Douglas Santos

DANKE dass Du Dich für den HSV und für unser Forum interessierst!


Du kannst als Gast noch nicht alles sehen! Einige Foren und Diskussionen sind nur für registrierte Mitglieder freigeschaltet. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.


Wir freuen uns auf dich!

  • Schalke wird keine 25 Mio für Santos zahlen. Habe mit einem Schalke Fachmann gesprochen. Santos war bisher noch gar kein Thema.

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • So wie bei Fiete Arp? Wenn es nach der Bild ging, war schon alles mit den Bayern fix

    Ja gut, immer liegen die nicht richtig. Aber sicher gibt's auch Fälle in denen sie recht hatten. Ist ja auch egal.... würde mich freuen wenn da nichts dran ist!

  • Hilft also nur Hoffen ;).

    20 Mio. für einen guten LV mit großem Potenzial sind für einige Bundesligisten mittlerweile ohne Weiteres zu stemmen. Und wie hier bereits festgestellt wurde, sind Vereine aufgrund des Mangels an guten LV's dazu bereit, für einen guten LV auch tief in die Tasche zu greifen.


    Die Transferperiode dauert noch einen Monat, da kann leider noch echt viel passieren. Und wenn ein Verein nach Saisonstart merkt beim LV kneifts, dann kommt jeder Sportdirektor nicht drum herum sich über einen Transfer von Douglas Santos Gedanken zu machen.

  • Das Schöne ist: Santos' Vertrag geht bis 2021. Im Zweifel MUSS der HSV also nicht unbedingt verkaufen, etwa um die letzte Chance auf ein Ablöse wahrzunehmen. Die Verhandlungsposition ist also ok. (Ja, ich weiß, dass er klamm ist. Aber im Grunde liefert jeder Tag, an dem Santos nicht verkauft ist und den man dichter an den Transferschluss rückt, ein gutes Argument dafür, ihn teurer werden zu lassen.)

  • Soweit richtig. In der Vergangenheit hat sich aber (leider) gezeigt, dass Verträge und deren Dauer nicht mehr den Wert haben, wie es einmal der Fall war.

    Will ein Spieler Weg, bekommt er am Ende oft seinen Willen.


    Ob der HSV will oder nicht: Wenn ein Verein wie Schalke wirkliches Interesse zeigt und der Spieler auch unbedingt weg möchte, wird der HSV sich auch auf 20 Mio. einlassen.

    Bedarf hat Schalke definitiv. Bei der Schalker 3er bzw. 5er Kette würde er perfekt ins System passen.


    https://www.transfermarkt.de/h…teresse-/view/news/315137

  • ..... habe 👂🏼 , es geht um 25 Mios! Weiß nicht, ob ich mich über soviel 💶 für den HSV freuen soll. Die Qualität würde fehlen......

  • Die Frage ist vor allem, ob man mit den ~18 Millionen, die dem HSV am Ende zur Verfügung stünden, konkret etwas anfangen kann, sprich, ob man zügig einen Ersatzspieler finden kann, der ins System passt, optimalerweise die Liga (oder zumindest den deutschen Fußball im allgemeinen) kennt und auf einem ähnlichen Niveau wie Santos spielt. Jetzt noch einen Neuen zu holen, der mangels Alternativen sofort in die Startelf rutscht, der kein Trainingslager mitgemacht und auch sonst wenig von der Saisonvorbereitung mitbekommen hat, halte ich für ziemlich gewagt.

  • ..... habe 👂🏼 , es geht um 25 Mios! Weiß nicht, ob ich mich über soviel 💶 für den HSV freuen soll. Die Qualität würde fehlen......

    Die Frage ist vor allem, ob man mit den ~18 Millionen, die dem HSV am Ende zur Verfügung stünden, konkret etwas anfangen kann, sprich, ob man zügig einen Ersatzspieler finden kann, der ins System passt, optimalerweise die Liga (oder zumindest den deutschen Fußball im allgemeinen) kennt und auf einem ähnlichen Niveau wie Santos spielt. Jetzt noch einen Neuen zu holen, der mangels Alternativen sofort in die Startelf rutscht, der kein Trainingslager mitgemacht und auch sonst wenig von der Saisonvorbereitung mitbekommen hat, halte ich für ziemlich gewagt.

    Das sehe ich genauso! Hoffe, der Deal kommt nicht zustande! Die Defensive ist mit Jung und Papa dezimiert genug..... 🙏🏼

  • HSV-Boss Bernd Hoffmann sagte bei Sky Sport News HD: „Wir sind auch in diesem Fall Herr des Verfahrens und ich bin sicher, dass sich Douglas Santos weiter zu 100 Prozent mit dem HSV und der Aufgabe identifizieren kann.“ Hoffmann wollten einen Wechsel aber auch nicht kategorisch ausschließen: „Natürlich gibt es eine Schmerzgrenze, es wäre Blödsinn, das Gegenteil zu behaupten. Aber die Schmerzgrenze ist so hoch, dass ich davon ausgehe, dass sie nicht getestet wird.“



    Hoffmann geht davon aus, daß niemand bereit sein wird, so viel Geld zu bieten, wie der HSV haben will und Santos deshalb bleibt

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht



  • Hoffmann geht davon aus, daß niemand bereit sein wird, so viel Geld zu bieten, wie der HSV haben will und Santos deshalb bleibt

    Sein Wort in Gottes 👂🏼

  • Darauf würde ich wenig geben.

    Kluges taktieren, um den Preis hochzuhalten.

    Bin mir erst sicher, wenn wir den 1.9. haben

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Darauf würde ich wenig geben.

    Kluges taktieren, um den Preis hochzuhalten.

    Bin mir erst sicher, wenn wir den 1.9. haben

    Ich glaube das der 25€ Preis viele abschreckt erst mal überhaupt Verhandlungen aufzunehmen. Wenn die eventuell eine schmerzensgrenze bei 10 mio € haben, macht es keinen sinn verhandlungen überhaupt erst anzufangen.

    In dubio pro Raute!


    Nur der HSV - auch in Dänemark!

  • Bin mir erst sicher, wenn wir den 1.9. haben

    So so, und am 2.9 wechselt er dann zu Benfica Lissabon und dann stehst du mit deiner Sicherheit nicht mal mehr im Hemd da, sondern als Nackidei in Bremen. 😜


    Nach Brasilien wird er zunächst jedenfalls nicht zurück können, das ist sicher, da ist das Transferfenster schon zu.


    P. s. Bei Ekdal müssen wir uns beeilen. Das Fenster in Italien ist nur noch 16 Tage auf.


    Die Transferperioden im Sommer weltweit

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Laut Bild will Schalke Santos mit Kaufoption leihen.


    Wer soll das denn glauben, dass wir uns darauf einlassen. Ich kann mir nicht einmal vorstellen, dass Schalke sowas versuchen würde.

    Das wäre die denkbar schlechteste Lösung für den HSV. Das Schalke das allerdings versucht, kann ich mir sehr gut vorstellen. Kurz vor dem Start der Saison Unruhe reinbringen und mal schauen was passiert. Dem Spieler und dem Berater erstmal den Floh ins Ohr gestzt und in Ruhe schauen was passiert.

  • wir werden Santos auch für 50 Mio nicht nach dem 31.8. abgeben, wenn wir keinen Ersatz holen können 😜

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • wir werden Santos auch für 50 Mio nicht nach dem 31.8. abgeben, wenn wir keinen Ersatz holen können 😜

    Da dürfte der Wunsch eher Vater des Gedankens sein. Der HSV ist klamm und wird die 25 Mios, sollte die jemand zahlen, jederzeit mitnehmen (müssen).

    Ein Verkauf von Kostic wird dem HSV kein Geld in die Kassen spülen (#Kühne) und für Ekdal wird es wenn, dann auch keine wirklich nennenswerte Summe geben.

    Am Ende dürfte Titz einem Santos Abgang ähnlich pragmatisch begegnen, wie der IV Situation und auf interne Alternativen verweisen, die da wären: Vagnoman, Narey, als Notnagel Sakai, dann auf rechts Ambrosius.

    Das ist das Schöne und Interessante an dem Kader, es gibt eine ganze Reihe sehr vielseitig einsetzbarer Spieler!

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Da bin ich bei He_Luecht. 25 Millionen sind viel Geld. (Ein Viertel unseres Schuldenstands? Ich weiß es nicht.)

    Jo. Aber Du bekommst keinen Ersatz mehr.

    Abwarten. Bier trinken.

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.