HSV gegen FC Ingolstadt

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • Natürlich darf man unter der Woche sich nicht die Champions League anschauen, wenn man vorhat, am Wochenende den HSV zu sehen.
    Was aber absolut erschreckend ist, das sind die nicht vorhandenen Grundfertigkeiten unseres HSVs.

    Passen, dribbeln, Ballannahme, ....

    Absolut erschreckend!

    Aber die Fans sind klasse und machen Spaß.

    Ingolstadt wird sich ärgern, nicht zur Pause bereits mit drei oder vier Toren Unterschied zu führen. Eine gute Abwehrleistung und ansonsten minimal Fußball reicht unserem Gegner.

    Ich möchte am liebsten meinen Tweet auf Twitter wiederholen: Bitte die gesamte Mannschaft austauschen!!!!

    Der einzige Grund aufzusteigen ist für mich, keine Angst haben zu müssen, im nächsten Jahr drittklassig zu spielen.

    Vor dem Hintergrund, dass die halbe Mannschaft zum Sommer geht, schwindet jeglicher Optimismus

  • Na das war wohl nix.

    die ersten 15 Minuten eine Katastrophe und ein grober Fehler von Lacroix (und er ist einer der erfahrensten Spieler).

    Danach wurde es etwas besser bis zum 2:0. Hier wieder ein schwerer Fehler, diesmal vom Vagnomann.

    OK er war der jüngste Spieler aufń Feld denn verzeih ich mal so ein Fehler.

    Danach war das Spiel gelaufen. Das 3:0 war kpl. Typisch zuerst minimal Abseits (aber kein Vorwurf an den Schiri war kaum zu sehen) dann der nächste Fehler vom Lacroix und Vagnomann fälscht den Schuss auch noch ab.

    Da kann man mal sagen nicht glücklich ausgewechselt.


    Was mich am meisten Nervt, fast keine Chancen irgendwie fehlte dann nach vorne alles. Jatta hat so gut wie nie versucht mal das 1:1 zu suchen über rechts fast auch nix. Wenn die 60-70 Minuten Druck ohne Ende gemacht hätten und 5-6 gute Chancen verballert hätten, dann würde ich sagen OK das kann mal passieren, aber so.

    Hinten immer wieder haarsträubende Fehler und vorne zu ungefährlich.

    Muss man jetzt doch über den Trainer diskutieren? Oder ist es eigentlich schon zu spät dafür.

    Kann man mit einen so belasteten Trainer in die neue Saison starten?

    Schwierig ich bin mal auf den Podcast gespannt.

  • Ich muss vorab gestehen: Ich habe das Spiel nicht gesehen. Seit dem Magdeburg-Spiel kann ich nicht mehr. Dafür rege ich mich viel zu sehr auf.

    Ich möchte nur auf einen Punkt eingehen: der Trainer!

    Am liebsten würde ich Wolf behalten und lieber die Spieler austauschen. Wir müssen nur noch zwei Spiele überstehen. Wenn wir den Trainer tauschen, muss auch Becker weg... und dann müsste konsequenterweise auf Hoffmann gehen. Darauf habe ich ehrlich gesagt keinen Bock.

    Welcher Trainer soll auch auf Wolf folgen? Mir fehlt es da an überzeugenden Alternativen. Du kannst jetzt nur einen Feuerwehrmann holen. Aber was soll der erreichen? Den Aufstieg könne wir eh vergessen.

  • Den Aufstieg könne wir eh vergessen

    Wäre das so schlimm? Sportlich gesehen sicher nicht, man stelle sich mal vor diese (aktuelle) Mannschaft steigt auf..... das würde dann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine Horrorsaison in Liga 1 werden! Ich will das nicht!!


    Finanziell sieht es da schon anders aus.... aber das kann und will ich gar nicht beurteilen.


    Wolf soll ja nun, der Presse nach, die Saison beenden. Gut so!!

    Was soll ein neuer Trainer in 2 Spielen auch erreichen? Davon mal abgesehen müsste man erst mal einen finden der sich den HSV in dieser Situation antut.