Kyriakos Papadopoulos

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • Papa scheint sich mächtig verzockt zu haben. Es ehrt ihn ja, dass er offen sagte, den Verein verlassen zu wollen. Aber da hat er die Rechnung scheinbar ohne den Wirt gemacht. Keinen Markt für Papa?

    Heute soll er dann ins Mannschaftstraining einrücken. 4 Wochen war er nicht dabei und hat sich individuell und teilweise mit der U21 "fit gemacht". Ärgerlich. Für beide Seiten. Er wird es schwer haben, in die Mannschaft zu kommen.

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Wäre schade für ihn.

    Vielleicht geht man das bei ihm den gleichen Weg wie bei Mavraj?!

    Aber bitte nicht mit einer Abfindung... (Zur Not müssen wir auch die Schlucken. Aber das wäre wirklich eine Katastrophe...)

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Warum? Okay, dass er uns viel Geld erspart, wenn wer weg ist, ist klar. Aber ansonsten?


    In der jetzigen Situation ist ein Verbleib von Papa von Vorteil. Aufgrund von Jungs Verletzung werden wir sowieso einen weiteren Innenverteidiger brauchen, sollte Papa gehen. Das kostet auch wieder Geld und Eingewöhnungszeit für den Spieler und und und.

    Papa, kennt das Team, den Verein und das System. Über seine Identifikation brauchen wir wohl nicht zu diskutieren.

  • Ist nur so ein Bauchgefühl. Ich habe nichts gegen Papa!


    Ich wünsche mir nur einen richtigen (!) Neuanfang. Das bedeutet nicht: ALLE NEU! Aber mit Hunt, Holtby, Sakai & Lasogga haben wir schon zahlreiche Spieler die schon lange bei uns sind und auch über ein gewisses "Alter" verfügen. Nicht zu alt (!) - aber auch nicht wirklich jung.


    Klar muss es eine Mischung sein... aber je mehr "alte" Spieler bei uns bleiben, desto weniger ist eine echte NEUAUSRICHTUNG sichtbar. Insofern würde ich es begrüßen wenn Spieler wie zB Papa, Kostic & Ekdal den Verein verlassen. Letzteres könnte uns sogar richtig viel Geld bringen :-)

  • Papadopoulos hat nun wohl auch einen Knorpelschaden. Das war es dann mit einem Verkauf und auch mit der Option, dass er nochmal für uns spielt.

  • Diese Nachricht ist ganz bitter für den HSV und natürlich auch für Kyriakos Papadopoulos selbst. Wie die MOPO erfuhr, hat sich der Grieche wie zuletzt auch schon Abwehrkollege Gideon Jung einen traumatischen Knorpelschaden im Knie zugezogen. Es droht eine monatelange Pause. Für alle Seiten ein brutaler Schock mit heftigen Folgen.

    Immer wieder hatte „Papa“ zuletzt mit hartnäckigen Knie-Problemen zu kämpfen, eine genaue Untersuchung in Hamburg ergab nun die niederschmetternde Diagnose. Wie bei Jung, der am Montag in Augsburg operiert werden muss, ist nun mit hoher Wahrscheinlichkeit auch bei Papadopoulos ein Eingriff nahezu unumgänglich. Klar ist: Bis der Grieche wieder auf dem Platz eingesetzt werden kann, wird es sehr lange dauern.

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Das ist nur dumm, weil er jetzt nicht verkauft werden kann und es keine Ablöse gibt um sich zu verstärken bzw nachhaltig zu ergänzen.


    Ansonsten ist er nach 6 Wochen von der Payroll. In diesem Sinne müsste man allerdings hoffen, dass die Verletzung bis 2020 andauert.


    Dass dem HSV seine Altlasten nicht auf die Füße fallen würden, konnten ja auch nur die Kühnsten erwarten.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Ansonsten ist er nach 6 Wochen von der Payroll. In diesem Sinne müsste man allerdings hoffen, dass die Verletzung bis 2020 andauert.

    Daran habe ich auch schon gedacht. Sollte es also bei Fußballprofis wie im „echten Leben“ sein und nach 6 Wochen zahlt die Versicherung, wäre das für den HSV gesehen finanziell eventuell sogar die bestmögliche Situation mit Papa. So bliebe vielleicht sogar noch etwas Geld für einen Ersatz übrig 😜

  • Daran habe ich auch schon gedacht. Sollte es also bei Fußballprofis wie im „echten Leben“ sein und nach 6 Wochen zahlt die Versicherung, wäre das für den HSV gesehen finanziell eventuell sogar die bestmögliche Situation mit Papa. So bliebe vielleicht sogar noch etwas Geld für einen Ersatz übrig 😜

    Der HSV wird auch irgendwas von der Versicherung erhalten. Hier hoffe ich nur, dass bei Papa nicht irgend so ein Garantievertrag oder ähnliches abgeschlossen wurde... man weiß ja nie... Auf alle Fälle Mega bitter für den HSV und für Papa...

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Das Problem, wie es ja auch die Mopo bereits a deutete ist, dass sobald Papa z. B. im Winter zurückkommt der HSV wieder zahlen muss, bis 2020. Ablöse in nennenswerte Höhe wird es nicht mehr geben. Da stehen leider in jedem Fall weitere finanzielle Belastungen ins Haus.


    Nichts desto trotz: Gute Besserung und schnelle Genesung.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.