Dänen beim HSV

DANKE dass Du Dich für den HSV und für unser Forum interessierst!


Du kannst als Gast noch nicht alles sehen! Einige Foren und Diskussionen sind nur für registrierte Mitglieder freigeschaltet. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.


Wir freuen uns auf dich!

  • Einer aus meiner Zeit. Ein Däne.

    ( Krischan1887 hat die genauen Daten zu ihm parat 😉)


    Ole Björnmose




    Hier gibt es eine Klatsche, aber ein Tor von ihm zu sehen.




    Tja, auch damals sind wir schon vermöbelt worden und wollten den Bazis trotzdem jedes Mal wieder die Lederhosen ausziehen. Mir hat es zu der Zeit jedes Mal die halbe Woche verhagelt, wenn es nicht geklappt hat mit dem bajuwarischen Beinkleid.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • HeLuecht

    Hat den Titel des Themas von „Ole Björnmose“ zu „Dänen beim HSV“ geändert.
  • So viele waren es bisher ja noch nicht.

    Neben den beiden bereits erwähnten Ole Björnmose und Thomas Gravesend meines Wissens nur:

    • Lars Bastrup
    • John Jensen
    • Stig Töfting
    • und Michael Gravgaard

    Der Papierkugelmann, mit dem der Niedergang des HSV begann, ist übrigens inzwischen Sportdirektor beim dänischen Erstligisten Randers FC, wo ein weiterer Bekannter aus Hamburg , der ehemalige Techniktrainer Ricardo Moniz in der vergangenen Saison ein kurzes St