Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • Schock! Laut Abendblatt fällt Gideon Jung die komplette Hinrunde aus...


    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Abendblatt HSV‏ @abendblatt_hsv


    HSV-Schock: Gideon Jung wird dem #HSV aufgrund einer schweren Knieverletzung voraussichtlich die gesamte Hinrunde fehlen. Eine genaue Diagnose folgt im Laufe des Tages. Bereits am Montag soll Jung am Knorpel in Augsburg operiert werden. Das #Abendblatt wünscht gute Besserung!

    Sorry, war ein paar Sekunden schneller ;-)

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Zitat

    Der Innenverteidiger zog sich im Trainingslager in Österreich einen traumatischen Knorpelschaden im linken Knie zu und wird voraussichrtlich sechs Monate ausfallen

    Zur Meldung: HSV

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Im Kader stehen noch Papadopoulos, der ja scheinbar keinen Verein findet, sowie Ambrosius & Pfeiffer.


    inwieweit Ambrosius & Pfeiffer eine Alternative sein können, können am besten Fiete06 (war im Trainingslager dabei) und HeLuecht (als U-gucker und Spezialist) beurteilen.

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Im Kader stehen noch Papadopoulos, der ja scheinbar keinen Verein findet, sowie Ambrosius & Pfeiffer.


    inwieweit Ambrosius & Pfeiffer eine Alternative sein können, können am besten Fiete06 (war im Trainingslager dabei) und HeLuecht (als U-gucker und Spezialist) beurteilen.

    Pfeiffer war nicht mit Im TL, würde also wahrscheinlich nur als Notnagel dienen. Ambrosius oder Jonas David wären wohl eher die Namen, die zu nennen wären.

    Falls man Papa nicht losbekommt, dann ist es besser, er spielt, als daß er auf der Tribüne sitzt. Allerdings hat er Trainingsrückstand, besonders der taktischen Art. Ich persönlich bin der Ansicht, man sollte Papa trotzdem versuchen, zu verkaufen und Gideon intern zu ersetzen. Allerdings hängt das auch etwas von den Finanzen ab

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Das ist DIE schlechte Nachricht der Vorbereitung. ;(Unter diesen Gegebenheiten muss man sich ganz ernsthaft wieder mit Papadopoulous auseinandersetzen.

  • Scheun Schiet mit Gideon. Tut mir echt leid für den Jung. Ich mag ihn, bodenständige sympathischer Typ. In wieweit sein Ausfall tatsächlich eine Lücke hinterlässt? Aus meiner Sicht nicht unbedingt. So wirklich überzeugt war ich von Gideon bisher weder auf der 6 noch als IV.

    Pfeiffer sehe ich da nicht als Alternative. Der muss erst mal in der RL zeigen, dass er Männerfußball kann.

    Ambrosius sehe I h hingegen als potenziell gleichwertige Alternative, zumal der mir gerade einen weiteren Entwicklungsschritt zu machen scheint Anders als Köhlert ist er ein Spätstarter.


    David hat auch einen Riesensprung gemacht, ihn sehe ich aber im DM und nicht in der IV und letztlich auch eher in der U21 für den Anfang.


    Aber es zeigt sich bereits jetzt, gibt es Verletzte, ist Holland in Not.


    Papa hat Vertrag, kennt das System, auch wenn er nicht mit im TL war. Ist ergo besser als ein Externer, den man jetzt verpflichten müsste. Dennoch wäre mir lieb, wenn er ginge und zwar schnellstens. Wird aber wohl Ende August werden.


    Soll Becker jetzt mal zeigen ob und was er drauf hat.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Pfeiffer war nicht mit Im TL, würde also wahrscheinlich nur als Notnagel dienen. Ambrosius oder Jonas David wären wohl eher die Namen, die zu nennen wären.

    Bei Transfermarkt wird David als Defensiver MF geführt. Daher habe ich ihn nicht mit "reingeworfen".

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • So das sich mal ein Spieler verletzt und länger ausfällt passiert immer wieder.

    Man muss jetzt sehen, bekommt man Papa vernünftig verkauft dann sollte man ihn auch verkaufen und man müsste gleichzeitig ein erfahrenen IV in der Hinterhand haben zur Not auch nur als Leihe.

    Wenn man Papa nicht verkauft bekommt dann spielt er halt erstmal bis zum Winter und dann kann man weiter planen.


    Nur ohne Papa und ein Ersatz wird es zu eng, da ja auch keiner der 6 in der IV spielen kann.

  • das Comeback von Jung wird von vielen Seiten gefeiert (ich freue mich natürlich für ihn!), die eiphorieähnliche Freude kommt mir aber etwas so naiv vor wie “wir haben endlich das Wunderwaffen wieder in der Hand, die Defensive erlöst“. Dabei gab's durchaus kritische Meinungen in der letzten Saison zu seiner Leistung.

    Auf jeden Fall habe ich nicht die Erinnerung, dass er vor seiner Verletzung wie ein Santos oder ein Pollersbeck positiv bewertet war.


    Wie schätzt Ihr seine Leistung grundsätzlich?

    Wird der Schritt zum direkten Aufstieg durch sein Comebach wirklich wahrscheinlicher?

    Ich bin gespannt auf Eure erfahrenen Augen.

  • Wenn Jung bei 100% ist, wird er die Defensive stabilisieren. Davon bin ich absolut überzeugt. In den letzten Jahren war es keine Mannschaft, da ist es schwer die Leistungen richtig zu bewerten. Ich bin echt gespannt, wie die Mannschaft gegen Sandhausen aussehen wird. Hwang ist in Asien. Da wird es auch vorne spannend. Auch wenn es nur 3 Wochen sind, so ist es zumindest die erste Vorbereitung unter Wolf.

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Er ist einer meiner Lieblingsspieler, deshalb ist es immer etwas schwieriger so ein Spieler dann 100% richtig einzuschätzen.

    Ich versuche es trotzdem mal:


    Ich glaube schon das uns Jung weiterhelfen wird. Er hat einmal den Vorteil, das er sehr flexibel einsetzbar ist (Mittelfeld und IV, zusätzlich hat er ein gutes Stellungsspiel und ist auch nicht gerade der langsamste :)

    Ob er sofort wieder seine alte Leistungsstärke wiederfindet? Vermutlich wird er 2-3 gute Spiele machen und dann in ein Leistungsloch fallen.

    Außerdem sagt man ja immer, ein Spieler benötigt ungefähr so lange wie er verletzt war, bis er wieder seine alte Leistungsstärke hat.

    Also bis zum Ende der Saison, leider.

  • Jung kommt aus einer schweren Verletzung zurück, ist jetzt wieder voll belastbar ins Training eingestiegen, aber noch weit entfernt davon, die notwendige Wettkampfhärte zu haben. Die wird er sich auch in der Vorbereitung und den anstehenden Testspiele nur bedingt holen können. Zudem hat Gideon null Zweitliga erfahrung. Auch er wird da erst einmal ankommen müssen, wie die anderen 'Erstligakicker' des HSV, denen es zum Teil bis jetzt ja nur bedingt gelungen ist.


    Die gebetsmühlenartig wiederholten Mahnungen Wolfs und Beckers sowie der desolate Auftritt in Kiel belegen das mehr als deutlich.


    Man sollte sich von Jung jetzt nicht zu viel erwarten. Er hat sich gut entwickelt, ist aber kein Überfliegen und wird von daher keine Wunderdinge bewirken.


    Trotzdem schön, dass er so früh wieder zurück ist.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Alleine die Tatsache, dass wir einen vernünftigen Defensivspieler mehr zur Verfügung haben, ist positiv zu bewerten. Ansonsten muss ich den Recht geben, die seine Leistung auch in der vergangenen Saison ich nur all euphorisch gesehen haben. Aber er wird uns helfen können die Abwehr zu stabilisieren

  • Heute war - wie erwartet - zunächst mal zu sehen, dass es ihm in vielen Bereichen noch an der Wettkampfpraxis mangelt.


    Ansonsten taugt der heutige Test wohl kaum um irgendjemanden zu bewerten. Das Spiel knüpfte allerdings irgendwie nahtlos an den Auftritt in Kiel an und offenbarte das Grund übel der Saison, egal unter welchem Trainer: es geht zu wenig nach vorne.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.