HSV startet in die Saisonvorbereitung!

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • Wer sich da jetzt noch ernsthaft über die Abreise beschweren kann, der... denkt anders als ich. :-)

    Über die Abreise nicht, über die Anreise schon. Der Platz ist ja nicht erst seit Montagfrüh in dem Zustand.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Verrückt.


    Doch ich finde es auch verrückt wie immer dann gleich über den HSV gelacht wird. Auch hier. Ist jemand von Euch beruflich in Verantwortung für 40-50 Personen und muss betriebswirtschaftliche Erfolge nachweisen? Ich habe sehr wohl Verständnis für diese beschissene Situation. Ich sage Euch mal wie ich es mir vorstellen kann (nur eine Vermutung):


    Seit Tagen bekommt man das Signal, dass der Platz fürs Training nicht geeignet ist. Der Stab überlegt: Was jetzt? Absagen? Hier bleiben? Eine Alternative suchen? Jede Entscheidung kann richtig und falsch sein. Scheisse. Man entscheidet sich zu fahren. Vor Ort angekommen schauen sich alle das Ergebnis an und kommen zu dem Schluss, dass das Verletzungsrisiko zu hoch ist und unter diesen Umständen es besser wäre nach Hamburg zurück zu fahren. Dort kann man gut trainieren und es entstehen zumindest keine weitere Kosten.


    WAS ist daran jetzt so schlimm? WAS für eine Schuld trägt da jetzt der Verein?

  • Ist jemand von Euch beruflich in Verantwortung für 40-50 Personen und muss betriebswirtschaftliche Erfolge nachweisen? Ich habe sehr wohl Verständnis für diese beschissene Situation.


    ...


    WAS ist daran jetzt so schlimm? WAS für eine Schuld trägt da jetzt der Verein?

    Teile ich zu 100 % - knüppelharter Boden mit Löchern - brauch sich nur einer verletzen...


    Die Situation ist eh Pest oder Cholera. Jetzt diese Schlagzeile, wenn sich einer Verletzt hinterfragen Presse und Fans weshalb keiner rechtzeitig die Reißleine gezogen hat. so what...

    Lumpie


    ... Hamburg lieb ich sehr ...

  • Die Situation ist eh Pest oder Cholera. Jetzt diese Schlagzeile, wenn sich einer Verletzt hinterfragen Presse und Fans weshalb keiner rechtzeitig die Reißleine gezogen hat. so what...

    Stimmt. An die Presse hatte ich noch gar nicht gedacht. :thumbup:

  • Der Verein trägt da schon einen Teilschuld, dass muss man eingestehen.

    Verantwortliche oder vom HSV beauftrage waren ja auch schon vorher vor Ort.


    Becker hat im Statement ja auch darauf hingewiesen, dass man die Gründe aufarbeiten muss.

    "Die Abläufe, die in der Planung und Organisation zu diesem Umstand geführt haben, müssen wir aufarbeiten. "


    https://www.hsv.de/news/meldungen/saison-2017-18/juni2018/hsv-beendet-trainingslager-vorzeitig/

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Seit Tagen bekommt man das Signal, dass der Platz fürs Training nicht geeignet ist. Der Stab überlegt: Was jetzt? Absagen? Hier bleiben? Eine Alternative suchen? Jede Entscheidung kann richtig und falsch sein. Scheisse. Man entscheidet sich zu fahren. Vor Ort angekommen schauen sich alle das Ergebnis an und kommen zu dem Schluss, dass das Verletzungsrisiko zu hoch ist und unter diesen Umständen es besser wäre nach Hamburg zurück zu fahren. Dort kann man gut trainieren und es entstehen zumindest keine weitere Kosten.


    WAS ist daran jetzt so schlimm? WAS für eine Schuld trägt da jetzt der Verein?

    Ich finde es nicht schlimm, dass der HSV wieder abgereist ist, frage mich aber, warum er überhaupt angereist ist. Da kann man doch vorher checken, ob der Rasen den Anforderungen genügt. Das sind zwei Stunden Fahrt, die irgendjemand auch mal vorher auf sich hätte nehmen können, um den Platz selber zu begutachten. Scheinbar hat das auch jemand getan, allerdings nicht mit genug Kompetenzen, sonst hätte man die Fahrt ja auch gleich absagenkönnen. Abzubrechen, wenn Verletzungsgefahr besteht, ist aber natürlich korrekt.

  • Da stimme ich SaureHefe1887 und Krischan1887 ausdrücklich zu. Die neue HSV Führung muss aus solchen Dingen lernen, intern abklären wo die Fehler lagen bzw. ob jemand seinen Aufgaben absolut ungenügend nachgekommen ist... und dann diese Fehler abstellen und Konsequenten ziehen.

  • Der Punkt ist: Der Platz liegt 1,5 Stunden von Hamburg entfernt. Wenn sich die Verantwortlichen nicht sicher sind, ob er wirklich gut genug ist, dann muß Titz mit dem Auto (und da kann man nen Bully nehmen, daß er nebenbei vielleicht Videos anscheuen kann oder ähnlich) hin und den Platz in Augenschein nehmen.

    Es gibt in Flensburg zwei Plätze, die beide recht gut sein müssten. in Weiche und im Grenzlandstadion. Da fährt man ne Viertelstunde länger mit dem Bus hin. Rechtzeitig entschieden, hätte man was machen können. Oder, wenn ich das so sehe, man bewässert den Platz im Vorfeld einige male (dann wird er weicher) und bessert die Löcher aus. Das kostet dann mal etwas, aber das hier ist auch nicht umsonst.

    So oder so, die Teammanager (früher war das immer Fummels Job und bei ihm hat das immer geklappt) müssen das alles im Vorfeld klären. Das hier ist jetzt das zweite mal in Folge, daß es mit dem Rasen im Trainingslager nicht hinhaut. Einmal kann das passieren, zweimal nicht. Das zeugt davon, daß auf der zuständigen Position nicht ordentlich gearbeitet wird.

    Und das kommt letztlich davon, daß wir zulange keine anständige Führung im Verein hatten. Die Latschigkeit zieht sich von oben nach unten und nun muß die Professionalität auch von oben nach unten wieder einzug erhalten.

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Ich kann darüber lachen ^^

    Ich nicht, denn mir zeigt es, dass nach wie vor überaus dilettantisch gearbeitet wird beim HSV und der Stall des Augias weiter ausgemistet gehört.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Ich nicht, denn mir zeigt es, dass nach wie vor überaus dilettantisch gearbeitet wird beim HSV und der Stall des Augias weiter ausgemistet gehört.

    Das nicht alles perfekt läuft, ist klar. Aber es wird besser.

    Da belegt aber auch, dass die Führungspositionen "in der 2. Reihe" nicht so stark sind, wie Heribert es uns immer wahrmachen wollte ;-)

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Krischan, nimm es mir nicht übel, aber dieses 'es wird besser' höre ich jetzt wie lange und wie häufig von dir?

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Krischan, nimm es mir nicht übel, aber dieses 'es wird besser' höre ich jetzt wie lange und wie häufig von dir?

    Er sieht halt immer das Positive. Ich neige auch dazu und weigere mich teils sogar immer alles schwarz zu sehen (nicht falsch verstehen HeLuecht , dich meine ich damit nicht). Auf der anderen Seite stimmt das aber schon... es wird besser hört und liest man schon länger, ohne das es tatsächlich eintritt.