516 NurDerHSV... geht im Regen gegen Regensburg mit 0:5 unter

DANKE dass Du Dich für den HSV und für unser Forum interessierst!


Du kannst als Gast noch nicht alles sehen! Einige Foren und Diskussionen sind nur für registrierte Mitglieder freigeschaltet. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.


Wir freuen uns auf dich!

  • Dem kann ich mich nur anschließen. Ich hielte es in der Tat für mehr als wünschenswert, würde man beim HSV künftig so agieren, weil es vielen Kritiken und daraus resultierenden Kampagnen bereits im Vorfelde den Wind aus den Segeln nehmen würde.


    Fehler werden gemacht, das ist menschlich. Also kann man auch darüber reden und sollte nicht so tun, als existierten sie nicht.

    Woher weißt du, ob es nicht intern schon angesprochen wurde? schon nach drei Spieltagen oder nach dem zweiten Spieltag? Weil es nicht öffentlich angesprochen wurde? Dann heißt es wieder es kehrt nie Ruhe ein.... Wir sind uns wohl einig, dass Titz auch nach allen vorigen Siegen nie zufrieden war. Das wird er auch so angesprochen haben und versucht zu optimieren.

    Ich nehme für mich in Anspruch, die Dinge, die ich zu sehen meine, nicht erst nach der Klatsche angesprochen zu haben und ich spreche auch nicht davon, dass man absteigen wird.

    Meinen Vorwurf aller Schwarzmalerei zum Trotz^^: Da stimme ich dir zu! Bereits vor der Saison hast du auf entsprechende Punkte hingewiesen. Und ich glaube dir dass du dich nicht an Misserfolgen ergötzt. Wollte ich nur mal nebenbei erwähnt haben:thumbup:

  • Gute Spieler wie Mangala und Hwang sind nur geliehen. Und? Schaut nach Frankfurt, wo seit zwei bis drei Jahren in der Hauptsache Spieler geliehen wurden und sich die Eintracht dennoch (oder deshalb) zu einem sportlich soliden Erstligaklub und Pokalsieger gemausert hat.

    Da sich das an mich gerichtet hat, möchte ich kurz antworten.

    Ich habe grundsätzlich nichts gegen Leihen (ohne Kaufoption). Gerade in unserer Situation (finanziell unter Druck / in der zweiten Liga können auch Spieler helfen, die in der ersten Liga noch keine große Rolle spielen) können Leihen durchaus Sinn ergeben. Das habe ich so aber auch geschrieben.


    Allerdings (und nur das war mein Punkt) habe ich an diese Spieler anderer Erwartungen, als an Spieler, die (auch) jung sind und bei uns einen langjährigen Vertrag haben. Sie sollten und direkt, oder zumindest sehr schnell helfen. Wenn sie ein Jahr brauchen um so weit zu sein um uns zu helfen, bringt es nichts. Mangala erfüllt diese Erwartung bisher schon und bei Hwang sieht es auch ganz gut aus. Insofern: Alles gut, ich meckere gar nicht über die Leihspieler.

    Es ging mir nur darum, dass man die Leihspieler (und das waren am Sonntag fast 1/3 der Startmannschaft) außen vor lassen sollte, wenn man Geduld einfordert, was die individuelle Leistung der einzelnen Spieler angeht.

  • Wenn das alles ist, worum es Dir geht, ist das ok für mich. :-)


    Meine Kritik richtete sich gegen niemanden persönlich, ich habe nur ein paar Dinge zitiert, die ich aufgeschnappt habe. Da fehlen sicher noch 100 andere.

  • Wenn das alles ist, worum es Dir geht, ist das ok für mich. :-)


    Meine Kritik richtete sich gegen niemanden persönlich, ich habe nur ein paar Dinge zitiert, die ich aufgeschnappt habe. Da fehlen sicher noch 100 andere.

    Ich habe ja auch geschrieben "... an mich gerichtet" und nicht "... gegen mich". Ich habe das schon richtig verstanden. Alles gut. :)

  • Hellboy

    Mir ging es in entscheidende Maße um öffentlich geäußerte Kritik im Sinne von Marcell Jansen. Nicht um interne. Selbstverständlich gibt und gab es die.


    Öffentlich geäußerte Selbstkritik bedeutet aber auch die Informationshoheit zu behalten, agieren zu können, statt reagieren zu können, in gewissem Maße Kampagnen vorbeugen zu können.


    Wenn ich mich zu einem Teil deutlich selbstkritisch äußere, kann ich bei Kritik von außen immer darauf verweisen und bei Nachfragen es durchaus dabei beenden lassen ohne dafür zerrissen zu werden und als Getrieben er meine Energien zu verschwenden.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Wenn ich eins nicht verstehe ist, das es Leute gibt die wieder auf Holtby rumhacken. Will nicht sagen, er war gut, aber bei weitem nicht der schlechteste. Wahrscheinlich noch nicht 100 % fit, nach ein paar Minuten einen auf die Verletzung bekommen..... Holtby lebt von seiner Energie und Ideen aus der zweiten Reihe. Man muss auch Fussballer und ihre Spielweise lesen können.

  • ArneAK Wieso aber spielt dann ein offensichtlich noch nicht wieder fitter Holtby muss die Frage dann aber doch lauten? Haben wie keinen fitten Ersatz im Kader? Ist der 33er Kader qualitativ wirklich so schlecht?

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Keine Ahnung. Bin nicht der Trainer. Der hatte wohl einen Plan. Aber bekam er auch noch einen auf die Socken. Ich will Holtby nicht verteidigen aber es ist Quatsch ihn als einen der Hauptschuldigen zu nennen. Genauso reden alle von Pollers Fehler, der wirklich einer war, der aber nur zustande kam, weil unser Ex Käpt'n Sakai einen völligen unnötigen Rückpass spielte

  • ArneAK Wieso aber spielt dann ein offensichtlich noch nicht wieder fitter Holtby muss die Frage dann aber doch lauten? Haben wie keinen fitten Ersatz im Kader? Ist der 33er Kader qualitativ wirklich so schlecht?

    A) Holtby braucht die Einsätze um auf 100% zu kommen. Einziger Fehler: Titz hätte ihn einwechseln sollen.

    B) Holtby, Hunt, Santos sind Spieler, wo man mal 1 Spieler vielleicht für 1-2 Spieler ersetzen kann. Dann wird es aber auch schon eng... also eindeutig: Jein.

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Krischan1887

    Konsequenterweise müsste man dann aber doch auch sagen: Ein Arp braucht Einsätze um auf 100% zu kommen.

    Egal, es ist der Trainer, der entscheidet und der dann an den Ergebnissen gemessen wird.


    Holtby war jedenfalls nicht der Schlechteste in den Reihen des HSV gegen den Jahn.


    Für mich interessant, wenngleich wenig überraschend, dass Hwang prinzipiell an den gefährlichsten Aktionen beteiligt war und das der angeblich so brotlose Ito noch mit die besten Bewertungen erzielte.


    Etwas Statistik zum Spiel

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Zum Spiel direkt will ich mich nicht äußern. Durch einen Kater bin ich immer wieder eingenickt und musste es mir Gott sei Dank nicht dauerhaft anschauen.

    Aber zur Neuerung "Szene des Spiels" eine Anmerkung:

    Da ich kein Twitter habe, finde ich das Vorlesen der Tweets nicht schlimm und es kommt ja schon manchmal ein Kommentar von euch zustande.

    Was mich nur wundert, vielleicht habe ich es damals auch missverstanden, aber hat Hoobs nicht in der ersten Folge gesagt, dass alle Szenen rund ums Spiel, also auch außerhalb des Stadions oder sogar in einem anderen Spiel, genannt werden sollen?! Hauptsache diese Dinge sind einem aufgefallen? Jetzt wird ja nur noch darauf gepocht, dass es explizit eine Spielszene sein muss. Vielleicht habe ich es damals einfach nur falsch verstanden...

  • Zum Spiel direkt will ich mich nicht äußern. Durch einen Kater bin ich immer wieder eingenickt und musste es mir Gott sei Dank nicht dauerhaft anschauen.

    Aber zur Neuerung "Szene des Spiels" eine Anmerkung:

    Da ich kein Twitter habe, finde ich das Vorlesen der Tweets nicht schlimm und es kommt ja schon manchmal ein Kommentar von euch zustande.

    Was mich nur wundert, vielleicht habe ich es damals auch missverstanden, aber hat Hoobs nicht in der ersten Folge gesagt, dass alle Szenen rund ums Spiel, also auch außerhalb des Stadions oder sogar in einem anderen Spiel, genannt werden sollen?! Hauptsache diese Dinge sind einem aufgefallen? Jetzt wird ja nur noch darauf gepocht, dass es explizit eine Spielszene sein muss. Vielleicht habe ich es damals einfach nur falsch verstanden...

    Das wundert mich übrigens auch ein wenig.


    Denn gerade diese Szenen, die sich während oder auch kurz vor/nach dem Spiel zu Hause, in der Kneipe, auf dem Wochenmarkt abspielen, finde ich zum Teil unterhaltsamer als wenn 50 mal das 1:0 genannt wird. Ich finde, dass bei so einer strengen Auslegung die charmanten Tweets außen vor bleiben,

  • Ar p hatte Pech das Lasogga so treffsicher war. Wenn sein Infekt Fiete nicht behindert, kann ich mir vorstellen, dass er morgen beginnt.

    Holtby ist in meinen Augen einer, der die Spiele braucht.


    Aber ich bin ja auch nicht der Tainer 🤪

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Wenn das Spiel auch gruselig gewesen sein muss (konnte es nicht sehen), Euer Podcast zum Spiel hat mich wieder etwas aus dem Enttäuschungstief geholt. Danke.

    Beste Nachricht: Die Anpassung der Szene des Spiels - ich erhoffe mir von der Änderung mehr Spannung und vielleicht wird daraus ja ein "Contest": Wer schafft es diesmal vorgelesen zu werden?