Jonas Boldt

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • Und da haben wir ihn - unseren neuen Sportchef, der gestern auf der PK sagte "Ich habe einen 2-Jahres-Vertrag. Wenn der eingehalten wird, wäre das für den HSV schon ein Erfolg". Also den richtigen Humor scheint er zu haben. :)


    Ich glaube Jonas Boldt ist ein richtig Guter - das habe ich aber vor einem Jahr über Ralf Becker auch gedacht. Am Ende geht es ja gar nicht um die Personen, sondern um die fehlende Kontinuität auf den Führungsposten. Und immer wieder die Hoffnung, dass es jetzt endlich DER RICHTIGE ist.

  • Und immer wieder die Hoffnung, dass es jetzt endlich DER RICHTIGE ist.

    Tja, das ist wohl gar nicht so einfach den RICHTIGEN zu finden. Aber mal ehrlich, das hat der HSV nicht exklusiv.... das sage ich immer wieder.


    Ralf Becker hat sich verzockt, mit Hannes Wolf alles auf eine Karte gesetzt als er Titz den Laufpass gegeben hat. Und er hat Verloren.

    Eigentlich ist es nur konsequent Ralf Becker ebenfalls auszutauschen, auch wenn mir die ganze Personalrotationen gehörig auf die Nerven gehen.


    Jonas Boldt soll in der Tat ein richtig guter sein, in seinem Alter nennt man das im Fußball wohl noch Talent.

    Ich habe einen 2-Jahres-Vertrag. Wenn der eingehalten wird, wäre das für den HSV schon ein Erfolg!

    Richtig erkannt. Er hat ja immer wieder auf Leverkusen verwiesen... immerhin war er dort sehr viel länger als 2 Jahre.

    Ich bin gespannt ob der die 2 Jahre schafft und noch mehr gespannt auf seine Arbeit. Ich wünsche ihm jedenfalls viel Erfolg und Willkommen beim HSV!!

  • Obwohl der Aufsichtsrat formell entscheidet, wird in der heutigen FAZ Boldt als ganz nach Hoffmanns Geschmack beschrieben. Hoffmanns Verhältnis zu Becker soll durch das lange Festhalten an Wolf gelitten haben.


    So würde das ganze für mich deutlich mehr Sinn machen.

    Und wenn das Schiff auf dem wir stehn,

    auch einmal droht unter zu gehn,

    Wir bleiben drauf mit Mann und Maus

    Wir stehn zu unserem HSV!

  • So würde das ganze für mich deutlich mehr Sinn machen.

    Warum das?


    Macht es nicht auch Sinn einen Sportvorstand zu entlassen der sich Verzockt hat? Und das hat Becker! Wie ich schon oben schrieb, finde ich es nur Konsequent das mit Wolf auch Becker geht.

  • Warum das?


    Macht es nicht auch Sinn einen Sportvorstand zu entlassen der sich Verzockt hat? Und das hat Becker! Wie ich schon oben schrieb, finde ich es nur Konsequent das mit Wolf auch Becker geht.

    Das Sinn war eher darauf bezogen, dass da auf einmal ein interessant auftretender Aufsichtsratsvorsitzender saß, der diese Entscheidung verkauft hat. Für mich vermittelt sich der Eindruck, als sei der ein wenig nach vorne geschoben worden, obwohl Hoffmann auch hier die Fäden in der Hand hielt.


    Zur Sinnhaftigkeit ständig nach Fehlern direkt Verantwortliche auszutauschen wurde ja schon viel gesagt. In den letzten knapp zwanzig Jahren halten sich unsere Sportchefs im Schnitt weniger als zwei Jahre. Meiner Meinung lässt sich so schwer etwas aufbauen.


    Das ist ja auch alles keine Kritik an Boldt. Er ist ein guter Mann. Aber wir als Verein haben kein Geld und haben allein im letzten Jahr wieder so viel Geld in unnütze Personalentscheidungen gesteckt. Ohne einen Kühne als Backup kann so keiner arbeiten ohne pleite zu gehen in meinen Augen.

    Und wenn das Schiff auf dem wir stehn,

    auch einmal droht unter zu gehn,

    Wir bleiben drauf mit Mann und Maus

    Wir stehn zu unserem HSV!

  • Ich habe gestern mit einem Podcastkollegen (meinhsvpodcast), Bayern Fan und auch Insider bei Bayer 04 über Jonas Boldt gesprochen. Ich fand es sehr interessant.


    https://www.hsv-kloenstuv.de/2…r-sportvorstand-beim-hsv/

    Ich finde die Podcastfolge sehr gut und interessant was der Kollege aus Leverkusen so über Boldt erzählt hat. Wenn das so in etwa stimmt haben wir ein echt guten Mann geholt.


    Nur noch eine kleine Kritik an der Folge, der Kollege war etwas leise oder du zu laut.

  • Ehrlich gesagt kann man als Sportvorstand nur alles falsch machen. Verliert die Mannschaft, ist die Zusammenstellung des Kaders falsch, entlässt er den Trainer, heißt es wieder fehlende Kontinuität, entlässt er ihn nicht, heißt es, er handelt nicht konsequent. Das gleiche wird auch Boldt passieren, wenn der Erfolg wieder ausbleibt.

    Becker ist nicht besser oder schlechter als Boldt und auch der Manager nach Boldt wird sicher sein Job verstehen. Das Problem des HSV liegt und lag eine Ebene höher. Dort wird seit Jahren Geld verschleudert, was jetzt Becker und in zukunft Boldt fehlen wird.Ein Teufelskreis, aus dem der HSV wohl nie rauskommen wird.