Törles Knöll

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • „Nürnberg hatte einen Plan mit mir, der HSV nicht!“

    stellt Törles Knöll der Ex-Torjäger der U21 in einem Interview mit der BILD fest.


    Ist dies nun ein Nachkarten wie bei Nicolai Müller oder nicht? Und was für ein Bild wirft das auf die sportliche Führung beim HSV?


    Planlosigkeit!? Auf wen könnte das zutreffen? Schaut man wann Knöll Entscheidung gefallen ist, dann kann sich der Vorwurf nur an Jens Todt richten.


    Christian Titz hat letztlich auch nicht auf Knöll gesetzt. Er hat da eher Fiete Arp bevorzugt. Ob es daran lag, dass zum Zeitpunkt als Titz aufrückte, der Abgang von Knöll bereits feststand? Tatsache ist, dass Titz zu Arp aus der gemeinsamen Zeit bei der U17 (2 Jahre) ein besonderes Verhältnis hat.


    Der Vorwurf es ginge nicht immer nach Leistung ist ja auch nicht der erste und von daher nicht neu.


    Gut, ich persönlich habe Knöll ja die Erstligatauglichkeit abgesprochen und prophezeit, er würde in Nürnbergs U23 landen. Schauen mehr mal.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Was hat ihm gefehlt bzw. war an ihm mangelhaft?

    Gute Frage. Ich fang mal mit den Stärken an. Der Junge hat einen Torriecher, ist immer an der richtigen Stelle und braucht relativ wenig Chancen.


    Ich halte ihn aber für physisch nicht robust genug und für zu langsam um auf hohem Niveau bestehen zu können. 3. Liga ja, vielleicht auch 2. in einem Top funktionierenden Team.


    Aber ich mag mich täuschen. Hätte einem Gideon Jung auch nicht zugetraut, dass er sich nachhaltig durchsetzen würde.


    Die Mopo hat übrigens bereits entschieden, dass Knöll am nachtreten ist und ist sich dabei auch wieder nicht zu schade bei der Bild abzuschreiben um ihren angeblichen HSV Blog zu füllen. Wie mich das anwidert vermag ich kaum auszudrücken.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Die Mopo hat übrigens bereits entschieden, dass Knöll am nachtreten ist und ist sich dabei auch wieder nicht zu schade bei der Bild abzuschreiben um ihren angeblichen HSV Blog zu füllen. Wie mich das anwidert vermag ich kaum auszudrücken.

    Es wird jetzt offtopic, aber: Es ist frappierend, wie häufig da steht: „sagte er der xy“, „sagte er der z“. Abschreiben kann ich auch.

  • Planlosigkeit!? Auf wen könnte das zutreffen? Schaut man wann Knöll Entscheidung gefallen ist, dann kann sich der Vorwurf nur an Jens Todt richten.

    Christian Titz hat letztlich auch nicht auf Knöll gesetzt. Er hat da eher Fiete Arp bevorzugt. Ob es daran lag, dass zum Zeitpunkt als Titz aufrückte, der Abgang von Knöll bereits feststand? Tatsache ist, dass Titz zu Arp aus der gemeinsamen Zeit bei der U17 (2 Jahre) ein besonderes Verhältnis hat.


    Der Vorwurf es ginge nicht immer nach Leistung ist ja auch nicht der erste und von daher nicht neu.


    Gut, ich persönlich habe Knöll ja die Erstligatauglichkeit abgesprochen und prophezeit, er würde in Nürnbergs U23 landen.

    dein letzter Satz hat sich bei mir eingeprägt, da ich mich immer gewundert habe, warum Knöll nie eine Chance bekommen hat.


    Dieses verbale nachtreten ist genauso unsportlich, wie auf dem Platz nach dem Gegner treten.


    Das es nicht immer nur nach Leistung geht, ist doch normal. Mavraj passt ja sehr offensichtlich nicht in die Mannschaft. Und an Titz seiner Stelle hätte ich auch auf Knöll verzichtet. In der Zwoten hat er ihn ja eingesetzt. In der Liga auf einen setzen, der im Sommer eh geht?


    Also: Knöll, Klappe halten. Noch nichts erreicht. Er sollte mal an Stieber denken. Wenn er sich in Nürnberg durchsetzt, dann könnte er ja mal den Mund aufmachen....

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.