt haben. Er bleibt zwei weitere Jahre, verzichtet auf 2/3 seines bisherigen Gehalts. Vertrag soll nächste Woche unterzeichnet werden wenn Hunt wieder in Hamburg ist.


    Wie ich darüber denke wisst Ihr ja...