Die Gemeinnützigkeit (e.V.) im Fussball - Ist sie noch rechtens und Gerechtfertig?

DANKE dass Du Dich für den HSV und für unser Forum interessierst!


Du kannst als Gast noch nicht alles sehen! Einige Foren und Diskussionen sind nur für registrierte Mitglieder freigeschaltet. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.


Wir freuen uns auf dich!

  • Bereits seit Jahren wird davor gewarnt, dass gerade im Profifußball die Gemeinnützigkeit nicht mehr rechtens sei. Es wird und würde davor gewarnt, dass die Gemeinnützigkeit den Vereinen abgesprochen / entzogen werden kann.

    Auf der MV am 22.10.2018 von Mainz 05 wurde jetzt bekanntgegeben, dass der Verein bis Mitte November 2018 einen Plan zur Ausgliederung vorlegen muss. Sollte dieses nicht stattfinden, soll eine Klage gegen die Gemeinnützigkeit ohne weitere Ankündigung erfolgen. Dieses würde dann wohl weitere Auswirkungen auf die Vereine haben, die ihre Profiabteilungen. Usher nicht ausgegliedert haben. (U.a. Schalke 04, SC Freiburg, FC St. Pauli, Düsseldorf, Nürnberg usw.)


    http://www.kicker.de/news/fuss…seinen-vereinsstatus.html

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Wie ich gerade schon auf Twitter geschrieben hab, geh ich mit der Entscheidung des Finanzamtes konform: Ich sehe den Profisport nicht unbedingt als gemeinnützig an

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht