513 NurDerHSV... wir sind mehr!

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • Der wöchentliche Blick auf die aktuelle Lage beim Hamburger SV. Diese Folge verläuft anders als die vorherigen, aber die Bedingungen waren ja auch andere: Der HSV und Dresden durften wegen ein paar Idioten nicht spielen. Hört rein, wir freuen uns wie immer auf Euer Feedback. Nazis raus. #wirsindmehr Heimstadion & Forum: http://www.nurderhsv-podcast.de Twitter: @NurDerHSVPod



  • Ich habe den Pod noch nicht 👂🏼 , muss aber schon vorab kritisieren, dass es damit aus dem sportlichen in den gesellschaftspolitischen Bereich wechselt. Und das finde ich unpassend!

  • Das sind mir ja immer die liebsten: Die kritisieren, obwohl sie keine Sekunden gehört haben. Diese Kritiken sind dann immer so wahnsinnig inhaltsvoll.

  • Das sind mir ja immer die liebsten: Die kritisieren, obwohl sie keine Sekunden gehört haben. Diese Kritiken sind dann immer so wahnsinnig inhaltsvoll.

    ich kritisiere nicht den Inhalt des Pods!

    Ich kritisiere die Art seiner Ankündigung "ein paar Idioten, Nazis raus". Meiner Meinung nach braucht es hier keiner politischen Zwischentōne bzw gesellschaftliche Analysen.

    Wenn man auf rudras Twitterseite schaut, versteht man ganz gut, warum ihm das nicht gefallen könnte.

    Sprich doch bitte m i t mir und nicht ü b e r mich.

  • Sprich doch bitte m i t mir und nicht ü b e r mich.

    Na, gut.

    > Du retweetet die Storch und Konsorten

    > Die AfD sind nunmal die politischen Brandstifter, die eben unter ihren Reihen Leute haben, gegen die sich "wir sind mehr" richtet.

    > ziemlich berechenbar, dass dann jemand wie du eben jenen Titel kritisiert.


    Aber lassen wir das, diskutieren ist nicht meine Stärke, und, was auch schon rebiger anklingen lassen hat, hättest du auch erst den Podcast gehört, wär dir vielleicht aufgefallen, dass von den knapp 60 Minuten Sprechzeit sich vielleicht 5 auf eben jenes Thema beziehen und damit, b2t.


    Schöne Folge auch mal mit ein wenig Blick über den Tellerrand, was u.a. das kulinarische Angebot beim Stadtrivalen anbelangt.

    Und die Buchvorstellung war doch auch mal schön, da hatte die Spielabsage auch was zweitrangig Gutes, dass man hier auch mal ein wenig Abseits des Rasens gehen konnte, auch wenn das natürlich liebend gern beim nächsten Mal hoffentlich wieder die Folge einnehmen wird :D

    Habt euch nu auch in meinem Augen voll eingespielt und euren feinen Humor, der hie und da in ein paar kleinen Anmerkungen eingestreut wird, finde ich einfach nur herrlich.

    Die Raute im Herzen - Arminia im Blut.

  • ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Sehr schön, HeLuecht , alles. Bis auf den Stau. :):)

    Den konnte ich dank euch ganz entspannt genießen 😊

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • > Du retweetet die Storch und Konsorten

    > Die AfD sind nunmal die politischen Brandstifter, die eben unter ihren Reihen Leute haben, gegen die sich "wir sind mehr" richtet.

    > ziemlich berechenbar, dass dann jemand wie du eben jenen Titel kritisiert.

    Und das gehört hierher? Kritik an Forum-Mitgliedern aufgrund derer Retweets bei Twitter?

    Tolle Sache, vielen Dank!

  • Und das gehört hierher? Kritik an Forum-Mitgliedern aufgrund derer Retweets bei Twitter?

    Tolle Sache, vielen Dank!

    Na ja, das ist hier ja keine Insel, oder? Da kann es dann schon mal vorkommen, dass man damit konfrontiert wird, was man andernorts postet oder weiterverarbeitet und dass dann, wie bei piet.lu geschehen, jemand von seinem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch macht und eben diese Meinung kundtut.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Ja, ja, wer nicht dem Mainstream folgt, dem kreidet man seine politische Sicht in einem ⚽️-Forum an 🤦🏼‍♂️. Ich wollte hier keine Gesellschaftspoltik besprechen. Ich dachte, hier geht's um den HSV! Hatte nicht gewusst, dass dafür ein mainstream-korrektes-twitter-Verhalten notwendig ist 😕

  • Ja, ja, wer nicht dem Mainstream folgt, dem kreidet man seine politische Sicht in einem ⚽️-Forum an 🤦🏼‍♂️. Ich wollte hier keine Gesellschaftspoltik besprechen. Ich dachte, hier geht's um den HSV! Hatte nicht gewusst, dass dafür ein mainstream-korrektes-twitter-Verhalten notwendig ist 😕



    AFD ist genau das Gegenteil. Gibt dazu eigentlich keine 2 Meinungen.

    Es gibt die AFD mit ihren Sympathisanten. Wer sich zu ihnen bekennt, derem Meinung teilt, muss sich allerallerspätestens seid Chemnitz gefallen lassen, als Rassist und auch als Nazi tituliert zu werden.

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • In Chemnitz wurde vor wenigen Tagen ein Mann mit 24 Messerstichen abgeschlachtet!

    Und wer dagegen auf die Straße geht, ist Rassist und Nazi!

    Okay, dann bin ich gerne Nazi...

  • Ja, ja, wer nicht dem Mainstream folgt, dem kreidet man seine politische Sicht in einem ⚽️-Forum an 🤦🏼‍♂️. Ich wollte hier keine Gesellschaftspoltik besprechen. Ich dachte, hier geht's um den HSV! Hatte nicht gewusst, dass dafür ein mainstream-korrektes-twitter-Verhalten notwendig ist 😕

    ICH kreidete dir nichts an.

    Jetzt schon: Ich finde es schwach, dass du dich darüber beschwert, dass man auf deine Twitter Aktivitäten verweist. Entweder du stehst dazu oder nicht.


    Ich kenne deine Twitter Aktivitäten nicht (sollte piet.lu sich seine Statements nicht aus den Fingern gesogen haben, möchte ich die auch lieber gar nicht kennen, werde mich aber dann doch mit eigenen Augen überzeugen.


    Mal losgelöst von Dir, wenngleich dadurch angestoßen:


    Wenn eine bestimmte Grenze überschritten ist, dann gilt das umfassende 'Wir sind alle HSVer' für mich nicht mehr. Für mich fängt das bei den Pyro spinnen an, geht über die Schwach Köpfe, die da gestern menschenverachtende Parolen grölend um den Hamburger Berg zogen weiter und hört definitiv bei Nazis oder jenen, die ihnen den Boden bereiten auf.


    Und da bin ich dann voll bei Hoobs , da gilt es Zeichen zu setzen und entsprechend aufzustehen, rauszugehen, sich klar zu positionieren. Da wo einer ist, müssen 200 von uns hin.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • In Chemnitz wurde vor wenigen Tagen ein Mann mit 24 Messerstichen abgeschlachtet!

    Und wer dagegen auf die Straße geht, ist Rassist und Nazi!

    Okay, dann bin ich gerne Nazi...

    Dass das scheiße ist, sagt niemand was gegen. #CommonSense

    Aber diese "Trauerdemos", wo Hitlergruß, Ärsche gezeigt werden, Journalisten angegangen, sind eben keine Trauerdemos, da sie nur einem bestimmten Zwecke dienen - sonst würden die selben Leute bei jedem Mordopfer auf die Straße gehen - aber ein guter Deutscher™ mordet ja nicht, nach AfD-Logik zu gehen.

    Die Raute im Herzen - Arminia im Blut.

  • Was in Chemnitz passiert ist,das ist die Lage der Nation.Mit der Wahl der AFD in den Bundestag haben die Rechten ein Sprachrohr und noch mehr mediale Aufmerksamkeit bekommen.

    Alles was nach dem Sonntag in Chemnitz passiert ist,verachte und verabscheue ich.

    Das nun in diesem Zuge leider auch das 2.Ligaspiel in Dresden abgesagt wurde kam für mich nicht überraschend.

    Ich möchte nicht die Aufschreie in der Bevölkerung hören wenn es in Chemnitz am 1.9.18 richtig geknallt hätte.

    Auch ich hätte lieber das der HSV dort gespielt hätte,und ich verstehe auch all die Fans die für dieses Match Karten hatten und nun auf den Kosten sitzen bleiben.

    Wir sind alle hier HSV Fans und lieben Fußball,aber wenn Chaoten Pyros zünden,andere verletzen weil der andere nicht HSV Fan ist,dann wird eine Grenze überschritten.Und wenn man dann noch Rechten hinterläuft und gröllend Naziparolen ruft ist Schluss mit Lustig für mich.

  • In Chemnitz wurde vor wenigen Tagen ein Mann mit 24 Messerstichen abgeschlachtet!

    Und wer dagegen auf die Straße geht, ist Rassist und Nazi!

    Okay, dann bin ich gerne Nazi...

    Es geschehen in Deutschland ca 400 Morde im Jahr. Bei 80 Mio Einwohnern. So schlimm jeder einzelne Fall auch ist, so gering ist die Quote dennoch.
    Die meisten Morde werden von Deutschen begangen. Im Verhältnis zum Anteil an der Bevölkerung gibt es keine Signifikante Abweichung.
    Die Quote ist in den letzten 20-30 Jahren konstant gesunken. Jedes Jahr wurden unsere Strassen etwas sicherer.
    Trotz der 800tsd Migranten im Jahr 2016 ist die Quote weiter gesunken.
    Will man Straftaten von Migranten vorbeugen, dann ist es die beste Lösung, man integriert sie in die Gesellschaft und jagdt sie nicht durch die Strassen, wie in Chemnitz geschehen.
    Die Aufklärung von Morden ist Aufgabe der Polizei. Die Verurteilung von Mördern ist Aufgabe der Gerichte.
    Es gibt keinen vernünftigen Grund für die Bevölkerung, auf die Barrikaden zu gehen, Ausländer zu jagen usw.
    Und menschlich gesehen gibt es dafür eh keine Gründe

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Aus meiner Sicht der bis jetzt beste und wertvollste Beitrag in diesem Form. Und das, obwohl es nicht um den HSV ging. DANKE🙏