Filip Kostic

Du bist noch nicht als Mitglied des NUR DER HSV PODCAST Forum registriert. Um ein Teil unseres kleinen aber feinen Forums zu werden, kannst Du dich hier registrieren und zusammen mit uns über den coolsten Club diskutieren.

Wir freuen uns auf dich!

  • ich glaube, wir als HSV sind nicht wirklich in der Lage, hohe Ablösesummen zu erwarten. Kostic hat zudem den Makel, jetzt mit seinen letzten Vereinen hüjeweils abgestiegen zu sein. Die WM war jetzt auch nicht wirklich gut...


    Am Ende ging es nur noch darum, jetzt nicht wieder einen Korb einzufangen (Burnsley, Wolfsburg) und am Ende dann mit leeren Händen (Kostic weiter auf der Payrol) dazustehen...

    Das stimmt...wirklich verzwickt. Jetzt haben wir mit Kostic also auch endgültig gut daneben gelegen. Hilft nichts...nach vorne gucken. Immerhin mag ich in unserem Team aktuell recht viele Spieler...das sah schon ganz anders aus.

    Und wenn das Schiff auf dem wir stehn,

    auch einmal droht unter zu gehn,

    Wir bleiben drauf mit Mann und Maus

    Wir stehn zu unserem HSV!

  • Diese Summen fänd ich extrem schwach, wenn man bedenkt, welchen Mehrwert Kostic für einen potentiellen Aufstieg bietet, der finanziell ein vielfaches einbringen würde.

    Ich weiß nicht... auf der einen Seite beklagen wir immer die immensen Transfersummen die gezahlt worden und auf der anderen Seite beklagen wir uns wenn ein Spieler nicht genug Geld einbringt. Kostic hat in der Vergangenheit nicht wirklich auf sich Aufmerksam machen können. Auf der WM ebenso nicht. Ich finde die Leihgebühr und Kaufoption eigentlich ganz angemessen. In Relation zu seinen Leistungen natürlich. Das wir mal 14 Millionen für ihn bezahlt haben ist Blöd, interessiert Frankfurt aber NULL. Was willste denn sonst machen mit einem Spieler der nicht Spielen will? Auf die Tribüne setzen und fleißig weiter das (üppige) Gehalt zahlen?

  • Und wenn Papa Kühne damals die Ablöse bezahlt hat, spart man sich zumindest das Gehalt und darf die Leihgebühr behalten. Also hält sich der Schaden in Grenzen und der Stinkstiefel ist weg.

  • Ich weiß nicht... auf der einen Seite beklagen wir immer die immensen Transfersummen die gezahlt worden und auf der anderen Seite beklagen wir uns wenn ein Spieler nicht genug Geld einbringt.

    Ein guter Gedanke, der mir selbst so noch nicht gekommen ist.

    Es ist ja geradezu absurd, sich über die Ablösesummen und Gehälter die der HSV viel zu lange bezahlt hat, zu echauffieren. Und dann im gleichen Atemzug empört und fast beleidigt zu sein, dass andere Vereine das nicht machen (und damit dann die Fehler des HSV nachmachen und ausgleichen würden).

    Und dennoch liest man so eine Denke sehr oft, wenn man mal durch die gängigen HSV-Foren querliest.

  • Letztlich wäre die Ablöse, wenn man nachher die KO zieht, bei 7,7 Mio. Das ist noch im Rahmen dessen, was ich erwartet habe

    Wer seine Familie schlecht macht, der macht sich selbst schlecht

  • Nun ist der letzte Pflegefall auch wech.Ärgerlich wie hier schon angemerkt die nicht geflossene Ablöse.Aber er ist raus aus der Gehaltsliste.Und da der Verein Schulden hat ist das ein Aspekt der zu bedenken ist.

    Was ich noch interessant finde ist,ob er in Frankfurt nun zu alter Form findet?Er hat nie gezeigt was er drauf hat.Aber da ist er nicht der einzige der hier in Hamburg gespielt hat.Wir haben viele Spieler gehabt die geholt wurden,und haben hier nix mehr gebracht,was sie woanders im Stande waren.

  • Mit Kostic sind wir doch jetzt alle spieler los, die wir loswerden wollten, mit Ausnahme von den verletzten Papa, oder sehe ich das falsch?


    Es ist nicht lange her, da wollten wir spieler loswerden, die aber leider bei uns geblieben sind, weil keiner sie wollte, oder unser Spodi einfach nicht clever genug war.


    Ich mochte den spieler Kostic an seinen guten Tagen, da war er auch seiner Ablöse gerechtfertigt, leider gab es viel viel viel zu wenige dieser Tage beim HSV.

    In dubio pro Raute!


    Nur der HSV - auch in Dänemark!

  • Eigentlich dachte ich wir steigen als dritter auf und hauen in der Relegation Bremen runter aber da nun Frankfurt 15.er werden will können wir denn auch direkt aufsteigen:D

  • Ich habe gerade die Zusammenfassung von #SGEF95 gesehen. Was für ein geiles Spiel der Frankfurter - und wie genial spielte bitte Kostic? Ist das der gleiche der bei unserem HSV gespielt hat? Was ist bitte bei uns so anders, das viele Spieler ihre Leistung bei uns anscheinend nie abrufen können? Medien? Fans? Druck? Ich weiß es nicht.


    Ich denke gerade an ein Besuch im Block House. Filip Kostic saß mir am Nebentisch gegenüber. Sie waren zu viert. Zwei Männer, zwei Frauen. Es sah so aus als ob er mit seiner Freundin und einem befreundeten Paar dort war. Soweit so normal. Was meinem Sohn und mir auffiel, war wie unglücklich er aussah. Er war erst wenige Wochen beim HSV. Ich weiß nicht mehr ob die Saison damals schon gestartet war oder nicht. Jedenfalls war er ganz frisch bei uns und mein Sohn sagte: „Papa, der neue HSV Spieler sieht aber ganz traurig aus.“ Damals dachte und hoffte ich, dass er vielleicht (nur) Stress mit der Freundin hatte. Heute wissen wir, das Kostic irgendwie nie frei aufspielte beim HSV...


    Warum ist das so? Er ist ja kein Einzelfall.

  • Es wurde gerade in den vergangenen Jahren unter Didi nicht auf die Struktur der Mannschaft eingekauft. In beiden Ligen ist ja häufig zu erkennen, dass MANNSCHAFTEN in der Lage sind, gegen auf den Papier bessere Mannschaften zu bestehen. In den letzten Jahren gab es beim HSV zu viele Grüppchen und immer wieder „Stinkstiefel“ die hauptsächlich ihr eigenes Ego im Kopf haben.

    Gerade die Kroaten / Serben usw. brauchen Vertrauen, müssen sich wohlfühlen.

    siehe zB Kacar. Als er wieder aufgenommen wurde und das Vertrauen spürte, hat er auch (im Rahmen der Möglichkeiten) überzeugt.

    Ich habe in diesem Jahr das erste mal seit langer Zeit das Gefühl, dass wir eine Mannschaft haben. Sieht man zB auch, dass sie nach Rückschlägen (Kiel, Regensburg) sich nicht aufgibt und zurück kommt.

    Vorstand ist nur ein Titel. Ich bin hier mit meiner privaten und eigenen Meinung unterwegs.

  • Ich habe gerade die Zusammenfassung von #SGEF95 gesehen. Was für ein geiles Spiel der Frankfurter - und wie genial spielte bitte Kostic? Ist das der gleiche der bei unserem HSV gespielt hat? Was ist bitte bei uns so anders, das viele Spieler ihre Leistung bei uns anscheinend nie abrufen können? Medien? Fans? Druck? Ich weiß es nicht.


    Ich denke gerade an ein Besuch im Block House. Filip Kostic saß mir am Nebentisch gegenüber. Sie waren zu viert. Zwei Männer, zwei Frauen. Es sah so aus als ob er mit seiner Freundin und einem befreundeten Paar dort war. Soweit so normal. Was meinem Sohn und mir auffiel, war wie unglücklich er aussah. Er war erst wenige Wochen beim HSV. Ich weiß nicht mehr ob die Saison damals schon gestartet war oder nicht. Jedenfalls war er ganz frisch bei uns und mein Sohn sagte: „Papa, der neue HSV Spieler sieht aber ganz traurig aus.“ Damals dachte und hoffte ich, dass er vielleicht (nur) Stress mit der Freundin hatte. Heute wissen wir, das Kostic irgendwie nie frei aufspielte beim HSV...


    Warum ist das so? Er ist ja kein Einzelfall.

    Ich glaube für Kostic hat es etwas mit dem Druck zu tun, er wurde hier als Rekordtransfer geholt, als heilsbringer.

    Alle haben gedacht er bringt uns an die Spitze, und ich glaube er kann als Person mit diesen erwartungen nicht umgehehen.


    Sein Wechsel nach Frankfurt, "last minute" transfer, er kommt ohne die grossen erwartungen, und plötzich geht alles, dann hat er richtiges Selbstvertrauen und alles geht.


    Er ist ein Spieler der vertrauen, und vor allem selbstvertrauen braucht.

    Unter Hollerbach war er einer von den wenigen die gute Leistung gebracht haben, weil er in 2-3 spielen in Folge getroffen hat.


    Ich hätte mir den Kostic den Frankfurt hat, den habe ich mir in Hamburg gewünscht..

    In dubio pro Raute!


    Nur der HSV - auch in Dänemark!

  • Bisher hat er mich auch nicht in Frankfurt überzeugt. Ein bisschen Licht zwischendurch, aber ich glaube ehrlich gesagt nicht dass er noch mal richtig durchstartet. Bin immer noch glücklich, dass er von der Gehaltsliste verschwunden ist.