HSV startet in die Saisonvorbereitung!

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • Wobei ich bisher immer das Gefühl hatte, dass man auf HSVTV bzw. vorher auf HSV Total die bessere Qualität bekommt, zumindest augenscheinlich. Dafür gibt es gerade bei Testspielen dort sehr oft Serverprobleme, die das schauen gar nicht erst zulassen wollen.

    Beim öffentlichen Training am Samstag gab's bei Facebook im Stream nur maximal 360p Auflösung, was ich für heutige Verhältnisse und deren Equipment, was man ab und an mal im Bild sehen konnte, doch sehr sehr mager ist. Ich bin kein Fachmann, aber im HD-Zeitalter ist auch der HSV schon angekommen ;)


    Vielleicht liegt die geringe Auflösung aber auch an der Tatsache, dass höhere Auflösungen nur eingeloggten Usern vorbehalten sind. Ist nur ne Vermutung, kann das jemand aus der Erfahrung heraus vielleicht bestätigen? Wäre dann ja auch für heute Abend ganz interessant zu wissen :P

    Jeden Tag - Jede Saison - In jeder Liga - NUR DER HSV!

  • Die Start-11 für Büdelsdorf


    13 Pollersbeck

    2 Narey

    10 Lasogga

    14 Hunt

    18 Jatta

    28 Jung

    29 Steinmann

    40 Arp

    43 Ito

    46 Ambrosius

    47 Vagnoman


    und die Elf für die 2. Hälfte
    (Titz will ja mit 2 Mannschaften agieren)


    36 Mickel (TW)

    4 vanDrongelen

    6 Santos

    8 Holtby

    11 Ivan

    12 Bates

    13 Moritz

    19 Wintzheimer

    31 #David

    41 #Opoku

    42 #Knost


    Behrens, Drawz, Pfeiffer und Janjicic werden morgen in Gifhorn beim Test der U21 gegen Eintracht Braunschweig U23 zum Einsatz kommen.


    ------

    8:0 zur Pause. 4x Arp, 3x Lasogga, 1x Narey. Läuft


    und 10:0 in Hz 2.

    1x Holtby, 4x Santos, 5x Ivan


    Endstand 16 18:0!


    Auch wenn der 6. Ligisten kein Maßstab und Prüfstein war, so darf es weiter gehen.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

    3 Mal editiert, zuletzt von HeLuecht () aus folgendem Grund: Ergebnisse nachgetragen, nach Belegung eines Crash Kurses Grundrechenarten Endergebnis korrigiert 😉

  • Hallo HeLuecht rechnen ist nicht deine Stärke, oder :)


    8:0 HZ1

    10:0 HZ2


    macht bei mir 18:0 :P


    Gut das beim Anmelden nicht ne Matheaufgabe war. ^^

  • Hättet ihr mal machen sollen, wäre euch Einiges erspart geblieben. 😁


    Danke fürs Nachrechnen. Nach Belegung eines Crash-Kurses “ Grundrechenarten“ muss ich dir recht geben. Ergebnis ist korrigiert. 😇

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • He HeLeuchte,


    Super das du noch dazu lernst 👍.


    Also Top Co-Trainer muss man sich ja auch mit dem Torverhältnis usw. auskennen und mitrechnen. 😀


    Aber was heißt erspart geblieben! Uns würden jede Menge Infos, Ideen und Beiträge fehlen.

    Mach weiter so.

  • **** aktualisiert ***

    Testspiel gegen Dassendorf*

    1. Hz.: 3:0

    Mickel, Ambrosius, Arp, Drawz, Ito, Jung, Kwarteng, Narey, Lasogga, Steinmann & Vagnoman

    Tore:

    1:0 Lasogga (15.)

    2:0 Lasogga (23. FE nach Foul an Ito)

    3:0 Drawz (34.)


    Insgesamt kein überzeugendes Spiel. Abspielfehler, Abwehrunsicherheiten, mangelhafte Spieleröffnung. Titz ist not amused. Dassendorf auch mit einigen Möglichkeiten und exzellent funktionierender Abseitsfalle.


    Drawz trotz des Tores und einer weiteren Großchance (41.) mit Anpassungsschwierigkeiten im Männerfußball. Kwarteng nach der Verletzung noch nicht wieder im Vollbesitz seiner Kräfte.


    Arp in der neuen Rolle unauffällig, verschießt einen an ihm selbst verursachten Elfmeter auf lässigste Weise.


    Ito offensiv der Stärkste. Narey fast abgetaucht

    2. Hz. 7:0

    Pollersbeck, Bates, David, Douglas, Janjicic, Jatta, Knost, Moritz, Opoku, van Drongelen & Wintzheimer.


    Tore:

    4:0 Jatta (66. Assist Wintzheimer)

    5:0 Warmbier (69. nach scharfer Hereingabe von David)

    6:0 Moritz (71. Assist Wintzheimer)

    7:0 Wintzheimer (73. Assist Jatta)

    8:0 Bates

    9:0 Wintzheimer (Assist Santos, Jatta)

    10:0 Jatta (Assist David)


    Jonas David auf der 6 bzw 8 in der Anfangsphase sehr auffällig auch mit Drang nach vorne und Torabschluss. Interessanter Junge, der im letzten Jahr einen Riesensprung gemacht hat und schon jetzt sichtbar vom Training bei den Profis profitiert. Harmoniert gut im Wechselspiel mit Moritz.


    Wintzheimer weiterhin sehr bemüht, aber in seinen Aktionen unglücklich. Nach gutem Start, das HSV Spiel jetzt ohne Ideen und Duchschlagskraft. Ansätze sind vorhanden, es fehlt aber die Genauigkeit beim letzten Pass. Dennoch von der gesamten Spielanlage besser als die erste Hälfte.


    Gegen müder werdende Dassendorfer ergeben sich Räume, die insbesondere David, Wintzheimer und Jatta zu nutzen wissen. Wintzheimer h zwei Assists daher fast zwangsläufog auch endlich mit seinem ersten Tor für den HSV.


    Insgesamt sehr variables und gutes Spiel zwischen Moritz, Janjicic und David. Trotz der zunehmend starken Vorstellung von Wintzheimer für mich David Man of the Match.


    Endstand: 10:0


    und damit, mit insgesamt 28:0 Toren und 6 Punkten nach 2 Spielenzurück in die angeschlossenen Funkhäuser.


    *Für alle Nichthamburger: Dassendorf ist souveräner Serienmeister in der Oberliga HH (5. Liga) mit ehemaligen Profis bestückt. Die verzichten jedes Jahr aus finanziellen Gründen (Stadionausbau etc)auf den Aufstieg, sind von der Leistungsstärke aber im Mittelfeld der Regionalliga Nord anzusiedeln. Also ein deutlich stärkerer Sparringspartner als Büdelsdorf.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

    12 Mal editiert, zuletzt von HeLuecht ()

  • Danke HeLuecht !

    Dassendorf spielt auch im DFB Pokal, oder?

    Ja, gegen den MSV Duisburg. Leider wieder ein nicht so wirklich attraktiver Gegner. 2000/01 hatten sie die SpVgg Unterhaching in Runde 1. Das Spiel ging 0:5 verloren.


    Also die jetzigen Titz Bubis sind doppelt so gut wie Haching 😉

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Wer übrigens das Spiel nicht sehen konnte oder wollte, hier gibt es die Highlights, sprich Tore zu sehen




    Und noch die Einschätzung von Christian Titz über:


    Die 1. Halbzeit

    „Wir haben insgesamt viele Fehlpässe in der ersten Halbzeit gehabt. Gerade nach hinten hin haben wir oft zu viel zugelassen. “


    die Youngsters

    „Wir haben sehr viele neue junge Spieler eingebaut. Da ist es gar nicht ungewöhnlich, dass nicht immer alles klappt. “


    die Trainingsbelastung

    „Wir haben viel trainiert, von daher ist es alles in allem schon in Ordnung. “


    den Gegner

    „Dassendorf ist schon mit die stärkste Amateur-Mannschaft in der Region. Das haben sie heute phasenweise gezeigt.“


    die Stimmung

    „Die Kulisse war phänomenal. Man kommt hier her und damit rechnet man einfach nicht. Alle Fans waren total euphorisch.“



    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

    2 Mal editiert, zuletzt von HeLuecht ()

  • He HeLeucht und diesmal alles richtig gerechnet :)

    Hat einer das Spiel gesehen? Der Trainer war wohl nicht so zufrieden.

    Interessant und gut finde ich das er immer kpl. in der HZ die Mannschaft austauscht.

    Dieses immer nur 1-2 Spieler wechseln bringt so ein Spiel kpl. durcheinander.


    Mir tun nur die unterklassigen Gegner leid, wenn die in der 2 HZ gegen 11 frische Profis ran müssen.

  • Ja, der Crash Kurs Grundrechenarten war offensichtlich nachhaltig. 😊


    Ist schon schwer für die Jungs, wobei 'Dasse' ja auch 6 mal gewechselt hat, aber die Kaderbreite ist natürlich nicht so.


    Die Stimmen von Titz zum Spiel hatte ich ja noch nachgetragen gerade. Kritik gab es an der 1. Halbzeit. 2. war wohl ganz okay, auch wenn da natürlich in vielen Bereichen noch viel passieren muss um in der 2. Liga bestehen zu können. Von Aufstieg mal ganz zu schweigen. Allerdings ist ja auch noch Zeit und wenn man bedenkt, dass da zeitweilig eine mit 3 Profis verstärkte A-Jugend gegen ein gestandene Männerteam agierte, dann war das für den Stand der Vorbereitung durchaus ordentlich.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Ich hab es gesehen. Erste Halbzeit waren einige gute Ansätze zu sehen, aber um daraus mehr zu machen, müssen die Pässe besser kommen. . Zweite Halbzeit hat der Gegner nachgelassen, die Kraft ging ihnen aus und dann wurde munter durchgewechselt, wären unsere Jungs ja alle zur Halbrzeit neu gekommen sind. Dadurch bekamen wir immer mehr Platz.
    Wintzheimer hat mir gefallen, nicht nur, weil er 2 Tore gemacht hat (was ihm im letzten Spiel ja verwehrt geblieben ist), sondern weil er auch zwei aufgelegt hat. Jonas David aus der U19 war auch sehr aktiv mit guten Aktionen und Janjicic möchte ich explizit erwähnen, weil er einige sehr schlaue Pässe geschlagen hat. Daraus sind dann oft gute Torchancen entstanden.

    Aber nicht vergessen, es ist "nur" Dassendorf, ich meine 5. Liga, oder?

    Was mir sehr gut gefallen hat: Eigentlich keine Tore durch Einzelaktionen, wie im Spiel gegen Büdelsdorf. Für den Lerneffekt war dieses Spiel besser

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Hab jetzt selbst noch kein Testspiel angesehen, - Schande auf mein Haupt: Schande 🛎 Schande 🛎 Schande 🛎 - aber was man so liest bringt Zuversicht mit sich. Zuversicht, dass das erste DFB-Pokalspiel mal nicht verloren geht oder per Qual mit 1/2-Toren gewonnen wird. Von der Liga is Erndtebrück ja nun auch kein Hochkaräter und Dassendorf ist auch ein Teilnehmer des DFB-Pokals. Dennoch ist es meines Erachtens entscheidend wie der HSV morgen in vier Wochen gegen die Störche die zweite Liga eröffnet. Dann reden wir weiter.


    PS: Welche Spiele stehen eigentlich noch in der Vorbereitung an und wann sind die? Hab da irgendwie den Überblick verloren.

    - erneut: Schande 🛎 Schande 🛎 Schande 🛎 -

    Hallo, mein Name ist Simon, aber meine Freunde nennen mich Simon.

    - Simon, the Sorcerer

  • PS: Welche Spiele stehen eigentlich noch in der Vorbereitung an und wann sind die? Hab da irgendwie den Überblick verloren.

    nächste Woche in Österreich gegen ZSKA Moskau, dann gegen Rapid Wien, dann noch ein Vorbereitungstunier in Meppen mit Stoke City als weiteren Gegner und dann müsste auch schon Monaco kommen.

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Eigentlich:


    • 11.7.2018 ZSKA Moskau Trainingslager
    • 14.7.2018 Rapid Wien in Wien
    • 21.7.2018 Blitzturnier in Meppen mit Meppen und Stoke City
    • 28.7.2018 AS Monaco


    hsv.de listet das Spiel gegen Moskau allerdings nicht (mehr?)

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • hsv.de listet das Spiel gegen Moskau allerdings nicht (mehr?)

    Gestern in der Übertragung haben sie noch auf das Spiel hingewiesen. Von daher denke ich, man hat einfach nur vergessen, die Liste zu aktualisieren

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Ich hab nachgefragt: Es liegt noch kein unterschriebener offizieller Vertrag vor, deshalb hat man es noch nicht in die Liste aufgenommen. Bisher ist das nur mündlich abgemacht

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht