503 NurDerHSV... startet in die Saisonvorbereitung

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • Der wöchentliche Blick auf die aktuelle Lage beim HSV, inkl. WM Spezial Der HSV startet mit dem Abenteuer "2. Liga" und erlebt gleich in den ersten Tagen diverse Höhen und Tiefen. Wir haben uns genügend Zeit gelassen um über alles Wichtige zu sprechen - und natürlich auch einen Blick auf die WM in Russland zu werfen. Unser Blick galt in erster Linie allen aktuellen und ehemaligen HSV Spielern, die bei der Fussballweltmeisterschaft 2018 dabei sind. Viel Spaß beim hören. Nur Der HSV! Heimstadion: http://www.NurDerHSV-Podcast.de Twitter: @NurDerHSVPod

  • Stilistisch gibt es dieses Mal nichts zu bemerken, bis auf, dass es wieder eine sehr gelungene Folge ist.


    Die Raute im Herzen - Arminia im Blut.

  • Ja Moin sehr schöne Folge und Sascha als Moderator hat auch gut gefallen. Habe es im Auto gehört und ihr beiden seid gleich gut rüber gekommen. Ach ja Hoobs bin zwar jetzt in Neuseeland bin aber in Kiel aufgewachsen. Aber schön das ihr das nochmal für mich aufgearbeitet habt😂. Macht weiter so es bringt Spaß euch zuzuhören. Grüße aus dem arschkalten Taranaki

  • Akustisch war es diesesmal auch gut. Beide waren gut zu verstehen.

    Inhaltlich gewohnt gut

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Ich hatte ja anfänglich die Befürchtung, dass sich der NDHSV-Podcast mit der Formatänderung zu sehr an "Reingemacht" annähert und sich gegenseitig kanibalisiert.


    In beiden Podcasts der Gefühlsmensch Hoobs mit einem "seriöseren" Gesprächspartner.


    Aber meine Befürchtung hat sich nicht bestätigt. Schon mit der dritten Folge hat sich das Format gut eingespielt und ist weit weg von der Hoobs und Broxi Konstellation.


    Im einen Podcast Hoobs als Entertainer und Moderator der den Fußballerischen (TM) interviewt.

    In dem anderen Podcast der sehr gut vorbereitete Sascha, der immer mehr das Gespräch führt und Hoobs eher als derjenige der launisch, auf das Sascha sagt, reagiert.


    Gefällt mir ausgesprochen gut. Tolle Folge. Richtige Richtung.

  • So, auch mal meinen positiven Sempf zur aktuellen Ausgabe dazugeben:


    Ich habe eine Stunde zwanzig geschafft. Mehr Lob kann es kaum geben, oder?


    Es muss also sehr unterhaltsam gewesen sein und das war es auch.


    Gut gemacht, Jungs!


    So ist das Ding rund, Pingpong, mit Strukturplan von rebiger , der in neuer Rolle förmlich aufzublühen scheint. Prima Sascha, hätte ich nach der ersten Folge nie gedacht!


    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Danke Dir! Du weißt ja, wei das ist: Ein neues Team muss sich erst einspielen. :-)

    Nee, weiß ich nicht. Bin nicht teamfähig! Einer wie Walace oder Janjicic. 😂

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Ich fand's auch wieder prima. Wunderbar unterhaltsam und länge war für mich auch optimal: Morgens auf dem Weg zur Arbeit gestartet und Abends auf der Einfahrt in die Garage beendet.

    (Allerdings hätte ich mir mehr gewünscht dass ihr mir sagt, wie's im Deutschland-Spiel steht anstatt die Zwischenergebnisse von Argentinien, aber das ging ja nicht :/)

    Toll find ich übrigens dass Sascha immer seinen Plan hat über was er reden will ohne daran zu kleben. Das fand ich schon beim IDV klasse :thumbup:

  • Toll find ich übrigens dass Sascha immer seinen Plan hat über was er reden will ohne daran zu kleben.

    Lieben Dank! Wobei das natürlich unser Plan ist. Ich bin höchstens der, der ein bisschen mehr darauf achtet, dass unser Gespräch nicht zu sehr aus dem Ruder läuft. 😀

  • Ich bin froh, dass heute ein Termin am anderen Standort 100km entfernt auf der Tagesordnung stand, so war mir die Zeit der Autofahrt gegönnt um Eurem Gespräch lauschen zu können.


    Eine gute Folge, wenngleich sie etwas unsortierter scheint als die vorherige. Das erklärt sich aber ja direkt an der kurzfristigen Terminvereinbarung und Hoobs Sinn für den gedanklichen Abstecher ;-) Gut das Sascha ihn im Zweifel unaufgeregt auf den Pfad der unbesprochenen Themen zurückholt.

    Lumpie


    ... Hamburg lieb ich sehr ...

    Einmal editiert, zuletzt von Lumpie ()

  • Grundsätzlich gesagt bin ich sehr zufrieden mit den letzten Folgen und damit auch mir der hier angesprochenen Folge 503.

    Das war, so muss ich gestehen, bis auf Folge 499, vor Folge 500 leider für mich nicht mehr so. Hatte da die letzten rund 10 Folgen nicht mehr oder höchstens teilweise noch gehört, weil ich diese fast komplett durchdringende Negativität im Abstiegskampf nicht an mich ranlassen wollte. Auch wenn Hoobs immer wieder betont hat, dass er noch auf den Verbleib in Liga 1 hoffe, ging es mir nur noch auf die Nerven. Sorry Hoobs, aber das ging für mich gar nicht!

    Aber das ist eine persönliche Meinung und ich hab dann ja auch für mich selbst die Konsequenz gezogen und nicht gefordert, dass du es mir jetzt recht machen sollst ;)

    Egal, heute sind wir in der Sommerpause und der Podcast hat sich ebenso verändert wie Teile des HSV-Kaders.


    Zur aktuellen Ausgabe:

    Schöne Themenaufteilung, gelegentliches Abschweifen, damit es nicht zu starr und festgezogen wirkt, und dann sind da ja noch diese beiden Personalien aus dem HSV-Podcast-Kompetenz-Team... :D

    Herr Hoobs, Herr rebiger , sie machen einen verdammt guten Job. Und auch wenn das nichts allzu Neues sein mag, so muss das hier mal ausdrücklich gesagt werden ;)

    Ich freue mich jetzt schon auf #504 und bin auch jetzt schon gespannt, was die Themen in der kommenden Woche sind. Stand jetzt wird der WM-Fokus in Bezug auf den HSV ja vermutlich überwiegend auf Albin und Go (Sakai) liegen.

    Und dann stellt sich ja noch eine Frage:


    Jeden Tag - Jede Saison - In jeder Liga - NUR DER HSV!

  • Lieben Dank, Louie.

    Die Zeit, in der Hoobs seine letzten Folgen vor der 500 produziert hat, war aber auch die schwärzeste in der gesamten HSV-Historie – das muss man allen HSV-Podcastern zugute halten. Was die Vorfreude auf 504 angeht: ganz meinerseits. :-)

  • Ja, ich habe da ja auch vollstes Verständnis für. Es ist halt für alle nicht leicht gewesen und jeder geht da anders mit um.

    Ich habe halt zu jeder Zeit noch fest an den Klassenerhalt geglaubt und natürlich auch immer gehofft und gezittert - wie so viele andere HSVer auch.

    Wenn dann jemand kommt und anderer Meinung ist, was den Glauben an die Sache angeht, dann ist das klar zu respektieren und zu akzeptieren.

    Bei den Podacst-Folgen war es aus meiner Sicht leider so, dass Hoobs in im Grunde jeder Folge negativ seine Gedanken geäußert hat - also negativ in Bezug auf die Rettung. Er hat halt nicht dran geglaubt - bis auf Folge 499! Und da ging mir dann sowas von das Herz auf, weil selbst Hoobs wieder dran geglaubt hat. Es war mir alles zu negativ, ich wollte das nicht hören und für mich ausnahmslos positiv bleiben, das Ganze allerdings so gut es geht realistisch sehen. Schwerer Spagat, aber es hat schon irgendwie geklappt.


    Ich glaube das Schlimme war, dass Hoobs sich in vielen Folgen was das anging immer mehrfach wiederholt hat. Das ist aber weißgott keine negative Eigenschaft, sie verstärkt das hier halt leider nur sehr.

    Insofern möchte ich Hoobs dafür auch absolut nicht kritisieren. Letztendlich hat mir der (aus meiner Sicht hauptsächlich negative) Content der Podcast-Folgen in den letzten Folgen der Saison nicht gefallen und ich habe es mir dann halt nur noch selten bis gar nicht gegeben. In der Zeit habe ich dann halt auch nichts mehr bei Twitter in Richtung Podcast-Channel geschrieben. Und so eine Pause muss ja grundsätzlich auch nichts Schlimmes sein. ;)


    Zum Glück ist diese miese Zeit jetzt vorbei und wir können uns auf den "Neustart" konzentrieren. Und da könnt ihr euch sicher sein: Ich werde zwar nicht immer eurer Meinung sein, aber hören werde ich euch trotzdem ;)

    Und wer weiß: Vielleicht verewige ich mich bei den nächsten Folgen ja auch wieder hier mit Feedback :whistling:

    Jeden Tag - Jede Saison - In jeder Liga - NUR DER HSV!

  • (@TanteTrudeAusBuxtehude 😉)

    Louie

    Tja, man hört schon lieber die positiven Dinge. Wenn ein Klub dann den Gang in die Niederungen antreten muss, dann gibt es eben nicht so viel Positives zu berichten.

    Von daher halte ich es nicht nur für richtig, sondern auch für wichtig, dass der Hoobs diese Dinge auch unverblümt anspricht.


    Ich bin ja lediglich sporadischen Podcast Konsument und auch erst bei den letzten Folgen eingestiegen (komme da eher vom HSV TALK, obwohl ich auch Krischan in seiner Klönstuv schon mal die Ohren a gekaut habe, übrigens in wirklich grottiger Sound Qualität 😁) Mich hat Hoobs genau damit gekriegt.


    Aber gut, man kann das natürlich auch anders sehen und mal wegschauen oder pausieren. Das macht den Podcast wie du ja auch schreibst nicht schlechter.


    Ich bin froh, dass es den "Meckerbüdel Hoobs gibt, einen " oh wie wunderbar ist dieser HSV"- rebiger alleine würde Ich gar nicht ertragen (😋😜😂💪)

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.