HSV startet in die Saisonvorbereitung!

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • Test gegen Aarhus 1:5 (0:4)


    Am Ende ein trostloses 5:1. 5 individuelle Fehler führen zu 5 Toren. Mehr Ballbesitz, mehr Ecken, mehr Schüsse, aber alles brotlos. Defensiv insgesamt schwach. Offensiv ideenlos und unpräzise. Kaum Bewegung, keine Tempowechsel. Das wirkte schlapp und uninspiriert.


    Jairo mit einem unauffälligen 25 Minuten Einsatz.

    Steinmann mit katastrophale 1. HZ. Ansonsten schenke ich mir Einzelkritik. Ein kurzes Wort zu Ivan noch: auffälligste Spieler in der ersten Hälfte mit 2 von 3 Halbchancen die es in den 45 Minuten gab.


    Co Kilian meinte nach dem Spiel, man habe es so laufen lassen, um dann knallhart in die Analyse gehen zu können.


    Der obligatorische Hinweis, dass sich Aarhus in der finalen Phase der Vorbereitung befindet, durfte natürlich nicht fehlen. Verschwiegen wurde dabei allerdings, dass der HSV mit 2 kompletten Teams antrat, während Aarhus nur 2 mal wechselte.


    Insgesamt verfestigt sich der Eindruck, dass diese Greenhorn Truppe in den bisherigen Besetzungen und zu diesem Zeitpunkt nicht zweitligatauglich ist.


    Das Tor für den HSV erzielte Jatta in der 49. Minute


    *** Nachtrag ***

    Die Aufstellungen:

    1. Hz.:

    Pollersbeck – Narey, Jung, Moritz, Santos – Steinmann – Ivan, David, Holtby, Ito – Arp


    2. Hz.:

    Behrens – Knost, Bates, van Drongelen, Vagnoman – Janjicic, Ambrosius – Jatta, Kwarteng, Jairo Samperio (72. Wintzheimer) – Lasogga.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

    Einmal editiert, zuletzt von HeLuecht ()

  • Insgesamt verfestigt sich der Eindruck, dass diese Greenhorn Truppe in den bisherigen Besetzungen und zu diesem Zeitpunkt nicht zweitligatauglich ist.

    Wer die Aufstellung und Spielweise als zweitligatauglich erwartet hat, hat mit der Realität eh nichts zu tun.


    Das Team wird so nie auflaufen und auch taktisch eher defensiver stehen.

    Hallo, mein Name ist Simon, aber meine Freunde nennen mich Simon.

    - Simon, the Sorcerer

  • Trotzdem ist ein 1:5 - auch im Hinblick auf das bisher zum Ausdruck gebrachte Selbstverständnis - ne zu deutsche Klatsche...


    ... wobei ich außer 2 kurzen Berichten die ich las, nicht mehr weiß,


    Einen Moritz sehe ich aber - unabhängig davon, dass er wohl heute schlecht war - nicht als adäquate Verstärkung an.

  • Trotzdem ist ein 1:5 - auch im Hinblick auf das bisher zum Ausdruck gebrachte Selbstverständnis - ne zu deutsche Klatsche...


    ... wobei ich außer 2 kurzen Berichten die ich las, nicht mehr weiß,


    Einen Moritz sehe ich aber - unabhängig davon, dass er wohl heute schlecht war - nicht als adäquate Verstärkung an.

    Zu Moritz Ehrenrettung sei gesagt, dass er erstmalig als IV agierte. Die gröberen Böcke gingen heute von Jung aus.

    Im Mittelfeld Im Zusammenspiel mit David und Janjicic gefiel er mir durchaus. In wieweit er tatsächlich die Jungen führen kann, muss man sehen. Die Hierarchien sind da ja noch nicht ausgebildet und ausgeprägt.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Trotzdem ist ein 1:5 - auch im Hinblick auf das bisher zum Ausdruck gebrachte Selbstverständnis - ne zu deutsche Klatsche...

    Ohne Zweifel...

    Aber besser jetzt als später im Ligabetrieb. Das Team um Titz wird daraus Maßnahmen ableiten, da bin ich mir sicher!

  • Köln verliert gegen nen Viertligisten 1:0 – und spielt grottig...


    ... tippe auf die Aufsteiger Sandhausen und Duisburg. 😉🍻

  • Köln verliert gegen nen Viertligisten 1:0 – und spielt grottig...


    ... tippe auf die Aufsteiger Sandhausen und Duisburg. 😉🍻

    Eben. Und genauso ernst sollte man Testspiele nehmen. Klar werden jetzt einige sagen: Letztes Jahr waren die auch alle schlecht und wir sind abgestiegen.

    Aber die Vorzeichen sind komplett andere. Und es ist eben: TEST. Da werden auch mal neue Dinge gemacht. Und: Titz ließ,wenn ich es recht mitbekommen habe, ohne große Anweisungen von außen „falsch“ weiterspielen, damit er genug Videomaterial für die ihm wichtige Fehleranalyse danach hat. Cool.

  • Eben. Und genauso ernst sollte man Testspiele nehmen. Klar werden jetzt einige sagen: Letztes Jahr waren die auch alle schlecht und wir sind abgestiegen.

    Aber die Vorzeichen sind komplett andere. Und es ist eben: TEST. Da werden auch mal neue Dinge gemacht. Und: Titz ließ,wenn ich es recht mitbekommen habe, ohne große Anweisungen von außen „falsch“ weiterspielen, damit er genug Videomaterial für die ihm wichtige Fehleranalyse danach hat. Cool.

    Titz hat Das Pressing und das Stellungsspiel einiger nicht gefallen (abgesehen von Jungs Fehlern). Er scheint zwiegespalten zu sein. Die Leistung hat ihm nicht gefallen, aber man sieht es beim HSV als Schuß vor den Bug und vor allem hat es allen gezeigt, daß wir unser Probleme bekommen, wenn sich der Gegner hinten reinstellt und ansonsten nicht mitspielen will.


    Titz gefällt mir gut. Die Jungs arbeiten hier im TL viel mit dem Ball, viele Spielzüge, Spielformen werden geübt. Das macht den Jungs Spaß. Aber wenn etwas nicht nach seinem Gusto läuft, dann kann er auch anders. Jeder, der heute und gestern nen Fehlpass machte, musste pumpen (Liegestütze).

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • ***aktualisiert***

    Testspiel HSV - ZSKA MOSKAU

    Die HSV Startelf in Draßburg


    • Mickel (TW)
    • Narey (23)
    • Jung (28)
    • Van Drongelen (4)
    • Vagnoman (27)
    • Moritz (13)
    • Jairo
    • Holtby (8)
    • Kwarteng (21)
    • Ito (11)
    • Lasogga (10)

    In der 16. und 24. jeweils gute Chancen für ZSKA. Keine zwingenden HSV Aktionen. Konter Anfälligkeit ist nach wie vor gegeben.


    Ito schießt die Ecken.


    Fazit: Mehr Ballbesitz, aber brotlos. Der letzte Pass kommt nicht und weder Ito noch Jairo können sich im 1 gegen 1 entscheidend durchsetzen. Da wartet noch ganz viel Arbeit. Jung wirkt wackelig, van Drongelen stabil. Vagnoman und Narey dürften durch Sakai und Santos ersetzt werden.


    Halbzeitstand: 0:0


    Wechsel in der Halbzeit

    Bates (2) für Jung

    Ambrosius (22) für Jairo

    Steinmann (29) für Moritz

    Janjicic (16) für Kwarteng

    Wintzheimer (19) für Lasogga


    Narey nimmt die Position von Jairo ein, Ambrosius spielt dafür Rechtsverteidiger


    Kein Fiete Arp. Ob das ein deutliches Zeichen ist, dass er in Kürze den Abflug macht? Ich denke schon.


    Nach 10 Minuten 2 Torschüsse für den HSV, erst Holtby, dann Narey. Sieht etwas besser aus jetzt.


    60. Minute Wechsel

    David (34) kommt für Vagnoman


    71. Minute Toooooor

    Elfmeter Holtby 1:0 (nach Foul an Narey)


    Und ein weiterer Wechsel (73.), aus dem Spiel geht van Drongelen, für ihn kommt Arp (25).


    Nach der Führung läuft der Ball sicherer in den eigenen Reihen. Nach vorne fehlt allerdings nach wie vor der entscheidende Pass.


    Wechsel in der 83. Drawz (33) für Ito, der zum Standardausführer No. 1 geworden ist (Ecken und Freistöße)


    3 Minuten vor Schluß Riesenchance für ZSKA nach Steinmann Lapsus in der Vorwärtsbewegung. Die Russen verändern, dann rettet Mickel, anschließend Ambrosius auf der Linie, aber abseits. Glück gehabt.


    Letzter Wechsel Opoku (32) für Holtby. Und dann ist Feierabend.


    Endstand: 1:0


    Glücklicher Sieg. Man kann erkennen, dass und woran gearbeitet wurde. Es geht voran, aber es bleibt noch immens viel zu tun.


    Und damit zurück in die angeschlossenen Funkhäuser. 😊

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

    7 Mal editiert, zuletzt von HeLuecht ()

  • ***aktualisiert***

    Testspiel HSV - ZSKA MOSKAU

    71. Minute Toooooor

    Elfmeter Holtby 1:0 (nach Foul an Narey)


    Und ein weiterer Wechsel (73.), aus dem Spiel geht van Drongelen, für ihn kommt Arp (25).

    na des nenne ich mal offensiver Wechsel und das bei einer 1:0 Führung . :)


    Und Danke HeLeuchte


    Und nun WM England führt schon

  • so 2:1 gewonnen nur die letzten 30 Minuten gesehen und die Tore.

    Die Tore waren super raus gespielt bitte weiter so. Nur defensiv einige gravierende Abspielfehler da müssen die dran arbeiten

  • so 2:1 gewonnen nur die letzten 30 Minuten gesehen und die Tore.

    Die Tore waren super raus gespielt bitte weiter so. Nur defensiv einige gravierende Abspielfehler da müssen die dran arbeiten

    Tja, da hast du Pech gehabt, nach den Wechseln, also nach Itos Tor war das nicht mehr so doll. Insgesamt ist aber zu erkennen, dass die Spieler allmählich begreifen, was der Trainer von ihnen möchte.

    Stark fand ich das Zusammenspiel von Ito und Jairo. Wenn die beiden zusammen zaubern.... Das hat was von Fußball!


    Unterm Strich ein gelungener Test. Schade, dass Ambrosius nach 25 Minuten verletzt raus musste. Er hat mir als AV auf der Außenbahn bis dahin sehr gut gefallen. Auch Narey kommt immer besser in Tritt, zunächst als LV dann über rechts. Vagnoman begann stark, ließ aber in den letzten 20 Minuten merklich nach. Da ist die Konzentration wohl weg, aber gut.... mit 17. Janjicic weiter vorne wusste auch zu gefallen. Steinmann mit dem Tor mit seiner besten Szene, aber das war auch brilliant vorbereitet. Zunächst mit dem tollen Heber von Ito und dann der Einzelleistung von Jairo... den hätte auch meine Oma über die Linie bugsiert. Ansonsten viele Fehlpässe von Matti und auch defensiv nicht immer auf der Höhe.

    Insgesamt bleibt die Konter Anfälligkeit bestehen, auch wenn Rapid das nicht auszunutzen wusste. Und nach vorne bleibt noch Vieles im Ansatz stecken. Der finale Pass im letzten Drittel kommt noch nicht, aber die Ansätze sind durchaus kreativ und vielversprechend.


    Wie Titz nach dem Spiel schon sagte: Wichtige Erfahrungen für die jungen Leute (die sich allesamt beachtlich geschlagen haben, die A Jugendlichen)


    Zitat von Christian Titz nach dem Test bei Rapid Wien

    „Das war ein sehr interessanter Test für uns gegen einen Gegner, der kurz vor dem Ligastart ist und gut anläuft. Für unseren Stand der Vorbereitung bin ich zufrieden.“


    „Solche Spiele unter diesem Spielstress sind für uns sehr wichtig, um Dinge auszuprobieren. Mit dem Stand der Mannschaft nach drei Wochen bin ich nach dem Spiel zufrieden. Es ist immer schwierig, gegen Mannschaften zu spielen, die physisch schon weiter sind.“


    „Wir haben das Spiel in der zweiten Halbzeit umgestellt und es hat erfolgreich geklappt. Rapid war ein wirklich guter Gegner, aber wir haben es im Anlaufverhalten wirklich gut gemacht. Für unsere jungen Spieler war es eine wichtige Erfahrung.“

    Statistik:

    HSV:

    Pollersbeck - Ambrosius (25.Vagnoman), Bates, van Drongelen, Narey (59.Knost) - Steinmann (46.Moritz) - Jario (59.Kwarteng), Holtby, Janjicic (83.David), Ito (76.Lasogga) - Wintzheimer (59.Arp)


    Tore:

    0:1 Steinmann (42.),

    1:1 Malicsek (47.),

    1:2 Ito (58.)


    Zuschauer: 10.700

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

    Einmal editiert, zuletzt von HeLuecht ()

  • Na toll da habe ich ja mal wieder alles falsch gemacht 😂.

    Danke für die Zusammenfassung ,wenn man jetzt noch bedenkt das wir 2-3 Wochen hinter denen sind.

    Aber mal abwarten wie es so in der 2 Liga läuft

  • Es wird Fußball gespielt werden. Das ist schon mal erfreulich. Ob es dann reichen wird? Warten wir mal die Transferperiode ab.

    Ich sehe eine Entwicklung, mithin Parallelen zu dem, was letzte Saison unter Titz in der Zwoten lief. Da hat es letztlich funktioniert, auch wenn nicht alles an die Wand gespielt wurde.

    Allzuviele Verletzte können wir uns nicht erlauben. Mir sind es jetzt schon deutlich zuviel, die unter muskuläre Problemen leiden.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Verletzte können wir uns nicht erlauben. Mir sind es jetzt schon deutlich zuviel, die unter muskuläre Problemen leiden.

    gebe ich Dir recht, dass wir uns Verletzungen nicht leisten können.

    Aber ansonsten haben wir bisher wirklich kaum Verletzungen im Vergleich zu sonst. Das bei Hunt jetzt auf Nummer sicher gegangen wird, halte ich für immens wichtig.

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Moin ich möchte mich nur mal herzlich bei Heluecht bedanken für die vielen Information und gedankengänge und natürlich auch allen anderen die uns so schön mit Informationen versorgen. Macht Spaß hier im Forum zu lesen.

  • Heute ist das Tunier in Meppen, gespielt werden jeweils 45 Minuten
    Meppen hat das erste Spiel gegen Stoke mit 1:0 gewonnen
    Das zweite Spiel hat der HSV mit 2:1 gegen Stoke gewonnen. Ein Freistoßtreffer von Hunt und ein Elfer von Fiete
    Das dritte Spiel Spiel heißt HSV vs Meppen und wir führen im Moment 2:0 durch Tore von Lasogga und Wintzheimer

    edit: Meppen hat noch ein Tor geschossen, damit wurde das Spiel 2:1 gewonnen. Mit zwei Siegen sind wir auch Tuniersieger. Wir können also schonmal den Rathausbalkon reservieren ^^

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht