Trainer-Schleudersitz

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • Spannende neue Trainer-Besetzungen in der Bundesliga. Haben wir zwar nichts mit zu tun- aber dennoch dürfte es interessant werden, wer wie zurecht kommt. In Wolfsburg hätte ich auch einen neuen Trainer erwartet, und gedacht, dass Schmadtke da bereits wen in der Hinterhand hat. Bruno sind wir natürlich auf Lebzeiten dankbar und ist ein Pfundskerl. Sich jetzt aber hinzustellen nach dem Motto man wollte in Stuttgart und Hamburg mit ihm nichts entwickeln, und ist stattdessen lieber abgestiegen, puh. Grenzwerten mein Lieber, denn die Parallelen zwischen beiden Entlassungen und Abwärtsspiralen sind offensichtlich. Im Ergebnis hat er Recht, so ist es im Fußball. Aber mir schwant, dass es ihm in Wolfsburg schon bald mit einem ähnlichen Schicksal einholt.

  • "Motto man wollte in Stuttgart und Hamburg mit ihm nichts entwickeln"

    Bruno hat da schon recht, was Hamburg betrifft... Didi wollte nicht weiter mit Bruno zusammenarbeiten. Ähnlich wie bei Slomka. Es wurden die Wünsche der Trainer nicht erfüllt und viel zu wenig auf die Mannschaftsgefüge geachtet.

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Das sind sehr gute Punkte, die Du ansprichst! Allerdings finde ich, dass Bruno dann auch hätte Konsequenzen ziehen sollen/ müssen. Hinterher ist es dann immer schwer sich hinzustellen, und die unerfüllten Trainer-Wünsche etc. in den Fokus zu stellen. Mir fehlte insbesondere auch eine wiedererkennbare, klare Spielphilosophie.

  • Hinterher ist es dann immer schwer sich hinzustellen, und die unerfüllten Trainer-Wünsche etc. in den Fokus zu stellen. Mir fehlte insbesondere auch eine wiedererkennbare, klare Spielphilosophie.

    Eine wiedererkennbare Spielidee oder nenne es Spielphilosophie, wurde erst wieder unter Titz deutlich.


    Was Labbadia bei seiner ersten Amtszeit innerhalb weniger Wochen gelang, nämlich eine ureigenen Handschrift zu zeigen, gelang ihm in der zweiten Amtszeit nie. Das wurde (auch später von Gisdol) damit begründet, dass der Kader es in der vorhandenen Besetzung nicht hergäbe.


    Nun, ich denke Christian Titz hat gezeigt, dass es in erster Linie an Mut fehlte. Mut der Verantwortlichen und Mut des Trainers.

    (Abstiegs) Angst essen Seele auf. Titz hatte es allerdings auch einfacher. Der HSV war ja im Prinzip schon weg vom Fenster.


    Zum Thema Mut und was man damit alles erreichen kann, gibt es übrigens einen äußerst lesenswerten Artikel von Maximilian Schmecken auf goal. com über den dänischen Klub Nordsjaelland.


    Mal einige Passagen daraus:


    Zitat

    “Man braucht großen Mut, um zu sagen: 'Ok, wir vertrauen komplett unserer Ausbildung und jungen Spielern. Man muss Fehler zulassen und nicht gleich alles in Frage stellen, wenn es mal nicht läuft. Das machen viele größere Vereine anders. Ich glaube, dass man nur wachsen kann, wenn man gemeinsam in eine Richtung geht und auch bei großen Hindernissen nicht sofort den eingeschlagenen Weg verlässt."

    Jan Laursen, Sportdirektor der Jugend-Akademie, Nordsjaelland

    Zitat

    "Ich war in den Neunzigern oft bei Ajax Amsterdam und habe dort viel über Taktik gelernt [...] Ajax wollte das Spiel kontrollieren. Das hat mich sehr geprägt. Gerade kleinere Teams setzen auf destruktiven Fußball, wollen dem Gegner in erster Linie wehtun. Ich bin fest davon überzeugt, dass man erfolgreicher spielt, wenn man neben einem durchdachten Defensiv-Konzept auch ein ebenso wohlüberlegtes für die Offensive in der Schublade liegen hat."

    Kasper Hjulmand, Trainer Nordsjaelland

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Vor allem, dass letzten Endes (doch) ein Investor übernimmt 😋

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.