Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • Ich hab mir mal Gedanken gemacht. Laut TM.de hat unser Team einen Marktwert von 54 Mio. Nur Köln hat mehr mit 75 Mio und der Verein mit dem dritthöchsten MW ist Ingolstadt mit 23 Mio. Danach kommt Union mit 18 Mio, der Durchschnitt liegt im Moment bei 19,5 Mio.

    Das hört sich erstmal gut an. Aber bei uns stehen mit Papa, Mavraj, Ekdal, Halilovic, Kostic, Wood, Altintas und Arp 8 Spieler auf der Liste zum Verkauf. Diese haben einen Gesamtmarktwert von 26 Mio, so daß unser Kader nach den wahrscheinlichen Abgängen nur noch einen MW von 28 Mio hat.

    Man wird ein wenig Nachbessern müssen, so daß ich davon ausgehe, daß der Kader letztlich einen MW von bummelig 35 Mio haben wird.

    Kölns Kader ist ziemlich durch, da wird sich nicht mehr viel tun, die bleiben bei ihren 75 Mio. Deshalb rede ich auch immer wieder davon, daß Köln der absolute Favorit ist. Die Kölner gilt es zu jagen.

    Wir haben den jüngsten Kader mit sstand jetzt 23,5 Jahren. Köln hat den zweitjüngsten Kader mit 24 Jahren, der Rest ist noch älter. Im Schnitt haben die Vereine ein Alter von ca 25 Jahren, unser ärgster Verfolger Ingolstadt hat ein Alter von 26 Jahren. Derein Team ist ca 2,5 Jahre erfahrener. Unsere potentiellen Abgänge haben im Schnitt ein Alter von 24,75 Jahren. Also ist der Rest wohl noch nen Tick jünger. Wenn man bedenkt, daß bei jungen Spielern oft ne Menge Potential mit eingepreist ist, kann man letztlich davon ausgehen, daß Der Unterschied zwischen Ingolstadt und uns gar nicht so groß ist. Auf dem Papier!

    Nun hängt euch bitte nicht zu sehr an den Zahlen auf. Sie geben aber ganz groß in etwa die Richtung vor. Und das heißt eindeutig, die Kölner sind die Gejagten und wir streiten uns, auf dem Papier, um Platz 2.

    Das wird ne harte Saison

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Das wird ne harte Saison

    Klar. Aber trotzdem sehe ich es eher so, dass wir an Nummer 1 der Gejagten stehen... Auf dem Papier ist Köln derjenige, der zu jagen ist. Aber für den HSV spricht auch einiges...


    An erster Stelle natürlich, dass es die ersten Zweitligasaison sein wird. Das wird für jeden ein Highlight sein. Denke, dass fast alle Auswärtsspiele von uns ausverkauft sein werden. Dazu kommt in meinen Augen, dass die Mannschaft in den letzten Wochen der Saison 17/18 guten Fussball GESPIELT hat. Es war ein System vorhanden.


    Dass gerade die Marktwertzahlen und die Gehaltsstrukturen nichts aussagen hat der HSV die letzten Jahre ja "eindrucksvoll" unter Beweis gestellt...


    Aber generell hast Du recht. Unter den "Experten" wird der EFFZEH sicher als Nummer 1 in die Saison gehen.

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Das hört sich erstmal gut an. Aber bei uns stehen mit Papa, Mavraj, Ekdal, Halilovic, Kostic, Wood, Altintas und Arp 8 Spieler auf der Liste zum Verkauf. Diese haben einen Gesamtmarktwert von 26 Mio, so daß unser Kader nach den wahrscheinlichen Abgängen nur noch einen MW von 28 Mio hat.

    Auf der "aktiven Verkaufsliste" steht auch Lasogga. Wenn irgendeiner kommen sollte und der HSV ohne Verlust (also der HSV müsste keine Abfindung zahlen) den Deal abschliessen kann, dann wird er gehen.

    Mit Lasogga dann 9 Spieler mit 28,75 Mio MW / ø 25,33 Jahre.


    Hier beide Varianten :-)Verkaufskandidaten HSV aktuell 20180702.pdf

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Kölns Kader ist ziemlich durch, da wird sich nicht mehr viel tun, die bleiben bei ihren 75 Mio. Deshalb rede ich auch immer wieder davon, daß Köln der absolute Favorit ist. Die Kölner gilt es zu jagen.

    Das ein teurer Kader kein Garant für Erfolg ist hat unser HSV die letzten Jahre eindrucksvoll bewiesen.

  • Das ein teurer Kader kein Garant für Erfolg ist hat unser HSV die letzten Jahre eindrucksvoll bewiesen.

    Dass gerade die Marktwertzahlen und die Gehaltsstrukturen nichts aussagen hat der HSV die letzten Jahre ja "eindrucksvoll" unter Beweis gestellt...

    Das weiß ich. Ich sag ja auch nicht, daß wir jetzt zweiter werden, weil wir die nach TM zweitwertvollsten Kader haben. Trotzdem ist es aber tendenziell schon so, daß sich in einem teuren Kader meist die besseren Spieler befinden und solche Mannschaften tendenziell auch besser abschneiden. Wer den besten Kader hat, erst recht mit so einem Vorsprung, ist Favorit.
    Und der Abstand nach unten ist von unser Seite aus nun auch nicht so groß, als daß man nicht durch einen, der besonders gut arbeitet, eingeholt werden kann.

    Will sagen: Mission Wiederaufstieg wird alles andere als ein Selbstläufer

    Und auch das ändert nichts daran, daß ich der Ansicht bin, wir spielen in einem Jahr wieder in der ersten Liga.

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Will sagen: Mission Wiederaufstieg wird alles andere als ein Selbstläufer

    Das Teile ich! Ich hoffe zwar auf gute und erfolgreiche Spiele aber.... zum Aufstieg gehört ein hohes Maß an Professionalität und Unaufgeregtheit dazu. Ich schrieb schon an anderer Stelle, dass ich sehr hoffe, dass sich der Verein / die Spieler nicht vom euphorisch/optimistischen Umfeld anstecken lassen.

    Lumpie


    ... Hamburg lieb ich sehr ...

  • Ich schrieb schon an anderer Stelle, dass ich sehr hoffe, dass sich der Verein / die Spieler nicht vom euphorisch/optimistischen Umfeld anstecken lassen.

    Ich glaube, die gute Stimmung im Moment tut den Jungs gut. Sie haben lange Zeit miese Stimmung gehabt, jetzt trägt sie die Euphorie ein bisschen. Und ich hab den Eindruck, die Jungs haben echt Bock auf die neue Saison. Ich beobachte das ja inzwischen einige Jahre, die Spieler haben sich selten so ins Training reingebissen mit so viel Spaß dabei. Das letzte mal waren das die Vorbereitungen unter Doll oder so. Als van der Vaart das erste mal da war.

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Ich muss sagen, dass mir weiterhin das gesamte zentrale Mittelfeld sorgen macht. MMn ist ein Steinmann max. ein Ergänzungsspieler. Ich meine der hat sich kaum in der 3-4 Liga durchgesetzt. Janjicic mag talentiert sein, aber gute Leistungen sieht man eher selten. Und Holtby kann viel Laufen, will vielleicht auch viel, aber ein Spielgestallter wird er nicht mehr. Gegen Kiel war das, eigentlich genauso wie die letzten Jahre auch, gut zu sehen. Man hat riesen Löcher im Mittelfeld. Ständig schaltet man zu spät, praktisch jeder zweite Ball landet beim Gegner. Siehe das 0:1. Klar, Bates sah dort nicht gut aus, aber Meffert konnte den Einwurf locker annehmen und erstmal bis zum Strafraum spazieren. Fast jeder gegnerischen Angriff wird gefährlich, da unser Mittelfeld kaum Angriffe unterbindet. Hier sollte man nachbessern.

  • Moin und Willkommen im unseren Forum Johnny Drama  ;)


    Hier sollte man nachbessern.

    Tja, ich bin mit sicher das Titz auch nicht zufrieden ist.


    Aber momentan muss er mit dem Kader einfach auskommen. Steinmann hatte keinen guten Tag, das konnte man sehen. Ihn deshalb als reinen Ergänzungsspieler abzustempeln ist etwas hart. Er hat auch gute Spiele gemacht, mehr als schlechte würde ich sagen.


    Was Holtby angeht, gebe ich dir recht. Ein Spielmacher ist er nicht, er hat gelegentlich seine Momente und ist auch immer mal für eine Überraschung gut. Ich mag ihn.