Die U21 - HSV II [Das Flaggschiff des Nachwuchses]

DANKE dass Du Dich für den HSV und für unser Forum interessierst!


Du kannst als Gast noch nicht alles sehen! Einige Foren und Diskussionen sind nur für registrierte Mitglieder freigeschaltet. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.


Wir freuen uns auf dich!

  • Krisensitzung nach der 1-3 Niederlage gegen Norderstedt im Volkspark. Fliegt der 1. Trainer?


    http://hsv24.mopo.de/2018/09/0…iegt-der-u21-trainer.html


    Ich denke, HeLuecht teilt die Meinung, dass es nicht (nur) am Trainer liegt, oder?

    Nein, es liegt nicht nur an Weiß. Mehr dazu voraussichtlich im Laufe des Abends im Blog.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Logisch, ist ja kein anderer da, der es jetzt ad hoc besser machen könnte und Geld für einen Externen gibt es nicht. U17 Coach Reimers, wäre ein potenzieller Kandidat, aber A. will man nicht in die anderen U Teams noch mehr Unruhe reinbringen und B. Macht Pit Reimers gerade seinen Fußballlehrer und das hat momentan, auch längerfristig betrachtet, natürlich Vorrang.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Krischan1887

    So, die ganze Thematik um die 'Krise' bei der U21 ist doch etwas komplexer, wenn man sie ernsthaft und nachvollziehbar beleuchten will (wie es mir am Herzen liegt) und sich nicht in plumpen Schlagworten verlieren möchte.


    Von daher: Es gibt den angekündigten Blog, allerdings nur einen ersten Teil, der sich mit dem Blick zurück auf die abgelaufene Saison befasst:


    Desaströse U21! Wieso, weshalb, warum? (Teil 1: Rückblick)

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • heute hat die U21 gg Havelse mit 5:0 (4:0) hoch gewonnen.

    Leider konnte ich das Spiel nicht sehen.


    Haben sie wirklich gut gespielt, oder eher viel Glück gehabt?

    Hat Trainer Weiß die Taktik maßgebend geändert?

    War der Gegner einfach schwach?

    Ein Zufallsprodukt, oder hat der Motor endlich richtig angesprungen für die weitere lange Fahrt?

    Fragen über Fragen...

    Was waren die Faktoren, die die Jungs zum Sieg geführt haben?

    Dass Hoffman/Becker/Titz da waren, kann nicht der Grund gewesen sein.

  • shochi Bin schreibfaul, hör die mal die PK von heute nach dem Spiel an, die beantwortet eigentlich alle deine Fragen.


    https://www.fussifreunde.de/mo…knueller-gegen-den-frust/


    (PK im Video unterm Text)

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.

  • Na gut, da dieser Thread noch existiert:


    Gelungener Saisonauftakt für Neu-Trainer Hannes Drews bei der Zweitvertretung.

    Vor 550 Zuschauern (überwiegend Gästefans) kam die U21 zu einem ungefährdeter 5:1 Sieg gegen den Aufsteiger Heider SV.


    Die Heider hatten entgegen der höflichen Aussagen Drews nach dem Spiel aber maximal unteres Oberliga Niveau. Dieses Spiel hätte der HSV zweistellig gewinnen müssen, aber HSV typisch fehlte die Präzision im letzten Drittel und die Gier, die Bude unbedingt machen zu wollen.


    Man agierte aus einer Dreierkette (Haut, Steinmann, Storb) heraus, meist sehr sicher im Aufbau (dank Matti), stand aber bei sporadisch Kontern nie wirklich sicher. Vor allem Sebastian Haut zeichnete sich durch vielfache Unsicherheiten aus.


    Ansonsten gefühlte 90% Ballbesitz mit wenig zwingenden Chancen. Dem 2:0 Pausenstand folgte nach Wiederanpfiff das schnelle 3:0 nach dem die Rothöschen in den Verwaltungsmodus schalteten, so dass der Heider Treffer trotz ansonsten absoluter Harmlosigkeit nicht lange auf warten ließ.

    Nun, am Ende ging es noch mit 5:1 aus. Das letzte Tor durch eine Kopfball von Maxi Geißen. Das erste Kopfball Tor der Karriere.


    Nur 4 Leute sind aus der eigenen U19 in dieser Saison dazugestossen. Keeper Kevin Harr (auch nach Kitzbühel nachgereist wie Fiete06 weiß), Tobias Fagerström, Lukas Pinckert und Ogechika Heil.

    Fagerström ist ein durchaus interessanter Spieler (spielender MS), der auch doppelt traf. Ich sehe aber derzeit niemanden im Flaggschiff des Nachwuchses, der für die Profis derzeit auch nur annähernd in Betracht käme.


    Stephan Ambrosius war noch nicht am Start. Ito und Janjicic ebenfalls nicht. Letzterer war für die Clubsuche ohnehin freigestellt, während Ito unter der Woche noch mit der U21 trainierte. Die ist übrigens nach dem 1. Spieltag Tabellenführer in der Regionalliga Nord.

    ---------------

    In einer Zeit, die nach dem Lehrsatz lebt, dass maximaler Lustgewinn dadurch zu erzielen ist, dass man sich ausruht, bevor man sich angestrengt hat, in einer solchen Zeit muss man absteigen und nicht aufsteigen.