Christian Titz

DANKE dass Du Dich für den HSV und für unser Forum interessierst!


Du kannst als Gast noch nicht alles sehen! Einige Foren und Diskussionen sind nur für registrierte Mitglieder freigeschaltet. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.


Wir freuen uns auf dich!

  • es ist beim HSV Politik im Spiel wie überall.


    Seh unauffällig, dass Kehrhahn vom NDR jetzt auf den Titz-wie-bald-gehen-Zug mit aufspringt. Woher sie wohl die ganzen Infos hat 🧐🤪

    Die Frau Kehrhahn braucht den Herrn Hesse da gar nicht zwischen Tagesschau und Wetterkarte zu befragen, denn die von der Bild vorgebrachten Statements, Bedenken und Kritik sind bereits seit Wochen in vielen Kommentaren zu lesen. Da wird von allen Seiten nur auf eine Gelegenheit gewartet das für sich zu verwenden. Fängt einer damit an, ziehen Sie alle nach oder sie positionieren sich selbstoptimierenderweise mal kurzzeitig auf der anderen Seite.


    Leider lehrt die Vergangenheit, dass es von so einem Zeitpunkt bis zur Demission des Trainers nicht mehr allzuweit ist. Sollte mich positiv überraschen, wäre es dieses mal anders.


    Wovon der HSV das allerdings bezahlen will... tja, ein echtes Rätsel.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

    Einmal editiert, zuletzt von HeLuecht () aus folgendem Grund: Typo Korrektur

  • Die Luft wird bereits verflucht dünn.


    Wird in Darmstadt verloren, ist Titz Geschichte. My2cents

    Zitat

    Becker vermeidet Bekenntnis zu HSV-Coach Titz


    Ein klares Bekenntnis zu Titz vermied Becker dabei: "Wir müssen feststellen, dass es keine gute Woche war - nach dem 0:5 haben wir zweimal 0:0 gespielt, da gilt es nichts schönzureden. Wir haben eine richtig gute Truppe für die Zweite Liga, da gilt es, Ergebnisse zu erzielen. Dem müssen wir uns alle stellen."

    Der HSV müsse nun "eine Reaktion zeigen. Jeder, der im Leistungssport arbeitet, der weiß, es ist manchmal hart: Das gilt für mich, den Trainer - da muss man die Themen offen ansprechen."

    Quelle: Sport1

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Leider möglich.
    Aber dann wird halt wieder in alte Muster verfallen.

    Aber dazu haben Hoobs und rebiger in der aktuellen Folge eigentlich genug gesagt.

    Ja, dann wird in die beim HSV bekannten Muster verfallen. Käme aber ja nun auch alles andere als überraschend. Ganz im Gegenteil. Es wurde vielerorts ja gesagt man könne nachdem Derby eine erste realistische Einschätzung geben und die lautet (auch intern)n man kann mit Auftreten, Ergebnissen und Entwicklung nicht zufrieden sein.


    Der HSV findet und bietet keine Lösungen um sich Chancen zu erarbeiten und zielgerichtet Tore zu erzielen. Der Trainer muss schnell Lösungen finden.


    @sochi

    über Verbandelungen von SPORT1 und Bild weiss ich nichts. Die im SPORT1 Artikel gemachten Aussagen Beckers sind aber allemal nicht neu. Es gab das 'momentan' bereits, das schon klar machte, dass Rücken Deckung und Überzeugung anders aussehen. Der Eine will das früher, der Andere später wahrhaben. Der HSV als Getriebener, der aufsteigen muss, wird so agieren wie immer. Ändern wird das allerdings wenig.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Freitag ist das Spiel und dann mal wieder Länderspielpause. Nach Darmstadt kann und muss man eine erste Bilanz ziehen. Lewis Holtby hat da ja schon etwas Panik bekommen. Auf der anderen Seite deuten seine Aussagen daraufhin, dass scheinbar nur extern Unrhe herrscht. Daher glaube ich nicht, dass es am Freitag zum Endspiel kommt.

    Eine deutliche Klatsche könnte es aber tatsächlich ändern.


    Meine Einschätzung und erste Bilanz werde ich am Wochenende mal verbloggen und dann darüber im Podcast diskutieren.

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Krass, dass hier die gleiche Hektik wie in der Presse herrscht... hätte ich nicht gedacht.

    Alle HSV Fans haben sich doch im Sommer nach Konstanz im Führungspersonal inklusive Trainer gewünscht. Der Grundtenor hört sich auch hier schon anders an, wenn auch nur in Befürchtungen formuliert...

    Es wäre dilettantisch, auch bei einer Niederlage gegen Darmstadt, den Trainer zu entlassen. Gerade bei dieser scheinbar erneut (wie letzte Saison) ausgeglichenen zweiten Liga. Wo Platz zwei und zwölf nur 4 Punkte voneinander getrennt sind.

    Hier sollte es wichtiger sein, Titz an seinem Sytem arbeiten zu lassen. Das es nicht perfekt ist, weiß er dich selbst am besten.

    Aber dann wieder neuer Trainer mit andern Vorstellungen der wieder andere Spieler verpflichtet, die diesen Vorstellungen entsprechen? Wir würden uns Inn Kreis drehen.

    Und ganz ehrlich, gestern war keine Katastrophale Leistung. Das größte Manko sind die fehlenden Pässe in die Tiefe und die Kreativität um mehr Torchancen zu kreieren. Hätten wir bei gleichem Spielverlauf 1:0 gewonnen, und 3 weitere Riesen Chancen erspielt, keiner hätte das System infrage gestellt.

    Es fehlen einfach die Torszenen, die Defensive wirkt zunehmend sicherer. Aber wir alle wissen, dass wir viele Trainer hatten, wo es deutlich größerer Baustellen im Spielstiel Bzw. Der taktischen Ausrichtungen gab.

    Lasst die Kerle alle bis Weihnachten in Ruhe arbeiten. Schlimmstenfalls stehen wir auf Platz vier nach Spieltag 8. dann mit zwei Punkten Rückstand auf den zweiten. Leute, ich verstehe die Krisesnstimmung nicht!?!? Gar nicht mal auf das Forum bezogen, sondern auf die Presse...

    Nun ja. Aber Platz Vier heißt wohl weiterhin Glas halb leer 😅

  • Es ist echt peinlich, was überall ab geht.

    Wenn wirklich Titz demnächst gehen sollte trotz halbwegs Punkte, werden wir wie 1860 oder Lautern enden.


    Dann haben wir nichts, aber auch gar nichts verstanden. Weder Fans, Presse noch sportlich Verantwortliche !


    Nach 8 Spieltagen über den Trainer diskutieren ? Obwohl man 3. ist ? Wer sind wir denn ? Bayern ?

    Beste Elf nach aktuellem Stand, 17.09.18:


    Pollersbeck - Santos, van Drongelen, Bates, Sakai - Mangala - Hwang, Holtby, Narey - Hunt - Lassoga

  • Nun ja – 2 und 12 sind 4 Punkte entfernt – 1 und 3 aber schon 5 (+ deutlich schlechteres Torverhältnis) ...


    ... ich denke den Verantwortlichen geht der Pöpes auf Grundeis, eben weil die Liga so ausgeglichen ist und ob der HSV auf 2,3 oder ben 12 am Ende einläuft, ist halt derzeit komplett unklar.


    Eine zweite Saison Liga 2 ist aber wohl nicht darstellbar – anders als z.B. bei uns – und deshalb MÜSST ihr aufsteigen.


    Btw. glaube ich (noch) nicht, dass Platz 1 fest an uns vergeben ist – aber derzeit gibt es zumindest eine Tendenz in die Richtung und wie der Dritte von Liga 2 in der Relegation in den letzten Jahren abgeschnitten hat, wisst ihr ja nur zu gut...


    Wird schwer in Darmstadt – so wie sich Becker äußert, ist bei ner klaren Niederlage Titz weg...

  • Btw. glaube ich (noch) nicht, dass Platz 1 fest an uns vergeben ist – aber derzeit gibt es zumindest eine Tendenz in die Richtung und wie der Dritte von Liga 2 in der Relegation in den letzten Jahren abgeschnitten hat, wisst ihr ja nur zu gut...

    wenn Der neue Nationalstürmer Terodde sich nicht verletzt, habt ihr Platz 1 gesichert.


    Schalke zittert schon vor einer Relegation gegen uns 😜


    Ich glaube, das Thema Titz wird heißer gekocht,..

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Ich sehe das genau so wie über mir geschrieben. Es würde natürlich mit dem neuen Trainer stehen und fallen. Nur damit hier ein Roger Schmidt verbrannt wird, muss Titz sicherlich nicht gehen. Und einen Trainer der Kategorie, die uns sicherlich weiterbringen wird, werden wir nicht bekommen.


    Aus diesem Grund finde ich die Trainerdiskussion total schwachsinnig!

    Und wenn das Schiff auf dem wir stehn,

    auch einmal droht unter zu gehn,

    Wir bleiben drauf mit Mann und Maus

    Wir stehn zu unserem HSV!

  • Aus diesem Grund finde ich die Trainerdiskussion total schwachsinnig!

    Ist dem wirklich so?


    Ich hatte gestern Abend hier eine Antwort begonnen, die aufzeigen sollte, dass eine Diskussion unter den der zeitlich Verantwortlichen durchaus nachvollziehbar sein kann. Ist dann etwas länger und so ein Blog draus geworden.


    Wer mag:

    Ist die Trainer Diskussion schwachsinnig?

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Ist dem wirklich so?


    Ich hatte gestern Abend hier eine Antwort begonnen, die aufzeigen sollte, dass eine Diskussion unter den der zeitlich Verantwortlichen durchaus nachvollziehbar sein kann. Ist dann etwas länger und so ein Blog draus geworden.


    Wer mag:

    Ist die Trainer Diskussion schwachsinnig?

    Das machen wir doch schon seit Jahren mit den Trainerwechseln. Wenn wir viel Geld hätten und uns das leisten könnten , würde ich sagen , die Versuche sind legitim. Die Erfahrung zeigt aber, dass wir hier in Hamburg alles und jeden klein kriegen. Und genau mit der jetzigen Atmosphäre ist Titz doch schon wieder zum Scheitern verurteilt, da ihn das sicherlich auch richtig viel Kraft kosten wird.


    Wir müssen einfach mal einen Weg gehen mit einem Trainer, von dem die sportliche Führung überzeugt gewesen ist. Schlußendlich wird sich die Führung daran messen lassen müssen und mir schwant hier nichts gutes.

    Und wenn das Schiff auf dem wir stehn,

    auch einmal droht unter zu gehn,

    Wir bleiben drauf mit Mann und Maus

    Wir stehn zu unserem HSV!

  • Die Frage stellt sich aber gerade, ob die sportliche Führung vom Trainer überzeugt ist. Den Anschein macht es nicht gerade, selbst dann nicht, wenn man nicht auf das manipulative Geschreibsel der Bild anspricht.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Zitat

    An einer aufkeimenden Trainerdiskussion wollte sich Becker nicht beteiligen. „Das ist momentan überhaupt kein Thema.“ Die Kommunikation mit dem Chefcoach sei gut. „Ich versuche immer intern die Dinge mit dem Trainer zu besprechen und das machen wir auch in Zukunft so.“

    Becker fordert Zusammenhalt. „Wir sind eins, wir sind der HSV.“


    Quelle: HA

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Einigen Leuten wird man es nie recht machen können. Die verstummen nur, wenn der HSV Meister wird. Selbst dann wohl nur vielleicht...


    Becker hat vor den beiden 0-0 Spielen in dem Interview alles gesagt. Bzw. ich meine, dass war im Pressegespräch. Was erwartet man? Das Becker sich nach jedem Spiel hinstellt und das gleiche sagt?


    Irrwitzige Diskussion. Erst gegen Titz, jetzt (auch) gegen Becker...

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Einigen Leuten wird man es nie recht machen können. Die verstummen nur, wenn der HSV Meister wird. Selbst dann wohl nur vielleicht...


    Becker hat vor den beiden 0-0 Spielen in dem Interview alles gesagt. Bzw. ich meine, dass war im Pressegespräch. Was erwartet man? Das Becker sich nach jedem Spiel hinstellt und das gleiche sagt?


    Irrwitzige Diskussion. Erst gegen Titz, jetzt (auch) gegen Becker...

    Sorry, auf Dinge hinzuweisen ist nie irrwitzig. Es kommt darauf an, wie damit umgegangen wird und welche Forderungen daraus abgeleitet werden. Nicht jeder, der das eine oder andere kritisiert fährt gleich eine miese Kampagne.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Sorry, auf Dinge hinzuweisen ist nie irrwitzig. Es kommt darauf an, wie damit umgegangen wird und welche Forderungen daraus abgeleitet werden. Nicht jeder, der das eine oder andere kritisiert fährt gleich eine miese Kampagne.

    HSV Live-Magazin


    Das ist ganz frisch. Ich hatte es am Samstag in der Post...


    Daher ist die ganze Diskussion in meinen Augen völlig bekloppt.


    Natürlich kann man kritisieren. Muss man auch. Aber wie jetzt Titz von den Medien getrieben wird, ist völlig irrwitzig.