Old Erwin - Arbeitersport und Nationalsozialismus

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • Zitat

    Für Erwin Seeler vom SC Lorbeer ist es sicher einer der größten Momente in seinem Fußballer-Leben gewesen. Bei der Arbeiter-Olympiade 1931 schießt der Hamburger beim 9:0-Sieg gegen Ungarn fünf Tore. 60.000 Zuschauer verfolgen das Spiel in Wien. Nach dem Schlusspfiff wird der 21-Jährige von Mitspielern und Anhängern auf Schultern vom Platz getragen.

    https://www.ndr.de/sport/fussball/lorbeer102_page-1.html


    Für die ganz jungen unter uns vielleicht ganz interessant. Der eine oder andere Ältere mag das vielleicht schon kennen.


    Und in dem Zusammenhang auch gerne die Geschichte von Harder und Halvorsen.


    Und wenn wir dann schon mitten drin sind gibt es noch eine ganz tolle lesenswerte Dokumentation über den Hamburger Fußball in der Zeit des Nationalsozialismus.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.