Die A-Junioren (U19)

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • Die erste Runde des Junioren DFB Pokal wurde heute ausgelost.


    Unsere U19 hat Heimrecht und empfängt am 2. September 2018 den Titelverteidiger SC Freiburg.


    Die Partien im Einzelnen:


    1. Kaiserslautern - Augsburg
    2. FSV Frankfurt - St. Pauli
    3. Arsten - Hertha
    4. 1. FC S'brücken - Magdeburg
    5. Andernach - RB Leipzig
    6. Offenburger FV - SV Sandhausen
    7. Rostock - Bremen
    8. Vikt. Köln - VfB
    9. Wuppertal - Nürnberg
    10. Rot-Weiß Erfurt - Schalke
    11. Cottbus - Paderborn
    12. Tennis Borussia - Dortmund
    13. Dyn. Dresden - Wolfsburg
    14. Bochum - Kiel
    15. Hoffenheim - Bayern
    16. HSV - Freiburg

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Spielpläne A-Junioren 2018/19

    Nach dem Pokal stehen jetzt auch die Spielpläne für die A-Junioren Bundesliga fest.

    Wie gehabt startet die U19 von Daniel Petrowsky mit 13 anderen Mannschaften in der Staffel Nord/Nordost. Neu dabei in diesem Jahr sind der TSV Havelse, der FC Carl Zeiss Jena und der 1. FC Magdeburg.

    Mit St. Pauli, dem HSV und dem NTSV sind gleich 3 Hamburger Klubs in der höchsten Spielklasse der Junioren vertreten.

    Das Teilnehmerfeld 2018/19:

    1. Hertha BSC
    2. Hamburger SV
    3. Werder Bremen
    4. VfL Wolfsburg
    5. FC St. Pauli
    6. Niendorfer TSV
    7. Hannover 96
    8. VfL Osnabrück
    9. Dynamo Dresden
    10. Union Berlin
    11. RB Leipzig
    12. TSV Havelse
    13. FC Carl Zeiss Jena
    14. 1. FC Magdeburg


    Los geht es für die Rothosen am 11. August um 13 Uhr in Magdeburg. (Auch die anderen beiden Hamburger Klubs treffen auf Ostvereine. Niendorfer empfängt Dresden und St. Pauli einen Tag drauf RB Leipzig).


    Das prestigeträchtige Derby gegen die Kiezkicker steigt bereits wenige Tage später am 2. Spieltag. Am Mittwoch 15. August um 18 Uhr empfängt der Rothosennachwuchs die (Little) Boys in Brown zum Kräftemessen auf der WMA an der Hagenbeckstrasse.


    Der komplette Spielplan.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Jetzt live

    HSV U19 - Fulham U19

    Beim Internationalen Turnier in der Schweiz




    https://youtu.be/QYh_pRNwF7M



    Am Ende der 2x30 Minuten gewinnt die HSV U19 nach torloser Erster Hälfte verdient mit 3:2, gab am Ende aber grob fahrlässig eine 3:0 Führung in den letzten Minuten her. Schöne Tore der U17 Neuzugänge Alidou und Zalli.


    Morgen um 11:30h geht es weiter in Aesch


    FC Basel U19 - HSV U19



    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

    Einmal editiert, zuletzt von HeLuecht ()

  • 2. Spieltag in der A Junioren Bundesliga Nord/Nordost und DERBYZEIT.


    Die HSV U19 empfängt die Jungs vom FC St. Pauli.


    Und wenn es noch eines Beweise bedurft hätte, wie angespannt die Situation zwischen den Fanlagern beider Vereine ist, bzw eingeschätzt wird, dann sagt die Anstoßzeit (14:30 h an der WMA) alles.


    Hochsicherheitsspiel, angepfiffen zu einer Zeit, zu der kaum einer schauen kann. Und dennoch erwarte ich wieder Einlasskontrollen und Leibesvisitationen, dort, wo man normalerweise wie bei einem gemütlichen Familienausflug fröhlich hereinspaziert.


    Traurig!

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Keine Ordner, geschätzt um die 400 Zuschauer, HSVer und Paulianer bunt gemischt. Prominenz reichlich vertreten. Kauczinsky, Peters, Sports, Becker, Wehmeier, Cardoso und und und.


    St. Pauli in der ersten Hälfte griffiger ohne wirklich gefährlich zu werden, der HSV fand irgendwie nicht statt. Das änderte sich dann nach einer Balleroberung von Borges, seinem Flankenlauf mit gelungener Flanke auf Ogi Heil, der den Ball zwar so gar nicht richtig traf, aber irgendwie segelte der ins Netz. Danach hatte Krasniqi noch zwei gute Chancen bevor auf den gerade eingewechselten Faride ablegt, der zum 2:0 Einschub.


    St. Pauli gab sich nicht auf, kam per 11m zum Anschluss und nach einem Freistoß zum Ausgleich. Der HSV konnte nie wirklich den Schalter umlegen, die Paulianer wollten das Ding noch unbedingt holen und so kam es dann auch zum 3:2 Siegtreffer, eine Willensleistung von St. Paulus 21er Ataykaya, der mit einem Solo über fast den gesamten Platz fast die gesamte HSV Elf düpierte, auf Finn Ole Becker a legte, der locker zum Siegtreffer einschob.


    Die Rothöschen schlichen wie begossene Pudel vom Platz während die Kiezkicker den Derbysieg und die daraus vorübergehend resultierende Tabellenführung ausgiebig feierten.


    Über die gesamte Spielzeit gesehen, geht der Sieg in Ordnung, St. Pauli die aktiviere Mannschaft und jene, die es heute einfach mehr wollte.


    Die diesjährige U19 wirkt insgesamt nicht so stark, wie jene der Vorsaison. Lenny Borges, Krasniqi und mit Abstrichen Fabisch waren recht auffällig, aber eben auch nicht frei von gravierenden Fehlern.


    Faride Alidou trag zwar, fiel sonst aber nur durch ungestüm Aktionen und Meckerei auf. Er muss erstmal den letzten Wachstums hub verarbeiten.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Es waren tatsächlich 450 Zuschauer bei dem Spiel.


    Die Tore vom FCSP gibt es hier zu sehen, die des HSV demnächst sicher kostenlos auf tv.hsv.de



    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.