Matti Steinmann

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • Matti war heute als Aushängeschild des HSV bei der Taufe eines Schiffes des neuen Sponsors.

    Dabei hat er dem HA ein kleiner Video Interview gegeben. Man merkt, dass es eine neue Rolle für ihn ist.

    Interessant auch, dass das HA ihn als festen Bestandteil sieht und die Mopo ihn als Herausforderer.


    https://www.abendblatt.de/spor…9/Der-letzte-Amateur.html

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Letztlich beziehen sich HA und Mopo beide auf die Aussagen von Titz, deuten aber wohl in erster Linie den Auftritt Steinmann gegen Rapid Wien unterschiedlich ein.


    Das HA und auch der Spin Off in der Rautenperle haben Steinmann da stark gesehen. Linnenbrügger nicht.


    Ich bin da eher bei Linnenbrügger. Matti beste Aktion war das Tor und das hätte, wie an anderer Stelle bereits ausgeführt, auch meine Oma mit verbundenen Augen gemacht. Ansonsten war der Auftritt von etlichen Unsicherheiten in der Arbeit nach hinten sowie von etlichen Fehlpässe im Spiel nach vorne geprägt.


    Der Vorteil das System zu kennen, wird zunehmend kleiner, wie Matti selber bemerkte. Er wird sich Strecken müssen und vor allem konstanter Top Leistungen abrufen müssen. Sein größtes Manko, das fehlende Tempo, wird er nicht in den Griff bekommen.

    Ich sehe Moritz da am Ende vorn.


    P. S. Der Vollständigkeit halber der Link zu o.g. Mopo Artikel

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Aufgrund der verschiedenen Einschätzung war ich da etwas unsicher, hatte aber eher den Eindruck, dass Matti wirklich zulegen muss, wenn er viele Spiele machen möchte. Ernsthaft muss man ja ausch sagen, dass es seine Gründe hatte, warum er sich bisher beim HSV und auch bei den diversen Ausleihen nicht hat durchsetzen können. Es ist halt nicht nur der HSV immer schuld ;-)

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Ja, bei der Thematik verweise ich immer gerne auf das Interview, das Kai Schiller damals in Belek mit Steinmann geführt hat, als er mit Chemnitz zur gleichen Zeit dort im Trainingslager war wie der HSV. Jenes TL in dem ein junger Finn Porath so auffällig agierte.


    Aber zum Interview

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Das HA und auch der Spin Off in der Rautenperle haben Steinmann da stark gesehen. Linnenbrügger nicht.

    Ich bin da eher beim AB und der Rautenperle. Erstens weil ihr Eindruck sich mit meinem deckt und zweitens, weil die beiden im Gegensatz zu Linnenbrügger auch mit im TL waren. Steinmann macht im Moment den eindeutig besseren Eindruck.

    Allerdings denke ich, daß das Potential bei Moritz etwas größer ist. Hat er sich so in das "Titzsystem" eingearbeitet, daß er automatisch das macht, was Titz sich vorstellt, dann wird er die Nase vorn haben. Ich vermute, wir werden die Saison mit Matti beginnen und dann wird Moritz irgendwann übernehmen. Es sei denn, Moritz lernt es bis Saisonbeginn noch

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Fiete06 um die Leistungen beim Testspiel beurteilen zu können, muss man aber ja nicht im Trainingslager gewesen sein.

    Deine Aussagen bzgl der gezeigten Leistungen im TL legen ja gerade nahe, dass Scholle und Co sich da von den Trainingsleistungen haben leiten lassen, Linne hingegen das Spiel alleine als Maßstab nahm.


    Letztlich sehe ich es aber ähnlich wie du, Matti dürfte den Platzhalter für Moritz spielen. Aber wer weiß, vielleicht hat er inzwischen ja auch den richtigen Biss entwickelt. Wäre ihm zu wünschen.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Er wird sich Strecken müssen und vor allem konstanter Top Leistungen abrufen müssen. Sein größtes Manko, das fehlende Tempo, wird er nicht in den Griff bekommen.

    Ich sehe Moritz da am Ende vorn.


    P. S. Der Vollständigkeit halber der Link zu o.g. Mopo Artikel

    Seine Leistungen gegen Wien und gegen Monaco sahen für mich nicht mal im Ansatz unsicher aus. Für mich strahlt er genau das Gegenteil aus, auch in diesen Spielen.

    Aber egal wie hoch man eine Vorbereitung hängt, auch seine Leistungen vorher in der vergangenen Saison haben mir gezeigt dass Matti kein Platzhalter sein wird und eine extrem Ruhe am Ball und im Defensiv verhalten Austrahlt.

    Moritz hat meiner Meinung nach nicht das Zeug Matti ersetzen zu können, höchsten ergänzen. Matti wird ziemlich sicher über die Saison konstant in der Startelf zu finden sein. Auch wenn sein Tempo nicht das schnellste ist, aber das ist es in der zweiten Bundesliga auch nicht :whistling:

  • Faszieneinriss: Steinmann fällt aus!

    Eigentlich sollte Matti Steinmann heute wieder ins Training einsteigen, doch bei einer individuellen Einheit traten erneut Probleme aus. Der Mittelfeldspieler wurde daraufhin noch einmal zum MRT geschickt, dabei wurde ein Faszieneinriss erkannt. Steinmann fällt definitiv für das Heimspiel am Montag gegen Arminia Bielefeld aus, soll im Verlauf der kommenden Woche aber wieder mit dem Team arbeiten.


    Bei uns gibt es Verletzungen nur im Doppelpack? :/

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Die mopo schießt einen Artikel hinterher, bei dem ich schon wieder göbeln könnte. Es geht um Steinmanns Gehalt. Zitat daraus: "Steinmann kickt nach wie vor für kleines Geld und die Unruhe bei ihm wächst."


    Unruhe kann ich nirgends ausmachen. Wie denn auch? Eine derartige Aussage Steinmanns sucht man vergeblich im Text – und auch sonst. Möglicherweise, weil er gar nicht unruhig ist? Aber ohne Skandälchen zu schüren geht es beim Boulevard eben nicht.


    https://www.mopo.de/sport/hsv/…clickhsv&utm_source=hsv24

  • Unruhe kann ich nirgends ausmachen. Wie denn auch? Eine derartige Aussage Steinmanns sucht man vergeblich im Text

    Das Thema wurde erwähnt nach dem 34.Spieltag der letzten Saison in etlichen Zeitungen/Websiten:


    https://fussball.news/artikel/freiburg-wirbt-um-steinmann/

    "Denn Steinmann soll eine Anfrage des SC Freiburg vorliegen. Der 23-Jährige fordere eine Gehaltsanpassung auf 500.000 bis 800.000 Euro, heißt es. Kaderplaner Johannes Spors führte die ersten Gespräche."


    http://www.fussballtransfers.c…gebot-fur-steinmann_90989

    https://www.ligainsider.de/mat…rage-aus-freiburg-246640/

  • Ich find da jetzt keine Quelle zu, aber ich meine irgendwo gelesen zu haben, daß die Gespräche stattfinden sollen, wenn die Transferperiode beendet ist.

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Im Text der Mopo selbst steht ja, dass es September/Oktober Gespräche geben soll. Und bis dahon soll Steinmann unruhig werden? Steinmann, der bis April (?) keine Rolle im Profifußball gespielt hat?

  • Im Text der Mopo selbst steht ja, dass es September/Oktober Gespräche geben soll. Und bis dahon soll Steinmann unruhig werden? Steinmann, der bis April (?) keine Rolle im Profifußball gespielt hat?

    Eben drum, jetzt muss es schnell gehen mit der Gehaltsanpassung, bevor er wieder keine Rolle spielen wird. Man darf ja getrost davon ausgehen, dass Mangala als 6 gesetzt sein wird und Steinmann lediglich bei Verletzungen oder Sperren Einsätze erhalten wird.


    Da kann der Berater schon mal nervös werden und Unzufriedenheit durchstecken.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Im Text der Mopo selbst steht ja, dass es September/Oktober Gespräche geben soll. Und bis dahon soll Steinmann unruhig werden? Steinmann, der bis April (?) keine Rolle im Profifußball gespielt hat?

    klar werden die Berater nervös... nach der Verletzung von Steinmann habe ich zu Fiete06 gesagt, dass diese Verletzung noch richtig bitter für Matti werden kann....

    Er wird es sehr schwer haben, wieder in die Mannschaft zu kommen.

    Mopo & Co sind mit den Beratern natürlich ganz dicke. Und die werden natürlich nervös.

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Auch gelesen,er soll lt.mopo für 100.000€ kicken.Kann ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen.Die Mopo sind mit vielen Beratern auf du und du.

    Die Verletzung ist natürlich echt Pech für ne Bengel.Gerade den nächsten Step gemacht und dann schmeißt dich so eine Verletzung zurück.Aber Kopf hoch Matti🍀

  • Ich finde schon das Matti stabil kicken kann, aber das wir mit Mangala einen deutlich besseren Spieler für seine Position haben, weswegen ich es nicht nachvollziehen könne wenn mann mit Steinmann verlängert, und dann noch mit einer gehaltserhöhung von der grösenordnung die hier angesprochen wird.
    Ich mag ihn, ganz bestimmt. Aber so gut ist er nun auch wiederum nicht, und nur wegen der Sympatie verlängern geht im Profifussball nun mal nicht.
    Zumal wir mit Jonas David doch einen Jungen spieler haben, der die selbe Rolle spielen kann wie Steinmann.

    In dubio pro Raute!


    Nur der HSV - auch in Dänemark!