Jugendspieler des HSV

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • Zitat

    HSV verpflichtet 16-jähriges Abwehrtalent

    Pascal Polonski ist 16 Jahre alt und spielt derzeit für die Jugendmannschaft von Holstein Kiel. Das Talent kommt zumeist als rechter Verteidiger zum Einsatz. Nun steht er vor einem Wechsel zum Hamburger SV. Dies berichtet ebenfalls “Marcin Dobosz”. Der 16-Jährige unterschreibt in der Hansestadt einen Dreijahresvertrag. Pascal Polonski feierte im vergangenen Jahr sein Debüt für U16-Nationalmannschaft Polens. [[Fussballeck]

    https://www.transfermarkt.de/p…ski/profil/spieler/520546

    Ob Holstein da so begeistert ist, wenn Becker gleich am ersten Tag einen Jugendspieler mitnimmt? Allerdings läuft der Vertrag aus und die A-Jugend Kiels ist aus der Bundesliga abgestiegen

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Finnenpower für den HSV

    Der dritte Finne kommt. Mit Juho Kilo (16*) kommt das nächste Talent aus Finnland in den Campus.


    Die Kooperation mit dem finnischen Klub Käpylän Pallo beginnt sich auszuzahlen

    Vor einem Jahr kam bereits Anssi Suhonen (U17 rückt jetzt auf in die U19) von dort.


    Zudem spielt mit Tobias Fagerström ein weiterer Finne im HSV Nachwuchs (U19) und wohnt im Campus. Er kam bereits 2016 von Bollklubben-46


    Zitat

    "Wir haben uns in Finnland einen guten Ruf erarbeitet, die Trainer und Eltern vertrauen uns, weil wir unserer Verantwortung auch mit den Jungs aus dem Ausland gerecht werden. Nur so hatten wir zum Beispiel einen Zugang zu Anssi. Er hätte auch in die Premier League gehen können."

    sagt Benjamin Scherner der Chefscout des HSV Nachwuchsbereichs (seit 2013 im Club als Scout, seit 2014 Chefscout) dazu in einem Interview mit dem HA in dem er - neben Einblicken in die Arbeit im Nachwuchs-Scouting generell - auch Einblicke in die damalige Verpflichtung von Tatsuya Ito gibt:


    Zitat

    "Ito haben wir bei einem Turnier in Dubai entdeckt, bei dem unsere U17 mitgespielt hat. Unsere Delegation um Bernd Wehmeyer und vor allem Sven Marr haben es noch vor Ort mit Tatsus Trainern geregelt, dass er mal nach Hamburg kommen darf. So konnten wir Manchester City ausstechen, das auch bei dem Turnier dabei war und um ihn gebuhlt hat. Manchmal muss man eben schnell sein."

    * noch ist der Junge 15, wird aber in Kürze, am 23. Juni 16 und spielte in Finnland bereits in der U19 Youth League. Ach ja, er ist Mittelfeldspieler, wobei sich das in diesem Alter ja noch durchaus ändern kann.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

    Einmal editiert, zuletzt von HeLuecht () aus folgendem Grund: 1. Überschrift zugefügt, 2. Ergänzung zum Alter und der Position

  • Schön zu lesen das die Arbeit im Nachwuchs so langsam Früchte trägt.


    Wichtig ist das die jungen Spieler zur Fußball Ausbildung noch zusätzlich Ausgebildet werden.

    So das keiner die Angst haben muss,wenn es nichts mit dem Profifußball wird, auf der Straße zu stehen.

  • Brandaktuell, gerade von meinem finnischen Korrespondenten 😜 zu Juho Kilo reingekommen:


    Zitat

    He has played for the U15 squad and recently appeared for Finland's U16s in the UEFA Development Tournament. He's considered one of the top talents in his age group (2002) in Finland. Don't have much more information unfortunately!

    Also alle 3 Jungs (wie erwartet) finnische U-Nationalspieler.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Laut MOPO wird auch der bisherige Kapitän der U19 Aaron Opoku in Kürze mit einem Profivertrag ausgestattet werden.


    Aaron hat noch bis 2019 Vertrag und dürfte zunächst lediglich in der U21 zum Einsatz kommen. Er kam 2011 von Hausbruch-Neugraben zum HSV ( ist also dann ein weiterer vom HSV ausgebildeter Local Player im Kader) und hat vor kurzem den Sprung in die U19 N11 geschafft.


    Ich persönlich denke nicht, dass er sich zeitnah bei den Profis durchsetzen wird, aber wir werden sehen.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Ich persönlich denke nicht, dass er sich zeitnah bei den Profis durchsetzen wird, aber wir werden sehen.

    Ich glaube auch nicht, aber wenn er den Profivertrag nicht bekommen hätte, dann wäre er wohl gen England gewandert

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht