Humorvolles über die Fußballwelt

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • Vor kurzem, und heute Teil zwei, hat FUMS, eine Website, die von der Seite des Humors an den Fußball heran geht und keine Sportjournallie wie der Kicker sein will, ihren satirischen Zukuntsausblick auf die Bundesliga und den Weltfußball veröffentlicht. Man greift da aktuelle Diskussionen, wie Kommerzialisierung und das Modebewusstsein einiger Stars auf, und führen es auf die Spitze und zeigen damit, wie auf der einen Seite absurd gewisse Dinge sind, aber auch wohin die Reise gehen kann, wenn man zum Beispiel nur noch das Geld im Blick hat. Natürlich darf man nicht vergessen, dass es extrem überspitzt und Satire ist, aber es schwingt jede Menge Realität und Kritik mit. Das möchte ich euch nicht vorenthalten.


    Spieltag 1: Klick

    Wir schreiben das Jahr 2035. Die Bayern, trainiert von Mats Hummels (47) und Co-Trainer Claudio Pizarro (57), haben sich längst der Red Bull-Weltliga angeschlossen und die Krombacher-Bundesliga hinter sich gelassen. Dort steht zur neuen Saison 35/36 ein spannender Vierkampf auf dem Speiseplan: SAP Hoffenheim und RB Leipzig wollen ihre einzementierte Vormachtstellung gegenüber den finanzstarken Emporkömmlingen TESLA Kaiserslautern und AIRBUS HSV verteidigen. Beim DFB stehen unterdessen turbulente Zeiten an: Der neue Präsi Robin Dutt (70) wirkt oft unentschlossen und möchte Nationaltrainer Christoph Kramer (44) loswerden, um das Amt am liebsten selbst einzunehmen. Das und vieles mehr lest ihr ab sofort hier bei FUTURE FUMS – der neuen Spinnerei von unserem Vollpatienten ähhh…Chefredakteur Cord Sauer.

    Spieltag 2: Klick

    Wir schreiben das Jahr 2035. Nach dem enttäuschenden 5:5 in der Red Bull Weltliga gegen Paris St. Germain steht Trainer Mats Hummels (47) beim FC Bayern auf der Kippe. Der bei LA Galaxy dreimal in Folge zum Trainer des Jahres gekürte Tobias Schweinsteiger (55) hat sich bereits ins Flugtaxi gesetzt und lauert auf sein lang ersehntes Engagement als Coach des FC Bayern. Vereinspräsident Bastian Schweinsteiger (53) zögert jedoch noch. Was derweil in der Krombacher Bundesliga abgeht? Unsere Wahrsagerin ähhh… unser Chefredakteur Cord Sauer weiß es und hat es exklusiv für euch aufgeschrieben. FUTURE FUMS, Ausgabe 2.

    PS: Der Thread darf auch gerne für andere humorvolle Dinge genutzt werden, die vielleicht nicht ganz der Realität entsprechen, aber sie doch irgendwie abbilden. Im Prinzip gilt: Lachen tut immer gut :)


    PPS: an die Mods: da ich keinen Thread gefunden habe, wo es Thematisch passt, habe ich mich erdreistet, diesen neu zu eröffnen. Das Kuriositätenkabinett, war mir dass doch zu real. Wenn ein anderer Thread besser gewesen wäre, bitte ich um Verzeihung und man darf es gerne verschieben.

    Hallo, mein Name ist Simon, aber meine Freunde nennen mich Simon.

    - Simon, the Sorcerer

  • SimonDeLaus

    Hat den Titel des Themas von „Humorvolles aus der Fußballwelt“ zu „Humorvolles über die Fußballwelt“ geändert.
  • FUMS hat für mich in den letzten Monaten sehr viel an Witz verloren. Hängt natürlich auch viel damit zusammen, dass sehr viele und auch sehr schlechte Witze über den HSV aus deren Ecke kamen. Da die Jungs alle "grünes Blut" in den Adern haben, aber auch nicht verwunderlich ;-)

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • FUMS hat für mich in den letzten Monaten sehr viel an Witz verloren. Hängt natürlich auch viel damit zusammen, dass sehr viele und auch sehr schlechte Witze über den HSV aus deren Ecke kamen. Da die Jungs alle "grünes Blut" in den Adern haben, aber auch nicht verwunderlich ;-)

    Ich seh da relativ entspannt, weil der HSV leider die Vorlagen selbst geliefert hat. Da ist es egal gewesen ob es FUMS, Wumms (Sportsatire der ÖR) oder wer auch immer verwandelt hat. Unser HSV hat einfach darum gefleht durch den Kakao gezogen zu werden.


    Und da wir jetzt erstmal abseits deren Bildschirm sind, seh ich das noch entspannter.

    Hallo, mein Name ist Simon, aber meine Freunde nennen mich Simon.

    - Simon, the Sorcerer